So beheben Sie den Windows 10-Setup-Fehler 0x80300002

So beheben Sie den Windows 10-Setup-Fehler 0x80300002

[Aufmerksamkeitsnachricht]

So beheben Sie den Windows 10-Setup-Fehler 0x80300002

Die Installation eines Windows 10-Upgrades ist definitiv keine leichte Aufgabe, da der Prozess nicht immer reibungslos verläuft und dabei einige Fehler auftreten können. Dies ist nicht ungewöhnlich, da es verschiedene Softwarekonfigurationen und Hardwarekonfigurationen sowie Dienste gibt, von denen es abhängt, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn einer von ihnen fehlerhaft funktioniert oder beschädigt wird, wirkt sich dies auf den Prozess aus, was zu Fehlern wie dem Fehlercode 0x80300002 führt. Wenn Sie auf diese Art von Windows Update-Fehler stoßen, wird auf Ihrem Bildschirm die folgende Fehlermeldung angezeigt:

„Wir konnten Windows nicht an dem von Ihnen gewählten Ort installieren. Bitte überprüfen Sie Ihr Medienlaufwerk. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Ereignissen: 0x80300002 ”

Diese Art von Fehler kann auftreten, wenn die Partitionstabelle des Laufwerks, auf dem die Installation ausgeführt wird, beschädigt ist. Darüber hinaus kann eine Beschädigung des Mediengeräts dieses Problem verursachen. Wenn dieser Fehler beim Ausführen von Windows Setup auftritt, lesen Sie weiter, da dieser Beitrag Sie bei der Behebung des Fehlers unterstützt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben. Als erstes können Sie die Kompatibilität zwischen dem BIOS und dem Installationsmedium überprüfen. Sie können auch versuchen, alle Partitionen sowie das bootfähige USB-Laufwerk neu zu erstellen. Für detailliertere Informationen folgen Sie den unten angegebenen Optionen.

Option 1 - Überprüfen Sie, ob das BIOS mit dem Installationsmedium kompatibel ist

Um den Fehler zu beheben, müssen Sie zunächst überprüfen, ob Kompatibilitätsprobleme zwischen dem BIOS und dem von Ihnen verwendeten Installationsmedium bestehen. Dies ist tatsächlich einer der wahrscheinlichsten Gründe, warum Sie den Fehler erhalten, da dies ein komplizierter Punkt für den Windows-Installationsprozess ist. Wenn das Installationsmedium auf GPT basiert, muss Ihr BIOS auf UEFI basieren. Wenn Sie also über ein bootfähiges Medium mit MBR-Partitionierung verfügen, müssen Sie Ihr BIOS auf Legacy einstellen.

  • Geben Sie im Windows-Suchfeld "Eingabeaufforderung" ein und klicken Sie in den angezeigten Suchergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie die Option "Als Administrator ausführen".
  • Führen Sie danach diesen Befehl aus: exe / convert / allowfullOS
  • Warten Sie nun, bis der Vorgang abgeschlossen ist, da Sie den Vorgang auf Ihrem Bildschirm verfolgen können.
  • Gehen Sie anschließend zu Einstellungen> Update & Sicherheit> Erweiterte Startoptionen und klicken Sie dort auf Jetzt neu starten. Dadurch wird Ihr Computer neu gestartet und Sie erhalten die erweiterten Optionen.
  • Wählen Sie als Nächstes Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen aus. Dort werden weitere Optionen angezeigt, darunter Systemwiederherstellung, Startreparatur, Zurück zur vorherigen Version, Eingabeaufforderung, System-Image-Wiederherstellung und UEFI-Firmware-Einstellungen.

  • Wählen Sie nun die Option "Legacy". Dadurch gelangen Sie zum BIOS. Der Boot-Modus ist normalerweise unter Boot> Boot-Konfiguration verfügbar. Sobald Sie dort sind, setzen Sie es auf Legacy und speichern Sie die vorgenommenen Änderungen. Danach wird Ihr Computer neu gestartet.

Option 2 - Versuchen Sie, ein neues bootfähiges Laufwerk neu zu erstellen

  • Stecken Sie Ihr USB-Laufwerk in Ihren PC.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen, geben Sie "cmd" ein und tippen Sie auf die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Alternativ können Sie auch im Cortana-Suchfeld nach „cmd“ suchen, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  • Geben Sie nach dem Öffnen von CMD diesen Befehl ein, um das Dienstprogramm DISPART zu öffnen. diskpart

