Logo

So beheben Sie den Fehlercode 0x800ccc0f

Fehlercode 0x800ccc0f - Was ist das?

Der Fehlercode 0x800ccc0f ist ein Fehler, der auftritt, wenn Benutzer versuchen, E-Mails in Outlook oder Outlook Express zu senden / empfangen. Obwohl die Informationen bezüglich des Fehlers begrenzt und manchmal für diejenigen, die mit Fehlercodeproblemen nicht vertraut sind, schwer zu entschlüsseln sind, können Benutzer folgende Symptome erwarten, wenn dieser Fehler auftritt:

  • Unerwarteter Verbindungsabbruch
  • Unfähigkeit, auf E-Mail-Nachrichten zuzugreifen, die an das eigene Konto gesendet wurden
  • Unfähigkeit, E-Mail-Nachrichten zu senden

Lösung

Restoro-Box-BildFehlerursachen

Fehler in Outlook oder Outlook Express können aus verschiedenen Gründen auftreten. Dies kann an einem Problem mit Ihrer Netzwerkverbindung oder dem Server liegen. Möglicherweise tritt dieses Problem auch nach längerer Inaktivität auf.

Da der Fehler auf eines von vielen Problemen zurückzuführen sein kann, werden mehrere Lösungen empfohlen. Beachten Sie jedoch, dass Sie für diese Vorschläge Änderungen vornehmen müssen, die mit verschiedenen Risiken verbunden sind. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Anweisungen richtig implementieren, um weitere Probleme zu vermeiden.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie die folgenden Lösungen erfolgreich implementieren können, wenden Sie sich an einen zertifizierten Windows-Techniker oder IT-Experten.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Wie bei anderen Fehlercodes stehen manuelle Verfahren zur Verfügung, mit denen Benutzer das Problem beheben können. Befolgen Sie die unten vorgeschlagenen Methoden, um die manuelle Reparatur durchzuführen:

Methode XNUMX: Fehlerbehebung bei Ihrer Internetverbindung

Da sich der Fehlercode 0x800ccc0f aufgrund eines Problems mit Ihrem Netzwerk manifestieren kann, können Sie versuchen, das Problem zu beheben, indem Sie zuerst Ihre Verbindung überprüfen. Öffnen Sie dazu einen Internetbrowser. Geben Sie eine gültige Webadresse in die Adressleiste ein und klicken Sie auf die Eingabetaste.

Wenn Sie nicht auf die Website zugreifen können, können Sie das Problem mit der Internetverbindung mithilfe der Microsoft Automated Troubleshooting Services beheben. Diese kostenlosen Tools können von der Microsoft-Website heruntergeladen werden.

Diese Tools können nicht nur Ihre Windows-Firewall reparieren, wenn dies die Ursache für Ihre Verbindungsprobleme ist. Diese automatisierten Tools zur Fehlerbehebung können auch andere Probleme im Zusammenhang mit Ihrem Internetbrowser oder Netzwerk beheben.

Wenn der Fehlercode 0x800ccc0f nach dem Herunterladen und Ausführen dieser Tools in Outlook oder Outlook Express weiterhin besteht, implementieren Sie die folgende Lösung.

Methode zwei: Überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung

Das Überprüfen Ihrer Netzwerkverbindung ist eine weitere Möglichkeit, um Ihre Outlook-Probleme zu beheben, dh sobald das Problem tatsächlich ein netzwerkbasiertes Problem ist.

Stellen Sie zum Überprüfen Ihrer Netzwerkverbindung sicher, dass die Netzwerkgeräte Ihres Computers eingeschaltet und voll funktionsfähig sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Kabel, die Ihren Computer mit einem Netzwerk verbinden, sicher sind. Sie können sich auch an Ihren Internetdienstanbieter (ISP) wenden, um Ihre Verbindung zu überprüfen.

Wenn es kein Problem mit Ihrem Netzwerk gibt und der Fehlercode 0x800ccc0f weiterhin besteht, müssen Sie Methode drei implementieren.

Methode drei: Überprüfen Sie Ihre Firewall- oder Router-Einstellungen

Probleme beim Senden oder Empfangen von E-Mail-Nachrichten basierend auf dem 0x800ccc0f-Fehlercode können auch auf Konfigurationsprobleme bei Personen zurückzuführen sein, die über einen Router eine Verbindung herstellen. Wenn dies ein Problem mit der Fehlkonfiguration ist, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie den Router umgehen und eine Verbindung über Ihr Modem herstellen.

