Logo
en English

SettingSyncHost.exe Hohe CPU-Auslastung

Einer der wichtigen Prozesse im Windows-Betriebssystem ist die Einstellungssynchronisierung oder SettingSyncHost.exe. Dieser Vorgang ist für die Synchronisierung der Einstellungen Ihres Computers mit anderen Geräten verantwortlich. Es ist derjenige, der Einstellungen wie OneDrive, Internet Explorer, Hintergrundbilder usw. auf andere Systeme repliziert. Es ist jedoch bekannt, dass es in Windows 10 zu einer hohen CPU-Auslastung führt, und es gibt Zeiten, in denen das System einfriert oder das System verzögert. Wenn Sie also feststellen, dass der SettingSyncHost.exe-Prozess eine hohe CPU-Auslastung in Ihrem Computer verursacht, machen Sie sich keine Sorgen, denn dieser Beitrag wird Sie bei der Behebung führen.

Vorsicht ist geboten, wenn Sie eine hohe CPU-Auslastung durch Systemprozesse feststellen, da Cyberkriminelle die Namen von Viren meist so setzen, dass das System oder der Benutzer sie nicht identifizieren kann. Cyber-Gauner könnten den Virus und die Malware genauso benennen wie einen der Systemprozesse wie SettingSyncHost.exe, um den Anschein zu erwecken, dass es sich um einen legitimen Prozess handelt. Daher müssen Sie bedenken, dass sich die ursprünglichen Systemprozesse wie die Datei SettingSyncHost.exe im Ordner System32 befinden.

Die ursprüngliche Datei SettingSyncHost.exe befindet sich im Ordner System32. Um dies zu überprüfen, klicken Sie im Task-Manager mit der rechten Maustaste auf den problematischen Prozess und wählen Sie Dateispeicherort öffnen. Wenn es sich bei dem Speicherort nicht um den System32-Ordner handelt, führen Sie einen vollständigen System-Antivirenscan auf dem System durch.

Die SettingSyncHost.exe verursacht eine hohe CPU-Auslastung, wenn sie im Synchronisierungsprozess hängen bleibt und nicht aus der Schleife herauskommen kann. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die unten angebotenen Lösungen befolgen, aber bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.

Option 1 – Wenden Sie einige Registrierungsoptimierungen an

Das erste, was Sie tun können, ist, einige Optimierungen an der Windows-Registrierung vorzunehmen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu beginnen:

  • Tippen Sie auf die Tasten Win + R, um das Dienstprogramm Ausführen zu öffnen, geben Sie "Regedit" in das Feld ein und tippen Sie dann auf Enter, um den Registrierungseditor zu öffnen.
  • Navigieren Sie als Nächstes zu diesem Registrierungspfad: HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftInputPersonalizationTrainedDataStore
  • Klicken Sie dort mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel und wählen Sie Berechtigungen.
  • Aktivieren Sie danach das Kontrollkästchen neben "Zulassen" für die vollständige Berechtigung für jede Benutzergruppe.
  • Klicken Sie nun auf die Schaltflächen Übernehmen und OK, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.
  • Starten Sie dann Ihren Computer neu.

Option 2 – Schließen Sie den Host-Prozess zum Einstellen der Synchronisierung

Wenn die Registrierungsoptimierung nicht funktioniert hat, können Sie versuchen, den Hostprozess zum Festlegen der Synchronisierung zu schließen, insbesondere wenn dieser Prozess weiterhin Ressourcen beansprucht. Sie können diesen Vorgang beenden, indem Sie den Task-Manager öffnen. Beenden Sie von dort aus den Prozess oder die Aufgabe des Host-Prozesses. Andererseits können Sie den Host-Prozess auch für die Synchronisierung deaktivieren, indem Sie im linken Bereich Einstellungen> Konten> Synchronisierungseinstellungen öffnen. Deaktivieren Sie danach die Synchronisierungseinstellung.

Option 3 – Führen Sie die Fehlerbehebung für Hardware und Geräte oder die Fehlerbehebung für die Leistung aus

Fehlerbehebung bei Hardware und Geräten:

  • Das erste, was Sie tun müssen, ist auf Start und dann auf das zahnradähnliche Symbol zu klicken, um das Fenster für Einstellungen aufzurufen.
  • Suchen Sie nach dem Öffnen von Einstellungen nach der Option Update and Security und wählen Sie sie aus.
  • Wechseln Sie von dort zur Option Fehlerbehebung auf der linken Seite der Liste.
  • Wählen Sie als Nächstes Hardware und Geräte aus der Liste aus, öffnen Sie die Fehlerbehebung und führen Sie sie aus. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie das System neu.
  • Überprüfen Sie nach dem Neustart des Systems, ob das Problem jetzt behoben ist. Wenn nicht, beziehen Sie sich auf die nächste unten angegebene Option.

Fehlerbehebung bei der Leistung:

  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Art "exe / id PerformanceDiagnostic”Im Feld und drücken Sie die Eingabetaste, um die Performance-Problembehandlung zu öffnen.
  • Klicken Sie dann auf Weiter, um loszulegen. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Option 4 – Versuchen Sie, Ihren Computer mit Windows Defender zu scannen

Wie bereits erwähnt, ist die SettingSyncHost.exe möglicherweise mit einem Virus oder einer Malware infiziert. Um dies zu vermeiden, müssen Sie Ihren Computer mit Sicherheitsprogrammen wie Windows Defender scannen.

  • Tippen Sie auf die Win + I-Tasten, um Update & Security zu öffnen.
  • Klicken Sie dann auf die Option Windows-Sicherheit und öffnen Sie das Windows Defender-Sicherheitscenter.
  • Klicken Sie anschließend auf Viren- und Bedrohungsschutz> Neuen erweiterten Scan ausführen.
  • Stellen Sie nun sicher, dass Vollständiger Scan aus dem Menü ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Jetzt scannen, um zu beginnen.
Wenn Sie mehr über verschiedene Windows-Fehler erfahren und erfahren möchten, wie Sie diese beheben können, besuchen Sie unser umfangreiches Archiv oder verwenden Sie die Suche, um Artikel zu finden, die Ihr Problem erklären und Ihnen bei der Lösung helfen.
Wenn Sie es jedoch vorziehen, Dinge schnell und automatisiert zu erledigen, schlagen wir vor, eine automatisierte Lösung für Ihre Probleme zu verwenden. Die Anwendungen, die wir empfehlen, sind WIEDERHERSTELLUNG & FAHRERFIX.
WIEDERHERSTELLUNG ist eine Ein-Klick-Lösung, die sich um Ihr gesamtes System kümmert. Dieses Programm ist ein nützliches Tool, das beschädigte Registrierungen reparieren und die Gesamtleistung Ihres PCs optimieren kann. Abgesehen davon reinigt es Ihren Computer auch von Junk-Dateien oder beschädigten Dateien, die Ihnen helfen, unerwünschte Dateien von Ihrem System zu entfernen.
FAHRERFIX ist die ultimative Lösung für alle Bedürfnisse Ihres Fahrers. Es automatisiert vollständig den Prozess, Treiber auf dem neuesten Stand zu halten und sich von schlechten und korrupten Treibern zu befreien. Mit seinen blitzschnellen Scans und seiner riesigen Bibliothek ist es nur eine Ein-Klick-Lösung für alle Anforderungen von Windows-PC-Treibern.
Besuchen Sie unser WIEDERHERSTELLUNG or FAHRERFIX Downloadseiten, um sich über alle Vorteile dieser Software zu informieren und eine kostenlose Testversion davon zu erhalten.
Anwendungsbildschirm wiederherstellen