  • Danach sollte ein neues Schwarzweißfenster mit der Aufschrift "DISKPART>" angezeigt werden.
  • Geben Sie als Nächstes „list disk”Und tippen Sie in der Befehlszeile auf die Eingabetaste, um die Liste aller Speichergeräte sowie Ihrer an Ihren PC angeschlossenen Festplatte anzuzeigen. Hier müssen Sie die Nummer Ihrer Festplatte identifizieren.
  • Geben Sie diesen Befehl ein, wobei "X" die von Ihnen identifizierte Datenträgernummer ist, und tippen Sie anschließend auf die Eingabetaste - Scheibe X.
  • Geben Sie diesen Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Tabellendatensätze und alle sichtbaren Daten auf dem Laufwerk zu löschen. reinigen
  • Jetzt müssen Sie eine neue primäre Partition des Laufwerks neu erstellen, also müssen Sie diesen Befehl eingeben und direkt nach - auf die Eingabetaste tippen. Teil pri erstellen
  • Es wurde eine neue primäre Partition erstellt, die Sie auswählen müssen, indem Sie diesen Befehl eingeben und auf die Eingabetaste tippen. Wählen Sie Teil 1
  • Jetzt müssen Sie es formatieren, um es für normale Benutzer sichtbar zu machen, indem Sie Folgendes eingeben: format fs = ntfs quick

Hinweis: Wenn Ihre Plattform die Unified Extensible Firmware Interface oder UEFI unterstützt, ersetzen Sie im Befehl in Schritt 32 die "ntfs" durch "FAT10".

  • Geben Sie danach diesen Befehl ein und tippen Sie auf Eingabe nach - aktiv
  • Geben Sie abschließend diesen Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Dienstprogramm zu beenden. verlassen
  • Nachdem Sie das Image für das Betriebssystem vorbereitet haben, speichern Sie es im Stammverzeichnis Ihres USB-Speichergeräts.

Option 3 - Versuchen Sie, alle Partitionen neu zu erstellen

Wenn keine der beiden oben genannten Optionen funktioniert hat, können Sie stattdessen versuchen, alle Partitionen neu zu erstellen. Sie müssen lediglich den Windows-Installationsprozess neu starten und warten, bis Sie zu dem Teil gelangen, in dem steht: "Wo möchten Sie Windows installieren?". Von dort aus sehen Sie Optionen wie Löschen, Formatieren, Erweitern, Erstellen neuer Partitionen und vieles mehr. Jetzt müssen Sie die Optionen Alle Partitionen löschen auswählen und dann mit der Schaltfläche „Neu“ neue Partitionen erstellen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie mindestens eine primäre Partition haben, auf der Sie Windows 10 installieren können. Fahren Sie anschließend mit der Installation von Windows auf der neuen Partition fort. Beachten Sie, dass beim Erstellen einer neuen Partition auch die Konfiguration der Partitionstabelle neu erstellt wird. Dies bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers sehr unwahrscheinlich ist.

Alle oben angegebenen Optionen sollten zur Behebung des Windows 10-Setup-Fehlers 0x80300002 geeignet sein. Wenn Sie derzeit andere Probleme haben, können Sie eine Ein-Klick-Lösung namens Restoro verwenden. Dieses Programm ist ein nützliches Tool, mit dem beschädigte Registrierungen repariert und die Gesamtleistung Ihres PCs optimiert werden können. Abgesehen davon wird Ihr Computer auch von Junk-Dateien oder beschädigten Dateien befreit, mit denen Sie unerwünschte Dateien von Ihrem System entfernen können. Dies ist im Grunde eine Lösung, die Sie mit nur einem Klick erreichen können. Es ist einfach zu bedienen, da es benutzerfreundlich ist. Eine vollständige Anleitung zum Herunterladen und Verwenden finden Sie in den folgenden Schritten.

Führen Sie mit Restoro einen vollständigen System-Scan durch. Befolgen Sie dazu die nachstehenden Anweisungen.

  1. Schalte deinen Computer ein. Wenn es schon eingeschaltet ist, musst du rebooten

  1. Danach wird die BIOS Der Bildschirm wird angezeigt. Wenn jedoch stattdessen Windows angezeigt wird, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie sich im BIOS-Bildschirm befinden, wiederholen Sie das Drücken F8auf diese Weise die Fortgeschrittene Option auftaucht.
  1. So navigieren Sie durch die Fortgeschrittene Option Verwenden Sie die Pfeiltasten und wählen Sie Safe Modus mit Vernetzung dann schlagen
  1. Windows lädt jetzt die Safe Modus mit Netzwerk.
  1. Drücken und halten Sie beide R Schlüssel und Windows-Schlüssel.

  1. Wenn es richtig gemacht wird, wird die Windows Run Box wird auftauchen.
  1. Geben Sie die URL-Adresse Klicken Sie im Dialogfeld Ausführen auf die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK.
  1. Danach wird das Programm heruntergeladen. Warten Sie, bis der Download abgeschlossen ist, und öffnen Sie dann den Launcher, um das Programm zu installieren.
  1. Führen Sie nach Abschluss des Installationsvorgangs Restoro aus, um einen vollständigen System-Scan durchzuführen.

  1. Klicken Sie nach Abschluss des Scans auf „Jetzt reparieren, reinigen und optimieren"-Taste.