Bevor Sie dies tun, überprüfen Sie jedoch, ob Ihre Firewall aktiviert ist, da eine direkte Verbindung Ihren Computer anfällig machen kann. Verhindern Sie Angriffe, indem Sie Ihre Windows-Firewall-Einstellung überprüfen. Nachdem Sie gegebenenfalls Anpassungen vorgenommen haben, um sicherzustellen, dass die Firewall aktiviert ist, testen Sie Ihre Konnektivität, um sicherzustellen, dass Sie auf eine Verbindung zugreifen können. Überprüfen Sie außerdem in Outlook, ob die Fehlermeldung behoben wurde. Wenn der Fehler weiterhin besteht, ziehen Sie die nächste Lösung in Betracht.

Methode XNUMX: Deaktivieren Sie Sicherheits-Apps von Drittanbietern

Apps von Drittanbietern wie Antivirensoftware können manchmal Störungen verursachen und zu Fehlern führen. Überprüfen Sie aus diesem Grund, ob das Virenschutzprogramm auf Ihrem Gerät die Ursache des Problems ist. Deaktivieren Sie zunächst die Antivirensoftware. Sie können auch die E-Mail-Scanfunktion der Software deaktivieren, um zu überprüfen, ob dies die Fehlerursache ist.

Beachten Sie, dass das Deaktivieren Ihres Antivirenprogramms nur eine vorübergehende Lösung ist, da nicht empfohlen wird, Ihren Computer ohne einen solchen Schutz zu verwenden. Erwägen Sie, Ihr Antivirenprogramm zu ersetzen oder es zu deinstallieren und neu zu installieren, um es dauerhaft zu beheben, wenn Ihr Problem mit dem Fehlercode 0x800ccc0f tatsächlich durch Interferenzen von Apps von Drittanbietern verursacht wurde.

Methode fünf: Automatisiertes Werkzeug

Erwägen Sie auch das Herunterladen von a leistungsstarkes automatisiertes Tool um Ihre Maschine in Zukunft vor möglichen Fehlern zu schützen.

Benötigen Sie Hilfe mit Ihrem Gerät?

Unser Expertenteam kann helfen
Troubleshoot.Tech-Experten sind für Sie da!
Ersetzen Sie beschädigte Dateien
Leistung wiederherstellen
Freier Speicherplatz
Malware entfernen
Schützt WEB-Browser
Entfernen von Viren
Stoppen Sie das Einfrieren des PCs
HILFE ERHALTEN
Troubleshoot.Tech-Experten arbeiten mit allen Versionen von Microsoft Windows, einschließlich Windows 11, mit Android, Mac und mehr.

Teile diesen Artikel:

Mehr interessante Produkte:

So beheben Sie den Windows-Setup-Fehler 0x80300002
Die Installation eines Windows 10-Upgrades ist definitiv keine leichte Aufgabe, da der Prozess nicht immer reibungslos verläuft und Sie dabei auf einige Fehler stoßen können. Dies ist nicht ungewöhnlich, da es verschiedene Software- und Hardwarekonfigurationen sowie Dienste gibt, von denen es abhängt, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn also einer von ihnen nicht richtig funktioniert oder beschädigt wird, wirkt sich dies auf den Prozess aus, was zu Fehlern wie dem Fehlercode 0x80300002 führt. Wenn Sie auf diese Art von Windows Update-Fehler stoßen, wird die folgende Fehlermeldung auf Ihrem Bildschirm angezeigt:
„Wir konnten Windows nicht an dem von Ihnen gewählten Ort installieren. Bitte überprüfen Sie Ihr Medienlaufwerk. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Ereignissen: 0x80300002 ”
Diese Art von Fehler kann auftreten, wenn die Partitionstabelle des Laufwerks, auf dem die Installation ausgeführt wird, beschädigt ist. Darüber hinaus kann dieses Problem auch durch eine Beschädigung des Mediengeräts verursacht werden. Wenn Sie also beim Ausführen von Windows Setup auf diesen Fehler stoßen, lesen Sie weiter, da dieser Beitrag Sie bei der Behebung anleitet. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Als Erstes können Sie die Kompatibilität zwischen dem BIOS und dem Installationsmedium überprüfen. Sie können auch versuchen, alle Partitionen sowie das bootfähige USB-Laufwerk neu zu erstellen. Für detailliertere Informationen folgen Sie den unten angegebenen Optionen.