WIEDERHERSTELLUNG

Automatisierte PC-Reparaturlösung mit einem Klick
Restaurierungsbox
Mit RESTORO geht das ganz einfach
Ersetzen Sie beschädigte Dateien
Leistung wiederherstellen
Freier Speicherplatz
Malware entfernen
Schützt WEB-Browser
Entfernen von Viren
Stoppen Sie das Einfrieren des PCs
HERUNTERLADEN
RESTORO ist mit allen Versionen von Microsoft Windows einschließlich Windows 11 kompatibel

FAHRERFIX

Automatisierte PC-Treiberlösung mit einem Klick
Treiberfix-Box
Mit DRIVERFIX können Sie das ganz einfach
Treiber auf dem neuesten Stand halten
Entfernen Sie schlechte Treiber
Treiberprobleme lösen
PC beschleunigen
PC optimieren
HERUNTERLADEN
DRIVERFIX ist mit allen Versionen von Microsoft Windows kompatibel, einschließlich Windows 11

Teile diesen Artikel:

Mehr interessante Produkte:

Kombinieren Sie Festplatten mit Speicherplätzen
Warum Festplatten mit Speicherplatz kombinieren? Ok, ich gebe es zu, ich bin ein moderner digitaler Hamster, wenn es um digitale Güter geht. Ich sammle gerne und mehr als alles andere habe ich all das gerne zur Hand. Und wie digitale Güter selbst an Größe zunehmen (Filme auf Blu-ray haben jeweils etwa 50 GB) und die Sammlung an Größe zunimmt, wird eine einzelne Festplatte in Bezug auf die Speicherung völlig obsolet. Manchmal benötigen wir große Lagerräume für diese Art von persönlichen Sammlungen, manchmal benötigen wir sie aus beruflichen Gründen. Was auch immer Ihr Grund sein mag, Windows 10 bietet uns eine Lösung über Speicherplätze. Speicherplätze sind ein integraler Bestandteil von Windows und als Werkzeug gedacht, um Ihnen eine RAID-Umgebung ohne RAID-Controller bereitzustellen. Natürlich wird die Kombination mehrerer Festplatten über Storage Paces anstelle von RAID nicht so schnell oder stabil sein, aber für den Heimgebrauch reicht es vollkommen aus, eine große Datenmenge zu speichern. Mit Storage Spaces haben Sie auch die Möglichkeit, Speicherplatz zu reduzieren, um die Sicherheit vor Datenverlust zu erhöhen, falls zufällig eine Ihrer Festplatten ausfällt.

So erstellen Sie einen Speicherplatz

Drücken Sie, um Speicherplatz in Windows zu erstellen ⊞ FENSTER + R um den Ausführungsdialog zu öffnen. Tastatur mit Fenstern und r markiertGeben Sie im Feld Ausführen die Systemsteuerung ein und drücken Sie ENTER Ausführen-Dialog mit eingegebener SystemsteuerungIn der Systemsteuerung suchen Lagerräume und links Klick darauf. Bedienfeld mit markierten AblagenSobald die Lagerräume geöffnet sind, links Klick on Erstellen Sie einen neuen Pool und Speicherplatz Lagerplätze Lagerplätze verwaltenSobald Sie auf "Neu erstellen" klicken, wird eine Liste der Festplatten angezeigt, die Sie für diesen Vorgang verwenden können. Speicherplätze Laufwerke auswählenBitte beachten Sie, dass alle von Ihnen ausgewählten Festplatten vollständig gelöscht und formatiert werden. Weisen Sie dann einen einzelnen Laufwerksbuchstaben zu. Klicken Sie on Pool erstellen. Optionen für die Ausfallsicherheit von SpeicherplätzenSie befinden sich in neuen Speicheroptionen, in denen Sie einen Laufwerksbuchstaben zuweisen, dem Speicherplatz einen Namen geben usw. können.

Arten von Lagerplätzen

Eine Sache, auf die ich mich hier konzentrieren möchte, ist AusfallsicherheitstypWenn Sie das Dropdown-Menü Ausfallsicherheitstyp erweitern, werden 4 Optionen angezeigt. Einfacher Zwei-Wege-Spiegel, Drei-Wege-Spiegel und Parität. Simple: Wenn Sie als Option "Einfach" wählen, haben Sie maximalen Festplattenspeicher, aber überhaupt keine Ausfallsicherheit. Wenn also zufällig eine Ihrer Festplatten ausfällt, verlieren Sie Ihre Daten von dieser Festplatte vollständig. Zwei-Wege-Spiegel: Diese Option speichert Ihre Daten, wenn eines Ihrer Laufwerke ausfällt, Sie jedoch mindestens 2 Laufwerke benötigen und der Speicherplatz begrenzt ist, da ein Teil davon eine sichere Sicherungsoption für den Fall eines Laufwerksausfalls darstellt. Wenn jedoch eines Ihrer Laufwerke ausfällt, können Sie es in einer Sekunde austauschen und weiterarbeiten, da nichts passiert ist. Drei-Wege-Spiegel: Diese Option ähnelt der vorherigen und bietet Ihnen eine sichere Datenaufbewahrung vor einem Festplattenausfall. Diese Option speichert Ihre Daten auch dann, wenn 2 Festplatten fehlerhaft funktionieren. Es sind jedoch 5 angeschlossene Festplatten erforderlich, um diese Option auswählen zu können. Parität: Vielleicht die beliebteste Option bei Leuten, die 2 oder 3 Laufwerke zusammenführen möchten, aber nicht zu viel Platz durch die Zwei-Wege-Spiegeloption verlieren möchten. Es bietet einen gewissen Schutz und nimmt nicht so viel Platz ein wie zwei Wege, sagen wir, es ist eine Art Win-Win-Situation.

