Was tun, wenn der Laufwerksbuchstabe im Windows-Datei-Explorer in Windows 10 fehlt?

Was tun, wenn der Laufwerksbuchstabe im Windows-Datei-Explorer in Windows 10 fehlt?

AUFMERKSAMKEIT BITTE!

Malware kann sich mehrmals selbst installieren, wenn Sie ihre Kerndateien nicht löschen. Dies erfordert möglicherweise das Aufspüren von Dutzenden von Dateien an verschiedenen Speicherorten.

Wir empfehlen, Restoro herunterzuladen, um Malware für Sie zu beseitigen (der gesamte Vorgang dauert ca. 15 Minuten).

Was tun, wenn der Laufwerksbuchstabe im Windows-Datei-Explorer in Windows 10 fehlt?

Es kann vorkommen, dass Sie feststellen, dass der Laufwerksbuchstabe im Datei-Explorer fehlt, direkt nachdem Sie ein Update auf Ihrem Windows 10-Computer installiert haben. Wenn Sie also gerade mit diesem Problem konfrontiert sind, sind Sie hier genau richtig, da dieser Beitrag Sie darüber informiert, wie Sie es beheben können.

Falls Sie es nicht wissen, steht ein Laufwerksbuchstabe für ein einzelnes alphabetisches Zeichen, das normalerweise durch AZ geschrieben wird. Dies kann einer physischen Festplattenpartition, einem Diskettenlaufwerk oder dem Entfernungsgerät / CD-ROM / Mapping-Netzwerklaufwerk in Ihrem PC zugewiesen werden.

In den meisten Fällen wird der ersten Festplattenpartition, auf der das laufende Windows installiert ist, der Laufwerksbuchstabe "C:" zugewiesen. Wenn der zugewiesene Buchstabe entweder in der Datenträgerverwaltung oder im Windows-Datei-Explorer fehlt, kann dies zu Unannehmlichkeiten führen oder dazu führen, dass auf die Partition nicht zugegriffen werden kann. Um dieses Problem zu beheben, können Sie versuchen, die fehlenden Laufwerksbuchstaben manuell anzuzeigen oder sicherzustellen, dass dem Laufwerk in der Datenträgerverwaltung ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen ist, und den Buchstaben mithilfe einer Optimierung in der Windows-Registrierung zuweisen. Weitere Informationen finden Sie in den unten aufgeführten Optionen.

Option 1 - Versuchen Sie, die fehlenden Laufwerksbuchstaben manuell anzuzeigen

  • Öffnen Sie die Ordneroptionen in der Suche starten und wechseln Sie zur Registerkarte Ansicht.
  • Scrollen Sie als Nächstes in der Liste der angegebenen Optionen nach unten, bis die Option "Laufwerksbuchstaben anzeigen" angezeigt wird, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen, das für diese Option markiert ist.

  • Klicken Sie anschließend auf die Schaltflächen Übernehmen und OK und kehren Sie zum Fenster „Dieser PC“ zurück. Sie sollten jetzt die Laufwerksbuchstaben sehen

Option 2 - Stellen Sie sicher, dass dem Laufwerk in der Datenträgerverwaltung ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen ist

Wie Sie wissen, wird jedem Laufwerk in der Datenträgerverwaltung ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen. Wenn es jedoch verloren geht, können Sie es dennoch über die Datenträgerverwaltung zurückerhalten. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus.

  • Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung und klicken Sie von dort mit der rechten Maustaste auf das Menü einer Partition oder eines Volumes. Daraufhin sollte eine Funktion mit dem Namen "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern" angezeigt werden.

Hinweis: Mit dieser Funktion können Sie den Laufwerksbuchstaben hinzufügen, den Laufwerksbuchstaben entfernen und den Laufwerksbuchstaben ändern. Wenn die letzte Option, nämlich "Entfernen", ausgewählt und angewendet wird, wird der Buchstabe des Laufwerks entfernt und nicht in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Dies könnte einer der Gründe sein, warum ein Laufwerksbuchstabe fehlt.

  • Sie müssen auf "Hinzufügen" klicken, um dem ausgewählten Laufwerk einen Buchstaben zuzuweisen und die Änderung rückgängig zu machen. Beachten Sie, dass Sie dem Laufwerk den Originalbuchstaben zuweisen müssen, da andernfalls die Programme, die auf dem Originalbuchstaben basieren, möglicherweise nicht wie erwartet funktionieren.
  • Wenn der ursprüngliche Buchstabe bereits von einem neuen Laufwerk übernommen wurde, müssen Sie den Buchstaben dieses neuen Laufwerks in einen anderen verfügbaren Buchstaben ändern.
  • Ordnen Sie dann den freigegebenen Buchstaben des Ziellaufwerks zu.