Option 1 – Überprüfen Sie, ob das BIOS mit dem Installationsmedium kompatibel ist

Um den Fehler zu beheben, müssen Sie zunächst überprüfen, ob Kompatibilitätsprobleme zwischen dem BIOS und dem von Ihnen verwendeten Installationsmedium bestehen. Dies ist tatsächlich einer der wahrscheinlichsten Gründe, warum Sie den Fehler erhalten, da dies ein komplizierter Punkt für den Windows-Installationsprozess ist. Wenn das Installationsmedium auf GPT basiert, muss Ihr BIOS auf UEFI basieren. Wenn Sie also über ein bootfähiges Medium mit MBR-Partitionierung verfügen, müssen Sie Ihr BIOS auf Legacy einstellen.
  • Geben Sie in das Windows-Suchfeld "Eingabeaufforderung" ein und klicken Sie in den angezeigten Suchergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie die Option "Als Administrator ausführen".
  • Führen Sie danach diesen Befehl aus: exe / convert / allowfullOS
  • Warten Sie nun, bis der Vorgang abgeschlossen ist, da Sie den Vorgang auf Ihrem Bildschirm verfolgen können.
  • Sobald dies erledigt ist, gehen Sie zu Einstellungen > Update & Sicherheit > Erweiterte Startoptionen und klicken Sie dort auf Jetzt neu starten. Dadurch wird Ihr Computer neu gestartet und Sie erhalten erweiterte Optionen.
  • Wählen Sie als Nächstes Problembehandlung > Erweiterte Optionen, wo Sie weitere Optionen sehen, einschließlich Systemwiederherstellung, Starthilfe, Zurück zur vorherigen Version, Eingabeaufforderung, Systemabbildwiederherstellung und UEFI-Firmwareeinstellungen.
  • Wählen Sie nun die Option "Legacy". Dadurch gelangen Sie zum BIOS. Der Boot-Modus ist normalerweise unter Boot> Boot-Konfiguration verfügbar. Sobald Sie dort sind, setzen Sie es auf Legacy und speichern Sie die vorgenommenen Änderungen. Danach wird Ihr Computer neu gestartet.

Option 2 – Versuchen Sie, ein neues bootfähiges Laufwerk neu zu erstellen

  • Stecken Sie Ihr USB-Laufwerk in Ihren PC.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen, geben Sie "cmd" ein und tippen Sie auf die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Alternativ können Sie auch im Cortana-Suchfeld nach „cmd“ suchen, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  • Geben Sie nach dem Öffnen von CMD diesen Befehl ein, um das Dienstprogramm DISPART zu öffnen. diskpart
  • Danach sollte ein neues Schwarzweißfenster mit der Aufschrift "DISKPART>" angezeigt werden.
  • Geben Sie als Nächstes „list disk”Und tippen Sie in der Befehlszeile auf die Eingabetaste, um die Liste aller Speichergeräte sowie Ihrer an Ihren PC angeschlossenen Festplatte anzuzeigen. Hier müssen Sie die Nummer Ihrer Festplatte identifizieren.
  • Geben Sie diesen Befehl ein, wobei "X" die von Ihnen identifizierte Datenträgernummer ist, und tippen Sie anschließend auf die Eingabetaste - Scheibe X.
  • Geben Sie diesen Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Tabellendatensätze und alle sichtbaren Daten auf dem Laufwerk zu löschen. reinigen
  • Jetzt müssen Sie eine neue primäre Partition des Laufwerks neu erstellen, also müssen Sie diesen Befehl eingeben und direkt nach - auf die Eingabetaste tippen. Teil pri erstellen
  • Es wurde eine neue primäre Partition erstellt, die Sie auswählen müssen, indem Sie diesen Befehl eingeben und auf die Eingabetaste tippen. Wählen Sie Teil 1
  • Jetzt müssen Sie es formatieren, um es für normale Benutzer sichtbar zu machen, indem Sie Folgendes eingeben: format fs = ntfs quick
Hinweis: Wenn Ihre Plattform das Unified Extensible Firmware Interface oder UEFI unterstützt, ersetzen Sie im Befehl in Schritt 32 „NTFS“ durch „FAT10“.
  • Geben Sie danach diesen Befehl ein und tippen Sie auf Eingabe nach - aktiv
  • Geben Sie abschließend diesen Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Dienstprogramm zu beenden. verlassen
  • Nachdem Sie das Image für das Betriebssystem vorbereitet haben, speichern Sie es im Stammverzeichnis Ihres USB-Speichergeräts.