Fazit

Ich persönlich bin einfach und habe ein wichtiges Backup auf optischen Laufwerken, aber nur aus dem Grund, dass ich mehr Speicherplatz nutzen könnte, weiß ich, dass ich auf diese Weise immer ein Backup auf optischen Medien haben muss und dass ich alles wieder herstellen muss Wenn auch nur eine Festplatte ausfällt, kann dies einige Zeit dauern. Aber wenn dieser Weg für Sie in Ordnung ist, haben Sie mehr Platz zum Verwenden.
Mehr erfahren
Gefälschte Windows 11-Installationsprogramme enthalten Malware
Wenn Sie im Insider-Programm von Microsoft Windows sind, erhalten Sie ein neues Windows 11 zum Anfassen, aber einige Leute wollen nur Windows 11, ohne im Insider-Programm zu sein. Nun, Leute aufgepasst! Es wurde festgestellt, dass einige Gruppen gefälschte Windows 11-Installationsprogramme mit Malware veröffentlicht haben. Es gibt eine schädliche Datei namens 86307_windows 11 builds 21996.1 x64 + activator.exe. Basierend auf dem Dateinamen könnte man vermuten, dass es Windows 11 Build 21996.1 enthält, und obendrein ist etwas darin, das Windows automatisch für Sie aktiviert. Es kommt auf 1.75 GB, also mag das für manche Leute vernünftig erscheinen. Es sieht zunächst wie ein normales Installationsprogramm aus, und dann gibt es ein zweites Installationsprogramm, das sich selbst als Download-Manager bezeichnet. Wenn Sie die enthaltene unsinnige Vereinbarung akzeptieren, erhalten Sie eine Menge Malware. Dies ist nur ein Beispiel für böswillige Installationsprogramme, die das Internet amok laufen lassen, aber es gibt noch mehr von ihnen mit unterschiedlicher Software, die darin installiert sind. Malware kann alles sein, von Adware bis hin zu einem Trojaner. Die Adware ist normalerweise nicht besonders gefährlich. Es ist nur Malware, die Ihren PC mit Werbung injizieren soll. Viren können ein größeres Problem darstellen, und es kann schwieriger sein, sie loszuwerden, wenn Ihr Computer infiziert ist. Windows Defender leistet gute Arbeit, um dieses Zeug loszuwerden. Das einzige Problem ist, dass Sie, wenn Sie Windows 11 aus zwielichtigen Quellen herunterladen, wahrscheinlich bereits darauf eingestellt sind, sich durch die etwa ein Dutzend Warnungen zu klicken, die Ihnen sagen, dass Sie es nicht installieren sollen. Die Lösung besteht darin, Windows von einer vertrauenswürdigen Roll-Quelle innerhalb des Insider-Programms zu beziehen und es direkt von Microsoft zu beziehen.
Mehr erfahren
Windows 10-Exploit mit App-Installationsprogramm
Betrüger haben beschlossen, den Installationsprozess von Windows 10 App ins Visier zu nehmen, um Ihren Computer zu infizieren und Ihre Daten zu stehlen. Windows 10 Mail-ExploitWie bei den meisten üblichen Online-Betrügereien beginnt alles mit einer seltsamen E-Mail, die Drohungen und andere schlecht geschriebene und formulierte Äußerungen enthält. Am Ende der angegebenen E-Mail befindet sich ein Link, der behauptet, dass Sie ihn natürlich lesen und Anweisungen zur Bedrohung befolgen müssen. Wenn Sie auf den Link klicken, wird eine Webseite geöffnet, auf der Sie unschuldig aussehen PDF-Datei mit weiteren Informationen über die Bedrohung selbst. Wenn Sie auf eine scheinbar harmlose PDF-Datei klicken, wird das AppInstaller.exe-Tool von Windows 10 aufgerufen und ein Download-and-Run-Prozess gestartet, der Sie sehr schnell an einen schlechten Ort bringt. Von dort aus müssen Sie sich mit den Gefahren der Malware BazarBackdoor auseinandersetzen, einschließlich Daten- und Anmeldedatendiebstahl. Diese Art von Betrug ist nichts Neues, aber das Interessante hier ist, dass sie das App-Installationsprogramm verwendet und durch Klicken auf einen Link, den Sie öffnen, einem böswilligen Gauner die Erlaubnis erteilen, ihn zu verwenden. Bleiben Sie also auf der sicheren Seite und klicken Sie auf keinen Fall auf Links von unbekannten E-Mails.
Mehr erfahren
Was ist Windows Terminal und sollten Sie es verwenden?
Windows TerminalWindows Terminal ist eine neue kostenlose Microsoft-Terminal-Anwendung. Wenn Sie entweder Power Shell oder die Eingabeaufforderung in Windows öffnen, werden sie in verschiedenen Fenstern geöffnet, und wenn Sie mehrere davon möchten, haben Sie jeweils mehrere Fenster auf Ihrem Bildschirm. Windows Terminal behebt dies, indem es jede der Instanzen von Eingabeaufforderung und Power Shell als separate Registerkarten in sich selbst öffnet, wodurch es viel einfacher wird, mehrere Instanzen von benannten Anwendungen zu verwalten. Sie können auch die Registerkarten Power Shell und Eingabeaufforderung im selben Windows-Terminal ausführen. Glücklicherweise können Sie nicht nur die Eingabeaufforderung und Power Shell in verschiedenen Registerkarten ausführen. Mit Windows Terminal können Sie Ihr eigenes Design auswählen, es bietet Emoji-Unterstützung, GPU-Rendering, geteilte Fenster und viele weitere anpassbare Optionen. Windows 11 wird Terminal als Standard-Befehlszeilenumgebung zum Öffnen von Power Shell oder Eingabeaufforderung haben, sogar Windows Subsystem for Linux (WSL)

Festlegen von Windows Terminal als Standardanwendung

Wenn ich erfolgreich war, habe ich es geschafft, Ihnen zu zeigen, dass Windows Terminal etwas ist, das Sie verwenden sollten, auch wenn Sie nicht auf Windows 11 aktualisieren oder nicht aktualisieren können. Sie können es auch in Windows 10 verwenden. Als erstes muss es heruntergeladen und installiert werden. Sie können Windows Terminal hier von der offiziellen Microsoft-Website herunterladen: Windows-Terminal-Seite Nachdem der Download und die Installation abgeschlossen sind, öffnen Sie die Terminal-App und wählen Sie das Menü mit dem Abwärtspfeil aus, klicken Sie auf Einstellungen. Alternativ können Sie CTRL + + Abkürzung. In den Einstellungen wird standardmäßig die Standard-Terminalanwendung auf Windows Console Host eingestellt. Klicken Sie auf die Standard-Terminalanwendung, um ein Dropdown-Menü aufzurufen, und wählen Sie Windows Terminal aus der Liste aus. Jetzt verwendet Windows Terminal nach dem Öffnen standardmäßig Power Shell als Standardprofil. Sie können dies jedoch ändern, indem Sie auf das Dropdown-Menü für das Standardprofil klicken, in dem Sie zwischen Eingabeaufforderung, Power Shell, Windows Power Shell oder Azure wählen können Cloud-Shell. Wählen Sie eine, die Sie bevorzugen, klicken Sie auf Speichern und sie wird beim nächsten Durchlauf standardmäßig geöffnet.
Mehr erfahren
So reparieren Sie den Fehlercode 33

Code 33 - Was ist das?

Code 33 ist ein typischer Geräte-Manager-Fehler. Dieser Fehlercode tritt auf, wenn Windows ein Gerät nicht starten kann, das Sie auf Ihrem PC verwenden möchten. Der Fehlercode 33 wird normalerweise in folgendem Format angezeigt:

„Windows kann nicht feststellen, welche Ressourcen für dieses Gerät erforderlich sind. Code 33 ”

Lösung

Treiberfix-BoxFehlerursachen

Fehlercode 33 kann aus zwei Gründen ausgelöst werden. Ein Grund kann sein, dass der Übersetzer die richtige Ressource für den Gerätetreiber nicht findet.

Und da dieser Fehlercode mit dem Geräte-Manager verbunden ist, kann ein weiterer Grund ein veralteter oder beschädigter Gerätetreiber sein. In den meisten Fällen sind veraltete/beschädigte Treiber das zugrunde liegende Problem für den Geräte-Manager-Fehlercode.

Die gute Nachricht ist, dass der Geräte-Manager-Fehlercode 33 nicht schädlich ist. Wenn der Fehler jedoch nicht rechtzeitig behoben wird, kann dies die Funktionalität und Leistung Ihres PCs beeinträchtigen. Möglicherweise können Sie das Hardwaregerät nicht verwenden.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Um Code 33 aufzulösen, müssen Sie weder technisch einwandfrei sein noch einen professionellen Computerprogrammierer beauftragen. Wie jeder andere Geräte-Manager-Fehlercode ist auch Code 33 leicht zu reparieren.