Option 3 - Versuchen Sie, den Buchstaben mithilfe einer Registrierungsoptimierung zuzuweisen

Das nächste, was Sie tun können, um das Problem zu beheben, ist, den Buchstaben mithilfe einer Optimierung in der Windows-Registrierung zuzuweisen. Bevor Sie dies tun, müssen Sie jedoch zuerst einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen. Führen Sie anschließend die folgenden Schritte aus:

  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um Ausführen zu öffnen, und geben Sie "regedit" in das Feld ein. Tippen Sie anschließend auf die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen.
  • Navigieren Sie als Nächstes zu diesem Registrierungspfad: HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMMountedDevices
  • Überprüfen Sie von dort aus, ob ein Gerät am angegebenen Laufwerksbuchstaben montiert ist, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf diesen Laufwerksbuchstaben.
  • Wählen Sie im Kontextmenü die Option „Umbenennen“, um den Buchstaben in einen anderen verfügbaren Buchstaben zu ändern.
  • Beenden Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren Computer neu.

Option 4 - Versuchen Sie, das Ziellaufwerk zu formatieren

Das Formatieren des Laufwerks kann Ihnen auch dabei helfen, den Fehler zu beheben. Gehen Sie folgendermaßen vor, um es zu formatieren:

  • Um mit dem Formatieren Ihres Laufwerks zu beginnen, tippen Sie auf die Win + E-Tasten und rufen Sie die Zugriffsseite des Laufwerks auf.
  • Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie Format.
  • Deaktivieren Sie danach die Option "Schnellformatierung" und formatieren Sie Ihr Laufwerk ordnungsgemäß.
  • Wenn der Formatierungsvorgang abgeschlossen ist, ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und schließen Sie ihn anschließend wieder an.
  • Überprüfen Sie, ob der Fehler bereits behoben ist. Wenn das Laufwerk nicht initialisiert ist, tippen Sie auf die Win + R-Tasten und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Geben Sie nach dem Öffnen des Dialogfelds Ausführen "diskmgmt.msc" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Datenträgerverwaltung zu öffnen.
  • Klicken Sie dort mit der rechten Maustaste auf das Laufwerksvolume und wählen Sie Festplatte initialisieren.
  • Wählen Sie als Nächstes den richtigen Partitionstyp aus und fahren Sie fort.

Abgesehen von dem fehlenden Laufwerksbuchstaben im Windows-Datei-Explorer können Sie bei anderen systembezogenen Problemen eine Ein-Klick-Lösung namens Restoro verwenden. Es ist ein nützliches Tool, mit dem beschädigte Registries repariert und die Gesamtleistung Ihres PCs optimiert werden können, einschließlich der hohen CPU-Auslastung einiger Programme in Ihrem System. Abgesehen davon wird Ihr Computer auch von Junk- oder beschädigten Dateien befreit, mit denen Sie unerwünschte Dateien von Ihrem System entfernen können. Dies ist im Grunde eine Lösung, die Sie mit nur einem Klick erreichen können. Es ist einfach zu bedienen, da es benutzerfreundlich ist. Eine vollständige Anleitung zum Herunterladen und Verwenden finden Sie in den folgenden Schritten.

Führen Sie mit Restoro einen vollständigen System-Scan durch. Befolgen Sie dazu die nachstehenden Anweisungen.

  1. Schalte deinen Computer ein. Wenn es schon eingeschaltet ist, musst du rebooten

  1. Danach wird die BIOS Der Bildschirm wird angezeigt. Wenn jedoch stattdessen Windows angezeigt wird, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie sich im BIOS-Bildschirm befinden, wiederholen Sie das Drücken F8auf diese Weise die Fortgeschrittene Option auftaucht.
  1. So navigieren Sie durch die Fortgeschrittene Option Verwenden Sie die Pfeiltasten und wählen Sie Safe Modus mit Vernetzung dann schlagen
  1. Windows lädt jetzt die Safe Modus mit Netzwerk.
  1. Drücken und halten Sie beide R Schlüssel und Windows-Schlüssel.

  1. Wenn es richtig gemacht wird, wird die Windows Run Box wird auftauchen.
  1. Geben Sie die URL-Adresse Klicken Sie im Dialogfeld Ausführen auf die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK.
  1. Danach wird das Programm heruntergeladen. Warten Sie, bis der Download abgeschlossen ist, und öffnen Sie dann den Launcher, um das Programm zu installieren.
  1. Führen Sie nach Abschluss des Installationsvorgangs Restoro aus, um einen vollständigen System-Scan durchzuführen.

  1. Klicken Sie nach Abschluss des Scans auf „Jetzt reparieren, reinigen und optimieren"-Taste.