Option 3 – Versuchen Sie, alle Partitionen neu zu erstellen

Wenn keine der ersten beiden oben genannten Optionen funktioniert hat, können Sie stattdessen versuchen, alle Partitionen neu zu erstellen. Alles, was Sie tun müssen, ist den Windows-Installationsprozess neu zu starten und zu warten, bis Sie zu dem Teil gelangen, der sagt: „Wo möchten Sie Windows installieren?“. Von dort aus sehen Sie Optionen wie Löschen, Formatieren, Erweitern, Erstellen neuer Partitionen und vieles mehr. Jetzt müssen Sie die Option Alle Partitionen löschen auswählen und dann über die Schaltfläche „Neu“ neue Partitionen erstellen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie mindestens eine primäre Partition haben, auf der Sie Windows 10 installieren können. Fahren Sie anschließend mit der Installation von Windows auf der neuen Partition fort. Denken Sie daran, dass beim Erstellen einer neuen Partition auch die Partitionstabellenkonfiguration neu erstellt wird, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers sehr unwahrscheinlich ist.
Weiterlesen
Fix kann IPv4-Eigenschaften in Windows 10 nicht öffnen
Viele Windows 10-Benutzer ändern häufig die IP-Adressen der Netzwerkadapter ihrer Computer, um sich in Zeiten, in denen es keine automatische Verbindung für ihre Computer gibt, mit dem Internet oder Netzwerk zu verbinden, zu dem sie gehören. In den meisten Fällen ist der Zugriff zum Ändern dieser Einstellung aus irgendeinem Grund eingeschränkt, selbst wenn Sie ein Administrator sind. Wenn Sie also einer der Benutzer sind, deren Windows 10 VPN IPv4-Eigenschaften nicht funktionieren, kann Ihnen dieser Beitrag helfen, das zu beheben, damit Sie die IPv4-Eigenschaften auf Ihrem Windows 10-PC öffnen und bearbeiten können. Die übliche Methode zum Ändern der IP-Einstellungen ist, zu Einstellungen > Netzwerk und dann zu Internet > Adapteroptionen ändern > Netzwerkadapter auswählen > mit der rechten Maustaste zu klicken und Eigenschaften zu öffnen. Von dort aus können Sie TCP/IP 4 auswählen und ändern. Wenn dies nicht möglich ist, lesen Sie die nachstehenden Anweisungen, um das Problem beim Zugriff auf die IPv4-Eigenschaften zu beheben.

Option 1 – Versuchen Sie es mit PowerShell, um die IPv4-Eigenschaften manuell festzulegen

Da Sie es nicht über die Schnittstelle einstellen können, können Sie dies stattdessen mit PowerShell tun. Beachten Sie, dass diese Option nur für Sie funktioniert, wenn Sie PowerShell mit Administratorrechten ausführen. Nach dem Öffnen von PowerShell müssen Sie laut vielen Benutzern diesen Befehl ausführen – set-DnsClientServerAddress -InterfaceAlias ​​“Ethernet” -ServerAddresses xxx.xx.xxx.xxx, xxxx, xxx.xx.xxx.xxx, xxxx Normalerweise ist Ethernet der Name Ihres Netzwerkadapters, der standardmäßig festgelegt ist. Wenn Sie den tatsächlichen Namen Ihres Netzwerkadapters anzeigen möchten, geben Sie einfach diesen Befehl ein und tippen Sie anschließend auf die Eingabetaste. Get-NetAdapter -physical | wo status -eq 'oben' Nach Eingabe des angegebenen Befehls wird eine Liste der aktiven Ethernet-Adapter in Ihrem Computer angezeigt, wie Sie in der Abbildung oben sehen können. Beachten Sie, dass die 4 X-Sätze wie der auf dem Bild unten mit der Reihenfolge übereinstimmen sollten:

Option 2 - Versuchen Sie, die Dateien rasphone.pbk zu bearbeiten

Die rasphone.pbk-Dateien speichern Eigenschaften für die Verbindungen und da Sie nicht auf die IPv4-Eigenschaften zugreifen können, wurde sie hier höchstwahrscheinlich deaktiviert. Das Gute ist, dass Sie diese Dateien öffnen und mit Notepad bearbeiten können. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte.
  • Öffnen Sie den Windows Explorer und aktivieren Sie die Option Versteckte Dateien anzeigen.
  • Suchen Sie danach an diesem Speicherort nach den Dateien - C: Benutzer AppDataRoamingMicrosoftNetworkConnectionsPbk_hiddenPbkrasphone.pbk
  • Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option "Öffnen mit" und wählen Sie die Notepad-App.
  • Suchen Sie nach dem Öffnen der Datei in der langen Liste nach "IpPrioritizeRemote".
  • Sobald Sie es gefunden haben, setzen Sie seinen Wert von "1" auf "0".
  • Suchen Sie danach nach „IPInterfaceMetric“ und setzen Sie den Wert auf „1“ und tippen Sie auf Strg + S, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern. Beenden Sie dann und versuchen Sie erneut, auf die IPv4-Eigenschaften zuzugreifen. Es sollte funktionieren, aber wenn Sie immer noch nicht darauf zugreifen können, versuchen Sie die nächste Option unten.

Option 3 – Aktivieren Sie das Split-Tunneling, wenn Sie VPN verwenden

Alle Daten gehen hin und her, wenn Sie einen VPN-Dienst auf Ihrem Computer verwenden. Und da Sie VPN verwenden, kann es sein, dass die IPv4-Schnittstelle deaktiviert wird. In diesem Fall müssen Sie sowohl mit dem lokalen Netzwerk als auch mit dem VPN in Verbindung bleiben. Dazu müssen Sie das Split-Tunneling aktivieren. Wie? Folge diesen Schritten:
  • Öffnen Sie PowerShell mit Administratorrechten.
  • Geben Sie als Nächstes „Get-VpnConnection”Und tippen Sie auf Enter. Anschließend erhalten Sie den genauen Namen Ihres VPN.
  • Geben Sie danach „Set-VpnConnection -Name "yourVPNName" -SplitTunneling $ True”Und tippen Sie auf Enter. Sobald Sie den Befehl eingegeben haben, werden Ihre IPv5-Einstellungen freigegeben, sodass Sie ihn ändern können, um eine Verbindung mit Ihrem lokalen Netzwerk herzustellen, wenn Sie dies bevorzugen.
Weiterlesen
Audiogeräte in der Windows 11-Taskleiste wechseln
Windows 11 AudioeinstellungenWindows 11 hat einige neue Funktionen gebracht und einige der bestehenden geändert. Eine dieser Änderungen umfasst das schnelle Umschalten von Audiogeräten, die Audio wiedergeben. Die Audioumschaltung kann immer noch unter der Taskleiste vorgenommen werden, sie ist nur ein wenig anders und man könnte sogar sagen, sie ist versteckt. Folgen Sie dieser Kurzanleitung und Sie werden in Sekundenschnelle von Ihren Kopfhörern auf Lautsprecher als Beispiel umstellen.
  1. Klicken Sie auf das Lautsprechersymbol ganz rechts in der Taskleiste.
  2. Nachdem das Schnelleinstellungsmenü erscheint, klicken Sie auf den rechten Pfeil rechts neben dem Lautstärkeregler. Wenn der Pfeil nicht vorhanden ist, klicken Sie statt auf das Bleistiftsymbol, dann auf Hinzufügen und wählen Sie schließlich Lautstärke aus der Liste.
  3. Nachdem Sie auf das Pfeilsymbol geklickt haben, ersetzt eine Liste aller aktivierten Audiogeräte auf dem System den Lautstärkeregler. Klicken Sie auf das gewünschte Audiogerät, um es zu aktivieren.
  4. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Schnelleinstellungsmenüs, um die Änderungen zu speichern und es zu schließen.
Hinweis: Wenn Sie im Menü Schnelleinstellungen Weitere Lautstärkeeinstellungen wählen, gelangen Sie zu System > Ton, wo Sie auf weitere Toneingabe- und -ausgabeoptionen zugreifen können.
Weiterlesen
Anleitung zur Behebung des Fehlers 0x800CCC0E

Fehlercode 0x800CCC0E - Was ist das?

Der Fehlercode 0x800CCC0E ist ein Outlook-Fehler, der bei Verwendung von Microsoft Outlook oder Outlook Express auftritt. Die Fehlermeldung behindert Ihre Fähigkeit, E-Mails zu senden und zu empfangen.