Um Ihnen bei der Behebung dieses Problems auf Ihrem System zu helfen, finden Sie im Folgenden einige der besten, einfachsten und effektivsten DIY-Lösungen.

Methode 1 – Hardwaregerät konfigurieren

Konfigurieren Sie das problematische Hardwaregerät ordnungsgemäß, um den Fehlercode 33 zu beheben. Es ist wichtig zu wissen, dass die Ressourceneinstellungen nicht automatisch konfiguriert werden, wenn Sie ein Gerät installieren, das kein Plug-and-Play ist.

Dies bedeutet, dass Sie für solche Geräte die Gerätekonfiguration manuell durchführen müssen.

Für die Gerätekonfiguration sollten Sie Folgendes tun:

  1. Gehen Sie zum Startmenü
  2. Klicken Sie auf Systemsteuerung, dann auf Leistung und Wartung und dann auf System
  3. Klicken Sie nun auf der Registerkarte Hardware auf Geräte-Manager und doppelklicken Sie dann auf das Gerät, das Sie konfigurieren möchten
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Ressourcen und dann auf das Kontrollkästchen neben Automatische Einstellung verwenden
  5. Klicken Sie danach auf "Einstellung basierend auf" und klicken Sie dann auf die Hardwarekonfiguration, die Sie ändern möchten
  6. Klicken Sie im Feld 'Ressourceneinstellungen' auf den 'Ressourcentyp', den Sie konfigurieren möchten
  7. Gehen Sie nun zur Registerkarte Einstellungen ändern und geben Sie einen neuen Wert für den Ressourcentyp ein

Methode 2 – Aktualisieren Sie die problematischen Treiber

Code 33 kann auch aufgrund von Treiberproblemen generiert werden. In einem solchen Szenario wird empfohlen, die veralteten oder beschädigten Treiber zu aktualisieren.

Alle problematischen Treiber zu identifizieren und einzeln zu aktualisieren, kann frustrierend und zeitaufwändig sein. Um Zeit zu sparen und den Aufwand für die manuelle Treiberaktualisierung zu vermeiden, ist es daher ratsam, Driver . herunterzuladenFIX.

Methode 3 – Laden Sie DriverFIX herunter, um Treiber automatisch zu aktualisieren

LED TreiberFIX ist ein benutzerfreundliches Programm der nächsten Generation, das mit allen Windows-Versionen kompatibel ist.

Diese Software wurde ausschließlich entwickelt, um treiberbezogene Probleme und Fehlercodes zu reparieren und zu beheben.

Nach der Installation erkennt das intelligente und intuitive Programmiersystem alle veralteten, beschädigten und falsch konfigurierten Gerätetreiber auf Ihrem PC. Es aktualisiert automatisch alle problematischen Treiber in wenigen Sekunden. Es stellt sicher, dass die Treiberversionen aktuell und mit Ihrem Betriebssystem kompatibel sind.

Darüber hinaus wird sichergestellt, dass die Treiber kontinuierlich aktualisiert werden, sobald neue Versionen verfügbar sind. Sie müssen sich also nicht darum kümmern, die Gerätetreiber auf dem neuesten Stand zu halten.

Hier klicken Treiber herunterladenFIX um den Geräte-Manager-Fehlercode 33 noch heute zu beheben!

Mehr erfahren
So beheben Sie den Windows 10 Store-Fehler 0x801901F7

Fehlercode 0x801901F7 – Was ist das?

Fehlercode 0x801901F7, auch als „The Server Stumbled“-Fehler bekannt, da er die Meldung „The Server Stumbled. Wir alle haben schlechte Tage“ wird mit dem Windows Store in Verbindung gebracht. Server Stumbled Error 0x801901F7 ist ein Fehler im Zusammenhang mit dem MS-Server. Der Fehler tritt aufgrund beschädigter Registrierungsdateien, Malware, Viren und beschädigter Daten auf. Sie sollten diesen Fehler beheben, um einen Systemabsturz oder einen BSOD-Fehler zu vermeiden. Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um es zu beheben. Diese sind nicht so komplex. Jeder kann also diese Methoden ausprobieren, um den Fehler 0x801901F7 zu beheben. Häufige Symptome für Fehler 0x801901F7:
  • Probleme beim Windows-Start
  • Das System wird sehr langsam oder das System friert ein
  • Blauer Bildschirm des Todes erscheint
  • Windows kann einen Prozess aufgrund des Stop-Fehlercodes 0x801901f7 nicht starten

Lösung

Bild der WiederherstellungsboxFehlerursachen

  • Dieser Fehler wird im Allgemeinen durch beschädigte Registrierungsdateien verursacht.
  • Eine Virusinfektion kann dieses Problem verursachen.
  • Veralteter Treiber, fehlende DLL-Dateien können ebenfalls diesen Fehler verursachen.
  • Eine Überlastung des Microsoft-Servers kann dieses Problem ebenfalls verursachen.
  • Eine falsche Konfiguration kann dieses Problem verursachen.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Um den Fehler 0x801901f7 zu beheben, sind unten vier Methoden aufgeführt. Einige könnten für Sie arbeiten und andere nicht. Bitte versuchen Sie alle, um diesen Fehler zu beheben.

Verfahren 1:

Grundlegende Methode zum Beheben des Fehlercodes 0x801901F7: Zurücksetzen des Windows Store-Cache Meistens hilft das Löschen oder Zurücksetzen des Caches. Es funktioniert nicht immer, aber Sie sollten es zuerst versuchen, bevor Sie zu einigen fortgeschrittenen Methoden übergehen, die unten erwähnt werden. Um den Windows Store-Cache zurückzusetzen, folgen Sie bitte den einfachen Schritten unten
  • Öffnen Sie RUN, indem Sie suchen oder „Windows-Taste + R“ drücken.
  • Geben Sie „wsreset.exe“ ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK.
  • Der Windows Store wird automatisch zusammen mit einer Eingabeaufforderung geöffnet.
  • Dadurch wird der Windows Store zurückgesetzt und möglicherweise wird er ordnungsgemäß geladen.
Diese Methode funktioniert möglicherweise, aber wenn der Fehler 0x801901F7 nicht behoben werden kann, befolgen Sie die folgende Methode.

Verfahren 2:

Erweiterte Methode zur Behebung des Fehlercodes 0x801901F7: Löschen der Windows Store-Datenbankdatei. Mit dieser Methode löschen Sie die Datenbankdatei für Windows Store. Diese Datei befindet sich auf Ihrem C-Laufwerk oder dem Laufwerk, auf dem Sie Ihr Betriebssystem installiert haben. Folgen Sie den unteren Schritten.
  1. Navigieren Sie zu C: WindowsSoftwareDistributionDataStoreDataStore.edb.
  2. Löschen Sie die Datei DataStore.edb von dort.
  3. Öffnen Sie nun den Windows Store und prüfen Sie, ob Sie immer noch den Fehlercode 0x801901F7 erhalten.
Die von Ihnen gelöschte Datastore.edb-Datei wird automatisch erstellt, sobald Sie Schritt 3 ausführen, bei dem Windows Store gestartet wird. Wenn Sie diesen Fehler immer noch nicht beseitigen können, schließen Sie den Windows Store und starten Sie Ihren PC neu. Starten Sie dann den Windows Store erneut.

