So beheben Sie den Fehlercode 0x80190001 während des Windows 10-Updates oder -Einrichtens

So beheben Sie den Fehlercode 0x80190001 während des Windows 10-Updates oder -Einrichtens

AUFMERKSAMKEIT BITTE!

Malware kann sich mehrmals selbst installieren, wenn Sie ihre Kerndateien nicht löschen. Dies erfordert möglicherweise das Aufspüren von Dutzenden von Dateien an verschiedenen Speicherorten.

Wir empfehlen, Restoro herunterzuladen, um Malware für Sie zu beseitigen (der gesamte Vorgang dauert ca. 15 Minuten).

So beheben Sie den Fehlercode 0x80190001 während des Windows 10-Updates oder -Einrichtens

Wenn Sie versuchen, ein Feature-Update in Windows 10 zu installieren, aber den Fehlercode 0x80190001 erhalten haben, bedeutet dies, dass mit den Installationsdateien etwas nicht stimmt. Die Installationsdateien sind entweder beschädigt oder einige konnten nicht heruntergeladen werden. Andererseits hat das Problem möglicherweise auch etwas mit einem Treiberproblem zu tun.

Wenn der Fehler 0x80190001 auftritt, wird auf Ihrem Bildschirm eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

"Etwas ist schief gelaufen

Windows 10 konnte nicht heruntergeladen werden. Überprüfen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen und versuchen Sie es erneut. Sie können sich an den Microsoft-Support wenden, um Hilfe bei diesem Fehler zu erhalten. Hier ist der Fehlercode 0x80190001 ”.

Oder:

"Beim Versuch, die für das Upgrade erforderlichen Dateien herunterzuladen, ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten."

Hier sind einige Korrekturen, die Ihnen helfen können, den Fehler 0x80190001 zu beheben. Befolgen Sie sie sorgfältig.

Option 1 - Führen Sie die Netzwerk-Fehlerbehebung aus

Wie in der Fehlermeldung erwähnt, hat das Problem möglicherweise etwas mit den Netzwerkeinstellungen Ihres Computers zu tun, sodass Sie versuchen können, die Netzwerk-Fehlerbehebung auszuführen und anschließend Windows 10 erneut zu aktualisieren oder zu installieren.

Option 2 - Aktualisieren Sie die Netzwerktreiber

  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um Run auszuführen.
  • Eingeben msc in das Feld und tippen Sie auf die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager zu öffnen.

  • Suchen Sie danach in der Liste der angezeigten Gerätetreiber nach Netzwerkadaptern. Wenn Sie es gefunden haben, erweitern Sie es, um die Netzwerktreiber anzuzeigen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option "Gerät deinstallieren" - machen Sie dasselbe für die anderen Netzwerktreiber.
  • Starten Sie Ihren PC neu, damit Windows die gerade deinstallierten Treiber erkennen und neu installieren kann.

Option 3 - Verwenden Sie Storage Sense, um temporäre und Junk-Dateien zu bereinigen

  • Öffnen Sie im WinX-Menü Einstellungen> System> Speicher.
  • Von dort aus sehen Sie eine Liste aller lokalen und angeschlossenen Speichergeräte sowie die Details zum freien Speicherplatz.
  • Stellen Sie nun sicher, dass die Storage Sense-Funktion aktiviert ist. Suchen Sie dann einen Link mit der Aufschrift "Speicherplatz freigeben" und klicken Sie zum Öffnen darauf.

  • Danach wird ein Bildschirm angezeigt, der das in Windows 10 integrierte Programm ist und Ihren Computer nach den folgenden Junk-Dateien durchsucht, damit Sie Speicherplatz freigeben können:
  • Windows Upgrade-Protokolldateien
  • Das System hat Windows-Fehlerberichtsdateien erstellt
  • Thumbnails
  • Temporary Internet Files
  • Vorherige Windows-Installationsdateien
  • Lieferoptimierungsdateien
  • DirectX-Shader-Cache

Hinweis: Wenn Sie mit dem Freigeben von Speicherplatz auf Ihrem Laufwerk fertig sind, versuchen Sie erneut, die Setup-Datei auszuführen.

Option 4 - Löschen Sie den Inhalt im Ordner SoftwareDistribution

Der Ordner "Software Distribution" im Windows-Betriebssystem ist ein Ordner, der sich im Windows-Verzeichnis befindet und zum vorübergehenden Speichern von Dateien verwendet wird, die möglicherweise zur Installation des Windows-Updates auf Ihrem PC erforderlich sind. Daher wird es vom Windows Update benötigt und von WUAgent verwaltet. Viele Benutzer haben versucht, die Dateien in diesem Ordner zu löschen, um das Problem zu beheben. Bisher hat es funktioniert. Wie bei ihnen können Sie versuchen, den Windows Update-Cache zu löschen, indem Sie einfach den Inhalt des Ordners "SoftwareDistribution" löschen, da Windows den Update-Inhalt anscheinend nicht löschen und erneut herunterladen kann, sobald er beschädigt ist. Wenn Sie also den Inhalt dieses Ordners löschen, lädt Windows den Inhalt erneut herunter, wodurch das Problem behoben wird. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus.

  • Öffnen Sie das WinX-Menü.
  • Öffnen Sie von dort aus die Eingabeaufforderung als Administrator.
  • Geben Sie dann den folgenden Befehl ein - vergessen Sie nicht, gleich nach der Eingabe die Eingabetaste zu drücken.