Versandart 3:

Ändern der Windows-Update-Eigenschaften: Führen Sie die folgenden Schritte nur aus, wenn die oben genannten Methoden fehlschlagen. Sie werden ein paar Dinge im Windows-Update optimieren, um zu sehen, ob es hilft.
  1. Öffnen Sie den Task-Manager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und dann auf klicken Task-Manager.
  2. Gehe zu Services Tab. Klicke auf Öffnen Sie Dienste ganz unten im Fenster.
  3. Jetzt öffnet sich ein neues Fenster. Scrollen Sie nach unten und finden Sie "Windows Update" von der Liste.
  4. Doppelklicken Sie auf Windows Update, um es zu öffnen Immobilien.
  5. Wählen Sie nun aus der Dropdown-Liste Starttyp die Option Automatik. Klicken Sie auf Bewerben, Starten und dann Ok.
Jetzt müssen Sie nur noch einen Schritt ausführen. Setzen Sie den Windows Store erneut zurück (Schritte finden Sie in Methode 1). Dies sollte Ihren Windows Store-Fehler beheben, der anzeigt, dass der Server mit 0x801901F7-Fehlercode gestolpert ist.

Verfahren 4: 

Wenn der Fehler auf ein Problem mit einem Treiber zurückzuführen ist, gehen Sie wie folgt vor, um den aktuellen Treiber zu deinstallieren:
  1. Öffnen Sie die Run Befehl und geben Sie "sysdm.cpl" in das Textfeld ein.
  2. Klicken Sie auf die Eingabetaste.
  3. Öffnen Sie die Hardware Registerkarte im Dialogfeld Systemeigenschaften.
  4. Dann drücke auf Geräte-Manager.
  5. Drücken Sie zweimal auf Gerätetyp Drücken Sie anschließend auf das Hardwaregerät, das den Fehlercode 0x801901F7 meldet.
  6. Gehen Sie zum LED Treiber Tab und drücken Sie auf Deinstallieren Schaltfläche, um den Gerätetreiber vollständig zu deinstallieren.
  7. Installieren Sie jetzt den neuen Treiber auf Ihrem Computer.
  8. Starte deinen Computer neu.
  9. Führen Sie einen Virenscan Ihres PCs durch
  10. Versuchen Sie es mit einem anderen USB-Anschluss.
Wenn Sie nicht über das dazu erforderliche technische Fachwissen verfügen oder sich nicht wohl fühlen, laden Sie a herunter und installieren Sie es leistungsstark automatisiert Werkzeug, um die Arbeit zu erledigen.
Mehr erfahren
MS Mariner, neues Betriebssystem für Server basierend auf Linux
SeemannsinstallateurNun, wenn mir jemand vor ein paar Jahren gesagt hätte, dass ich den Tag erleben werde, an dem Microsoft ein neues Betriebssystem auf Basis von Linux veröffentlicht, wäre ich sehr amüsiert, aber dieser Tag ist gekommen. Mariner ist das neueste Betriebssystem aus dem Nichts. Die neue Linux-Distribution von Microsoft mit dem Namen Common Base Linux (CBL)-Mariner ist nicht die Art von Distribution, die Sie direkt auf einem alten Computer installieren möchten. Es ist in erster Linie für Cloud-Infrastruktur und Edge-Produkte gedacht. Insbesondere die Cloud- und Edge-Produkte von Microsoft. Aber wenn Sie neugierig sind, ist es möglich zu laufen. Juan Manuel Rey, Microsoft Senior Program Manager für Azure VMware, hat kürzlich einen Leitfaden zum ISO CBL-Mariner-Image veröffentlicht. Damit können Sie es leicht zum Laufen bringen. Und Sie können CBL-Mariner auf einem Ubuntu 18.04-Desktop erstellen. Sie können es also ausprobieren, da es kostenlos ist. Sie können es von hier bekommen: https://github.com/microsoft/CBL-Mariner Es ist offensichtlich, dass Microsoft sich mit diesem Schritt als führender Anbieter von Unternehmensserverumgebungen etablieren möchte, und es ist sehr wahrscheinlich, dass es seinen Konkurrenten, hauptsächlich Red Hat und Suse, die zwei dominierende Distributionen sind, Erfolg haben oder zumindest einen guten Eindruck hinterlassen kann dieses Feld. Viele glauben, dass sie durch die Bereitstellung regelmäßiger Updates und Paketlieferungen über ihr bereits etabliertes System überzeugen können, und diese Funktion könnte für einige ein Wendepunkt sein. Wie auch immer, die Zeit wird es zeigen und wir werden sehen.
Mehr erfahren
So entfernen Sie WeatherGenie Browser Hijacker

WeatherGenie ist eine Browser-Erweiterung, mit der Benutzer jederzeit das aktuelle Wetter in jeder Stadt überprüfen können. Diese Erweiterung fügt Ihrem neuen Tab die Suchoption "Wetter:" hinzu und ändert Ihre Standardsuchmaschine in Yahoo.com. Außerdem werden Systemregistrierungsentitäten angezeigt, mit denen der Computer bei jedem Neustart des Computers ausgeführt werden kann. Außerdem werden mehrere Taskplaner hinzugefügt, damit er zu verschiedenen Tageszeiten ausgeführt werden kann.

Überwachen Sie während der Installation dieser Erweiterung die Browserdaten von Ihrem Computer. Möglicherweise sehen Sie während Ihrer Browsersitzungen auch zusätzliche eingefügte Anzeigen, gesponserte Links und Popup-Anzeigen. Wetterspiele wurden von mehreren Antivirenscannern als Browser-Hijacker markiert und sollten daher nicht auf Ihrem Computer bleiben. Es wird als potenziell unerwünscht gekennzeichnet und kann optional entfernt werden.

Über Browser-Hijacker

Browser-Hijacking ist eine sehr verbreitete Art von Online-Betrug, bei der Ihre Webbrowser-Einstellungen geändert werden, um Dinge zu tun, die Sie nicht beabsichtigen. Browser-Hijacker können eine Vielzahl von Dingen auf Ihrem PC tun. Häufig erzwingen Entführer Zugriffe auf Websites ihrer Wahl, um entweder den gezielten Verkehr zu erhöhen, um höhere Werbeeinnahmen zu erzielen, oder um eine Provision für jeden Benutzer zu erhalten, der sie besucht. Auch wenn es naiv erscheinen mag, alle Browser-Hijacker sind schädlich und werden daher immer als Sicherheitsrisiken angesehen. Sobald die Malware Ihren Computer oder Laptop angreift, beginnt sie, ein Ganzes durcheinander zu bringen, das Ihr System bis zum Kriechen verlangsamt. Im schlimmsten Fall werden Sie möglicherweise dazu gedrängt, auch ernsthafte Malware-Bedrohungen zu bekämpfen.

Wie können Sie feststellen, ob der Webbrowser entführt wurde?

Zu den Symptomen, dass ein Internetbrowser entführt wird, gehören: 1. Sie bemerken nicht autorisierte Änderungen an der Homepage Ihres Webbrowsers 2. Lesezeichen und die neue Registerkarte werden ebenfalls geändert 3. Die wesentlichen Webbrowser-Einstellungen werden geändert und unerwünschte oder unsichere Sites werden in die Liste der vertrauenswürdigen Sites aufgenommen 4. Sie erhalten neue Symbolleisten, die Sie noch nie gesehen haben 5. Sie werden feststellen, dass regelmäßig zufällige Popups angezeigt werden 6. Webseiten werden langsam und manchmal unvollständig geladen 7. Sie können nicht zu bestimmten Webseiten navigieren, z. B. zu Websites mit Bezug zu Sicherheitssoftware.

Wie wird ein PC mit einem Browser-Hijacker infiziert?

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Ihr PC mit einem Browser-Hijacker infiziert werden kann. Sie kommen in der Regel per Spam-E-Mail, über Filesharing-Netzwerke oder per Drive-by-Download an. Sie können in Symbolleisten, BHO, Add-Ons, Plugins oder Browsererweiterungen enthalten sein. In anderen Fällen haben Sie möglicherweise einen Browser-Hijacker fälschlicherweise als Teil eines Softwarepakets (im Allgemeinen Freeware oder Shareware) akzeptiert. Ein gutes Beispiel für einige beliebte Browserentführer sind Conduit, Anyprotect, Babylon, SweetPage, DefaultTab, RocketTab und Delta Search, aber die Namen ändern sich regelmäßig. Das Vorhandensein eines Browser-Hijackers auf Ihrem System kann das Surferlebnis erheblich beeinträchtigen, Ihre Internetaktivitäten aufzeichnen, die zu kritischen Datenschutzbedenken führen, die Gesamtsystemleistung verringern und auch Softwareinstabilität verursachen.

Die besten Möglichkeiten, um Browser-Hijacker loszuwerden

Einige Browserentführungen können einfach rückgängig gemacht werden, indem die entsprechende Malware-Software aus Ihrem Control Panel identifiziert und entfernt wird. Viele Hijacker sind jedoch schwerer zu finden oder zu eliminieren, da sie sich mit bestimmten wichtigen Computerdateien verbinden könnten, die es ihnen ermöglichen, als notwendiger Betriebssystemprozess zu fungieren. Außerdem könnten Browser-Hijacker die Computerregistrierung modifizieren, sodass es sehr schwierig sein könnte, sie manuell zu reparieren, insbesondere wenn Sie keine sehr technisch versierte Person sind. Sie können sich für die automatische Entfernung des Browserentführers entscheiden, indem Sie einfach eine zuverlässige Anti-Malware-Anwendung installieren und ausführen. SafeBytes Anti-Malware entdeckt alle Arten von Hijackern – wie WeatherGenie – und beseitigt schnell und effizient jede Spur. Verwenden Sie einen PC-Optimierer (wie Restoro) zusammen mit Ihrer Antivirensoftware, um verschiedene Registrierungsprobleme zu beheben, Systemschwachstellen zu entfernen und die Leistung Ihres Computers zu verbessern.

Wie werde ich Malware los, die die Installation von Anti-Malware blockiert?

Praktisch jede Malware ist schädlich und die Auswirkungen des Schadens können je nach Malware-Typ variieren. Einige Malware unternimmt große Anstrengungen, um Sie daran zu hindern, etwas auf Ihren PC herunterzuladen oder zu installieren, insbesondere Antiviren-Softwareprogramme. Wenn Sie dies lesen, haben Sie wahrscheinlich eine Malware-Infektion, die Sie daran hindert, das Safebytes Anti-Malware-Programm auf Ihrem System herunterzuladen oder zu installieren. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um Malware auf alternative Weise zu entfernen.

Entfernen Sie Malware im abgesicherten Modus

Der abgesicherte Modus ist eigentlich eine spezielle, grundlegende Version von Windows, in der nur minimale Dienste geladen werden, um das Laden von Viren und anderen problematischen Programmen zu verhindern. Für den Fall, dass die Malware den Internetzugang blockiert und Ihren Computer beeinträchtigt, können Sie beim Starten im abgesicherten Modus Anti-Malware herunterladen und einen Scan durchführen, während der mögliche Schaden begrenzt wird. Um in den abgesicherten Modus oder abgesicherten Modus mit Netzwerk zu wechseln, drücken Sie die Taste F8, während der PC hochfährt, oder führen Sie MSConfig aus und suchen Sie die Optionen "Safe Boot" auf der Registerkarte "Boot". Sobald Sie sich im abgesicherten Modus befinden, können Sie versuchen, Ihre Anti-Malware-Software ohne Behinderung durch die Malware zu installieren. Führen Sie nach der Installation den Malware-Scanner aus, um die meisten Standardinfektionen zu entfernen.

Wechseln Sie zu einem alternativen Internetbrowser

Einige Malware zielt hauptsächlich auf bestimmte Internetbrowser ab. Verwenden Sie in diesem Fall einen anderen Internetbrowser, da dieser den Computervirus umgehen kann. Die beste Lösung, um dieses Problem zu vermeiden, besteht darin, sich für einen Webbrowser zu entscheiden, der für seine Sicherheitsfunktionen bekannt ist. Firefox enthält integrierten Phishing- und Malware-Schutz, damit Sie online sicher sind.

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Antivirenlaufwerk

Hier ist eine weitere Lösung, die eine tragbare USB-Antivirensoftware verwendet, die Ihr System ohne Installation auf Malware scannen kann. Befolgen Sie diese Schritte, um ein USB-Flash-Laufwerk zum Reinigen Ihres beschädigten Computersystems zu verwenden. 1) Laden Sie die Anti-Malware auf einen virenfreien PC herunter. 2) Stecken Sie das USB-Laufwerk in denselben Computer. 3) Doppelklicken Sie auf das Setup-Symbol des Anti-Malware-Programms, um den Installationsassistenten auszuführen. 4) Wählen Sie das Flash-Laufwerk als Speicherort für die Datei. Befolgen Sie die Anweisungen, um den Installationsvorgang abzuschließen. 5) Übertragen Sie nun das Flash-Laufwerk auf den infizierten Computer. 6) Führen Sie die Safebytes Anti-Malware direkt vom Flash-Laufwerk aus, indem Sie auf das Symbol doppelklicken. 7) Klicken Sie auf "Jetzt scannen", um auf dem betroffenen Computer nach Viren zu suchen.