Netz stoppen wuauserv

Netto-Stoppbits

  • Nach Eingabe dieser Befehle werden der Windows Update-Dienst und der intelligente Hintergrundübertragungsdienst gestoppt.

  • Gehen Sie als Nächstes zum Ordner C: WindowsSoftwareDistribution und entfernen Sie alle Ordner und Dateien, indem Sie auf die Tasten Strg + A tippen, um alle auszuwählen, und klicken Sie dann auf Löschen. Beachten Sie, dass Sie die Dateien nicht löschen können, wenn sie verwendet werden.
  • Sobald alle Inhalte im Ordner "Software Distribution" gelöscht wurden, starten Sie Ihren PC neu, kehren Sie zur Eingabeaufforderung zurück und geben Sie die folgenden Befehle erneut ein.

net starten wuauserv

Nettobeginn-Bits

Da der Ordner bereits geleert wurde, wird er sofort wieder aufgefüllt, sobald Sie Ihren Computer neu starten und Windows Update öffnen.

Option 5 - Führen Sie die Windows Update-Fehlerbehebung aus

Möglicherweise möchten Sie auch die Windows Update-Fehlerbehebung ausführen, da sie auch Benutzern hilft, Windows Update-Fehler wie den Fehler 0x80190001 zu beheben.

Option 6 - Versuchen Sie, Ihr Antivirenprogramm zu deaktivieren

Das Deaktivieren des Antivirenprogramms oder einer auf Ihrem Computer installierten Sicherheitssoftware ist immer eine gute Idee, die Sie ausprobieren können, wenn der Windows Update-Prozess nicht reibungslos verläuft. Bevor Sie versuchen, Ihren Computer erneut zu aktualisieren, müssen Sie das Antiviren- oder Sicherheitsprogramm deaktivieren. Vergessen Sie nach Abschluss des Windows-Updates nicht, das Antivirenprogramm wieder zu aktivieren.

Option 7 - Versuchen Sie, das Tool zur Medienerstellung zu verwenden

Mit dem Tool zur Medienerstellung in Windows können Sie mithilfe der ISO-Installationsdatei ein bootfähiges Gerät erstellen, mit dem Sie Windows auf Ihrem PC installieren können. Beachten Sie, dass dies etwas anders ist als der übliche Installationsprozess, da dadurch die aktuellen Einstellungen und Daten Ihres Computers auf dem primären Laufwerk gelöscht werden können. Bevor Sie fortfahren, müssen Sie daher alle Ihre Daten auf einem Wechseldatenträger sichern und dann mit dem Media Creation-Tool ein bootfähiges Laufwerk erstellen.

  • Nachdem Sie das bootfähige Laufwerk erstellt haben, müssen Sie es an Ihren Computer anschließen und anschließend neu starten.
  • Tippen Sie anschließend auf die Taste F10 oder Esc, um die Startoptionen zu öffnen.
  • Stellen Sie nun die Startpriorität des Wechseldatenträgers auf die höchste ein. Befolgen Sie nach dem Setup die nächsten Anweisungen auf dem Bildschirm und installieren Sie Windows ohne Probleme.

Dies sollte den Fehler 0x80190001 beim Upgrade oder bei der Installation von Windows 10 auf Ihrem Computer beheben. Wenn Sie jedoch neben diesen Windows-Upgrade-Fehlern derzeit andere Probleme haben, gibt es eine Ein-Klick-Lösung namens Restoro Sie können verwenden. Dieses Programm ist ein nützliches Tool, mit dem beschädigte Registrierungen repariert und die Gesamtleistung Ihres PCs optimiert werden können. Abgesehen davon wird Ihr Computer auch von Junk- oder beschädigten Dateien befreit, mit denen Sie unerwünschte Dateien von Ihrem System entfernen können. Dies ist im Grunde eine Lösung, die Sie mit nur einem Klick erreichen können. Es ist einfach zu bedienen, da es benutzerfreundlich ist. Eine vollständige Anleitung zum Herunterladen und Verwenden finden Sie in den folgenden Schritten.

Führen Sie mit Restoro einen vollständigen System-Scan durch. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Schalte deinen Computer ein. Wenn es bereits aktiviert ist, müssen Sie es neu starten.
  2. Danach wird die BIOS Der Bildschirm wird angezeigt. Wenn jedoch stattdessen Windows angezeigt wird, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie sich im BIOS-Bildschirm befinden, wiederholen Sie das Drücken F8auf diese Weise die Fortgeschrittene Option auftaucht.

  1. So navigieren Sie durch die Fortgeschrittene Option Verwenden Sie die Pfeiltasten und wählen Sie Safe Modus mit Vernetzung dann schlagen
  2. Windows lädt jetzt die Safe Modus mit Netzwerk.
  3. Drücken und halten Sie beide R Schlüssel und Windows-Schlüssel.

  1. Wenn es richtig gemacht wird, wird die Windows Run Box wird auftauchen.
  2. Geben Sie die URL-Adresse ein. https://errortools.com/download/restoro Klicken Sie im Dialogfeld Ausführen auf die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK.
  3. Danach wird das Programm heruntergeladen. Warten Sie, bis der Download abgeschlossen ist, und öffnen Sie dann den Launcher, um das Programm zu installieren.
  4. Führen Sie nach Abschluss des Installationsvorgangs Restoro aus, um einen vollständigen System-Scan durchzuführen.

  1. Klicken Sie nach Abschluss des Scans auf „Jetzt reparieren, reinigen und optimieren"-Taste.