Hauptmerkmale von SafeBytes Anti-Malware

Heute kann ein Anti-Malware-Tool Ihren Computer oder Laptop vor verschiedenen Formen von Online-Bedrohungen schützen. Aber wie wählt man die beste aus mehreren auf dem Markt erhältlichen Malware-Schutzprogrammen aus? Vielleicht wissen Sie, dass es mehrere Anti-Malware-Unternehmen und -Tools gibt, die Sie in Betracht ziehen sollten. Einige von ihnen sind großartig, aber es gibt viele Scamware-Anwendungen, die sich als echte Anti-Malware-Software ausgeben und darauf warten, Chaos auf dem Computer anzurichten. Wählen Sie bei der Suche nach einem Anti-Malware-Tool eines, das zuverlässigen, effizienten und vollständigen Schutz vor allen bekannten Computerviren und Malware bietet. Eine der dringend empfohlenen Software ist SafeBytes AntiMalware. SafeBytes hat eine hervorragende Geschichte von exzellentem Service und die Kunden sind damit zufrieden. Safebytes ist eines der etablierten Unternehmen für PC-Lösungen, die dieses umfassende Anti-Malware-Tool anbieten. Wenn Sie diese Software installiert haben, stellt das ausgeklügelte Schutzsystem von SafeByte sicher, dass absolut keine Viren oder Malware Ihren Computer durchdringen können. SafeBytes Anti-Malware bringt den PC-Schutz mit seinen erweiterten Funktionen auf eine ganz neue Ebene. Die folgenden sind einige der großartigen: Aktiver Schutz: SafeBytes bietet vollständige Sicherheit in Echtzeit für Ihren PC. Es überprüft Ihren PC jederzeit auf verdächtige Aktivitäten und schützt Ihren PC vor illegalem Zugriff. Robuster Anti-Malware-Schutz: Safebytes basiert auf der besten Viren-Engine der Branche. Diese Engines können Bedrohungen bereits in den frühen Stadien eines Malware-Ausbruchs erkennen und beseitigen. Schnell-Scan: Die Hochgeschwindigkeits-Malware-Scan-Engine von SafeBytes verkürzt die Scanzeiten und verlängert die Akkulaufzeit. Gleichzeitig werden infizierte Computerdateien oder Online-Bedrohungen effektiv identifiziert und entfernt. Internet sicherheit: SafeBytes überprüft und erstellt für jede von Ihnen besuchte Website ein einzigartiges Sicherheitsranking und blockiert den Zugriff auf Webseiten, die als Phishing-Sites gelten, und schützt Sie so vor Identitätsdiebstahl oder bekanntermaßen schädliche Software. Sehr geringe CPU- und Speicherauslastung: SafeBytes ist ein leichtes Tool. Es verbraucht sehr wenig Rechenleistung, da es im Hintergrund läuft, sodass Sie Ihren Windows-basierten PC nach Belieben verwenden können. Premium-Support: Bei technischen Problemen oder Produktunterstützung erhalten Sie rund um die Uhr professionelle Unterstützung per Chat und E-Mail. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SafeBytes Anti-Malware ziemlich gut geeignet ist, um Ihren Laptop oder Computer vor allen Arten von Malware-Bedrohungen zu schützen. Malware-Probleme gehören der Vergangenheit an, wenn Sie dieses Softwareprogramm verwenden. Wenn Sie also nach einem umfassenden Antivirenprogramm suchen, das dennoch einfach zu bedienen ist, dann ist SafeBytes Anti-Malware genau das, was Sie brauchen!

Technische Details und manuelle Entfernung (fortgeschrittene Benutzer)

Um WeatherGenie manuell zu entfernen, navigieren Sie in der Systemsteuerung zur Liste „Programme hinzufügen/entfernen“ und wählen Sie das Programm aus, das Sie entfernen möchten. Gehen Sie für Internetbrowser-Erweiterungen zum Addon-/Erweiterungsmanager Ihres Browsers und wählen Sie das Plug-in aus, das Sie deaktivieren oder entfernen möchten. Sie werden wahrscheinlich auch Ihren Browser auf seine Standardkonfigurationseinstellungen zurücksetzen wollen. Um die vollständige Entfernung sicherzustellen, überprüfen Sie Ihre Festplatte und die Windows-Registrierung manuell auf alle folgenden Punkte und löschen oder setzen Sie die Werte nach Bedarf zurück. Bitte denken Sie daran, dass nur erfahrene Benutzer versuchen sollten, die Registrierung manuell zu bearbeiten, da das Löschen einer einzelnen kritischen Systemdatei zu einem ernsthaften Problem oder sogar einem Systemabsturz führt. Darüber hinaus ist bestimmte Malware in der Lage, das Löschen zu replizieren oder zu verhindern. Es ist ratsam, dass Sie den Entfernungsprozess im abgesicherten Modus durchführen.
Dateien: %UserProfile%\Application Data\Microsoft\%random%.exe %System Root%\Samples %windows%\system32\drivers\Search.weather-genie.com.sys %User Profile%\Local Settings\Temp %Documents and Settings %\All Users\Start Menu\Programs\Search.weather-genie.com %Documents and Settings%\All Users\Application Data\ %Program Files%\Search.weather-genie.com C:\ProgramData\%Zufallszahlen% \ Suchen und löschen: doguzeri.dll 3948550101.exe 3948550101.cfg Registrierung: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\msseces.exe Debugger = svchost.exe HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Search.weather-genie.com HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows \CurrentVersion\Internet Settings WarnOnHTTPSToHTTPRedirect = 0 HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings WarnOnHTTPSToHTTPRedirect = 0 HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore DisableSR = 1 HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\ekrn.exe Debugger = svchost.exe HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\msascui.exe Debugger = svchost.exe HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run 3948550101 HKEY_CURRENT_USER\ Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run\xas HKEY_CURRENT_USER\Software\Search.weather-genie.com
Mehr erfahren
So beheben Sie den Socket-Fehler 10060

Socket-Fehler 10060 – Was ist das?

Socket Error 10060 ist ein typischer Outlook Express-Fehler. Dieser Fehler tritt häufig auf, wenn die Verbindung zum Server fehlschlägt. Es bezieht sich insbesondere auf eine Zeitüberschreitung bei der Kommunikation mit den Servern des E-Mail-Anbieters. Die überwiegende Mehrheit aller E-Mails verwendet SMTP für ausgehende E-Mails. Der Socket-Fehler 10060 hängt in den meisten Fällen mit den SMTP-Einstellungen für die E-Mail des Benutzers zusammen. Die Fehlermeldung wird manchmal in folgendem Format angezeigt:
Outlook Express Socket Error10060 – Die Verbindung zum Server ist fehlgeschlagen Konto: „Ihr Konto“
Eine andere Sache, die Sie über diesen Fehler wissen müssen, ist, dass er den Benutzer nur daran hindert, E-Mails zu senden. Dies bedeutet, dass Sie nur E-Mails empfangen und nicht senden können.

Lösung

Bild der WiederherstellungsboxFehlerursachen

Die Ursache für diesen Fehlercode ist normalerweise schwer einzugrenzen, da es viele Ursachen gibt, die den Socket-Fehlercode 10060 auslösen können. Einige der häufigsten Ursachen für diesen Fehlercode sind:
  • Probleme in den E-Mail-Einstellungen
  • Authentifizierungseinstellungen
  • Firewall-Einstellungen
  • Malware
Obwohl dies kein kritischer Fehlercode ist, ist es ratsam, ihn sofort und ohne Verzögerung zu beheben. Dieser Fehler kann Ihre Kommunikation per E-Mail behindern und Ihre Arbeitsproduktivität verlangsamen, insbesondere wenn Sie Outlook für die unternehmensweite Kommunikation verwenden.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Hier sind einige der vielen Methoden, um diesen Fehlercode zu beheben und zu beheben. Um Ihnen bei der Lösung dieses Problems zu helfen, haben wir die besten, schnellen und einfachsten Do-it-yourself-Methoden ausgewählt und aufgelistet. Probieren Sie sie aus und reparieren Sie den Socket-Fehlercode 10060 selbst ohne professionelle Hilfe.

Methode 1 – Überprüfen Sie die Namen von POP3- und SMTP-Servern

Überprüfen Sie zunächst die Namen der POP3 und SMTP Server, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind. Überprüfen Sie dann den ausgehenden SMTP-Port. Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter, um die richtigen Einstellungen zu ermitteln. Manchmal ändern E-Mail-Anbieter diesen Wert mehr als alle anderen in ihren individuellen Einstellungen. Lassen Sie es verifizieren. Ändern Sie die Einstellungen bei Bedarf.

Methode 2 – Ausgehender SMTP-Server erfordert Authentifizierung

Manchmal kann der Fehlercode aufgrund von Authentifizierungsproblemen auftreten. Wenn dies der Grund ist, machen Sie sich keine Sorgen, es ist einfach zu beheben. Gehen Sie einfach zu den Einstellungsoptionen und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Mein Server erfordert Authentifizierung“. Nachdem Sie das Kontrollkästchen aktiviert haben, versuchen Sie erneut, die E-Mail zu senden. Dies löst höchstwahrscheinlich den Socket-Fehler 10060 auf Ihrem PC.

Methode 3 – Firewall deaktivieren

Ihre Firewall-Sicherheit kann manchmal auch der Grund für den Socket-Fehler 10060 sein. Wenn der Fehler nach dem Versuch von Methode 1 und 2 weiterhin besteht, ist dies daher ratsam Firewall deaktivieren. Nachdem Sie es deaktiviert haben, versuchen Sie, eine E-Mail über Ihr Outlook-Konto zu senden. Wenn es funktioniert, ist der Fehler behoben.

Methode 4 – Auf Malware scannen

Es besteht die Möglichkeit, dass der Socket-Fehler 10060 aufgrund einer Malware-Infektion auf Ihrem PC auftritt. Wenn ja, dann ist es ratsam, Restoro herunterzuladen. Dies ist ein hochfunktionaler und benutzerfreundlicher PC-Fixer, der mit einem leistungsstarken Antivirenprogramm und mehreren anderen Scannern bereitgestellt wird. Führen Sie es auf Ihrem PC aus, um nach Malware zu suchen. Es erkennt und entfernt alle Arten von Malware, einschließlich Trojaner, Viren, Adware, Spyware und mehr, in Sekundenschnelle. Hier klicken um Restoro herunterzuladen, um den Socket-Fehler 10060 auf Ihrem System noch heute zu beheben.
Mehr erfahren
Fix Einige Updates konnten nicht installiert werden
Wenn beim Versuch, Windows Update auf Ihrem Windows 10-Computer auszuführen, die Meldung "Wir konnten einige Updates nicht installieren, weil der PC ausgeschaltet war" auftritt, lesen Sie weiter, da dieser Beitrag einige Vorschläge enthält, die Sie als Referenz verwenden können um diesen Fehler zu beheben. Stellen Sie sicher, dass Sie die unten angegebenen Optionen sorgfältig befolgen.

Option 1 – Führen Sie grundlegende Computer-Fehlerbehebung durch

Wenn auf Ihrem Laptop der Fehler "Wir konnten einige Updates nicht installieren, weil der PC ausgeschaltet war" angezeigt wird, wird empfohlen, den Laptop an eine Stromquelle anzuschließen und dann erneut auf die Schaltfläche "Aktualisieren" zu klicken. Darüber hinaus müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Computer wach bleibt, bis der Windows Update-Vorgang abgeschlossen ist. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Computer nicht in den Ruhezustand wechselt und den Prozess stört.

Option 2 – Versuchen Sie, die Dateien aus dem SoftwareDistribution-Ordner zu löschen und den Catroot2-Ordner zurückzusetzen

Die heruntergeladenen Windows-Updates werden in einem Ordner namens "SoftwareDistribution" abgelegt. Die in diesen Ordner heruntergeladenen Dateien werden nach Abschluss der Installation automatisch gelöscht. Wenn die Dateien jedoch nicht bereinigt werden oder die Installation noch aussteht, können Sie alle Dateien in diesem Ordner löschen, nachdem Sie den Windows Update-Dienst angehalten haben. Vollständige Anweisungen finden Sie in den folgenden Schritten.
  • Öffnen Sie das WinX-Menü.
  • Öffnen Sie von dort aus die Eingabeaufforderung als Administrator.
  • Geben Sie dann den folgenden Befehl ein - vergessen Sie nicht, gleich nach der Eingabe die Eingabetaste zu drücken.
Netz stoppen wuauserv net starten cryptSvc Nettobeginn-Bits Net Start MSIServer
  • Nach Eingabe dieser Befehle werden der Windows Update-Dienst, der intelligente Hintergrundübertragungsdienst (BITS), Cryptographic und das MSI-Installationsprogramm gestoppt
  • Gehen Sie als Nächstes zum Ordner C:/Windows/SoftwareDistribution und entfernen Sie alle Ordner und Dateien, indem Sie die Tasten Strg + A antippen, um sie alle auszuwählen, und dann auf Löschen klicken. Beachten Sie, dass Sie die Dateien nicht löschen können, wenn sie gerade verwendet werden.
Nach dem Zurücksetzen des SoftwareDistribution-Ordners müssen Sie den Catroot2-Ordner zurücksetzen, um die gerade gestoppten Dienste neu zu starten. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  • Geben Sie jeden der folgenden Befehle ein.
net starten wuauserv net starten cryptSvc Nettobeginn-Bits Net Start MSIServer
  • Beenden Sie danach die Eingabeaufforderung, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie dann erneut, Windows Update auszuführen.

Option 3 – Versuchen Sie, die Windows Update-Dienste neu zu starten

  • Öffnen Sie den Services Manager.
  • Stellen Sie von dort aus sicher, dass Sie die folgenden Dienste und Starttypen festlegen:
    • Intelligenter Hintergrund Transfer Service: Manuelles Aufmaß
    • Kryptografischer Dienst: Automatik
    • Windows Update-Dienst: Manuell (Ausgelöst)

Option 4 – Versuchen Sie, die Windows Update-Problembehandlung auszuführen

Das Ausführen der integrierten Windows Update-Fehlerbehebung kann Ihnen auch dabei helfen, den Fehler "Wir konnten einige Updates nicht installieren, weil der PC ausgeschaltet war" zu beheben. Um es auszuführen, gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie dann Fehlerbehebung aus den Optionen. Klicken Sie dort auf Windows Update und dann auf die Schaltfläche "Problembehandlung ausführen". Befolgen Sie danach die nächsten Anweisungen auf dem Bildschirm, und Sie sollten bereit sein, loszulegen.

Option 5 – Versuchen Sie, die Windows-Updates manuell zu installieren

Wie bereits erwähnt, liegt der Fehler möglicherweise daran, dass Windows die Installation eines bestimmten Updates verpasst hat, weshalb Sie mit dem aktuellen Update nicht fortfahren können. Um das Problem zu beheben, müssen Sie das nicht installierte Update installieren, indem Sie es von der Microsoft Update Catalog-Website herunterladen. Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie das Windows-Update nicht deaktiviert oder verzögert haben.

Option 6 – Führen Sie die Online-Problembehandlung von Microsoft aus

Wenn Sie die Online-Fehlerbehebung von Microsoft ausführen, können Sie möglicherweise auch den Windows-Aktualisierungsfehler beheben. Diese Online-Fehlerbehebung hilft bekanntermaßen bei der Behebung von Windows Update-Fehlern. Sie durchsucht Ihren Computer nach Problemen, die das Problem verursachen könnten, und behebt sie dann automatisch.
Mehr erfahren
1 2 3 ... 164
Logo
Copyright © 2022 ErrorTools. Alle Rechte vorbehalten
Warenzeichen: Microsoft Windows-Logos sind eingetragene Warenzeichen von Microsoft. Haftungsausschluss: ErrorTools.com ist nicht mit Microsoft verbunden und beansprucht keine direkte Zugehörigkeit.
Die Informationen auf dieser Seite dienen nur zu Informationszwecken.
DMCA.com Schutzstatus