Lösung

Restoro-Box-BildFehlerursachen

0x800CCC0E Der Outlook-Fehlercode wird aus mehreren Gründen ausgelöst, darunter:
  • Unsachgemäße Verbindung mit dem SMTP-Server (Simple Mail Transfer Protocol)
  • Beschädigte Dateien
  • Korruption in der Registrierung
In den meisten Fällen ist es die Registrierung, die beschädigt wird, was zur Anzeige des Fehlercodes 0x800CCC0E führt. Dies geschieht normalerweise, wenn Sie versuchen, Ihre Outlook / Outlook Express Ausführung. Beim Aktualisieren müssen Sie alle Softwaredateien der vorherigen Outlook-Version entfernen, die auch die Registrierung enthält. Wenn die Dateien nicht aus der Registrierung entfernt werden, schlägt das Update auf die neue Version häufig fehl. Die Junk-Dateien der alten Version beschädigen und beschädigen wahrscheinlich die Registrierung.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Es ist ratsam, den Fehlercode 0x800CC0E sofort zu reparieren, um Unannehmlichkeiten und Systemausfälle sowie schwerwiegende Abstürze zu vermeiden, die zu wertvollen Datenverlusten führen können.

Verursachen: Unsachgemäße Verbindung mit dem SMTP-Server (Simple Mail Transfer Protocol)

Lösung: Wenn die Ursache für 0x800CCC0E ein Verbindungsfehler des SMTP-Servers ist, können Sie den Fehler am besten beheben, indem Sie die Einstellungen Ihres E-Mail-Kontos neu konfigurieren. Stelle sicher das Port 25 wird im SMTP verwendet Bereich. Port 25 ist der Standardport für ausgehende E-Mails. Wenn sich die SMTP-Einstellung auf Port 25 befindet, kann ein weiterer Grund für den Fehler 0x800CCC0E Ihre Antiviren- oder Firewall-Software sein, die auf Ihrem PC aktiviert ist. Schalten Sie es für einen Moment aus und versuchen Sie dann, E-Mails von Ihrem Outlook aus zu senden.

Verursachen: Beschädigte Dateien und Beschädigung der Registrierung

Lösung: Wenn der Fehlercode aufgrund einer Beschädigung der Registrierung und einer Datei ausgelöst wird, können Sie ihn am besten beheben, indem Sie Restoro herunterladen. Restoro ist ein sicherer, effizienter und hochfunktionaler Posteingangsreiniger und ein Systemoptimierer, der in zahlreiche leistungsstarke Dienstprogramme eingebettet ist, die darauf ausgelegt sind, mehrere PC-bezogene Fehler zu reparieren, einschließlich des Fehlercodes 0x800CCC0E, wenn er durch eine Beschädigung der Registrierung ausgelöst wird. Dieser schneidende Posteingangsreiniger scannt Ihren PC vollständig und erkennt alle unnötigen und schädlichen Dateien, die in der Registrierung Ihres Systems gespeichert sind, wie Junk-Dateien, Internetverlauf, ungültige Einträge und Dateien der deinstallierten Programme. Diese Dateien nehmen den größten Teil des Registrierungsspeicherplatzes ein, wodurch die Registrierungsdateien beschädigt und beschädigt werden und Fehlercodes wie 0x800CCC0E auslösen. Mit Hilfe von Restoro können Sie all diese Dateien mit nur einem Klick ganz einfach von Ihrem System löschen. Nachdem Sie nach Fehlern gesucht haben, müssen Sie nur noch auf die Registerkarte „Reparieren“ klicken, um Ihre Registrierungsfestplatte übersichtlich zu machen. Sobald die Unordnung beseitigt ist, aktualisieren Sie die neue Version von Outlook/Outlook Express erneut auf Ihrem System und versuchen Sie dann, E-Mails zu senden. Nach der Reparatur Ihres PCs mit Restoro werden Sie zwei deutliche Unterschiede feststellen. Einer davon ist, dass Sie die neue Version installieren und E-Mails reibungslos von Ihrem Outlook-Konto aus senden können, ohne dass 0x800CCC0E-Fehler-Popups angezeigt werden. Und der zweite Unterschied, den Sie sehen werden, ist die Veränderung Ihrer PC-Leistung. Dieses Tool optimiert die Geschwindigkeit Ihres PCs und verkürzt die Startzeit. Dieses Tool ist sehr einfach und leicht zu bedienen. Es hat ein ordentliches Design-Layout und eine benutzerfreundliche Oberfläche, die es allen Benutzern leicht macht, Restoro reibungslos und ohne Komplexität zu verwenden. Mit nur wenigen Klicks ist die Fehlermeldung 0x800CCC0E behoben. Was dieses Tool zu einem Favoriten unter den Benutzern macht, ist, dass es keine Fähigkeiten oder technisches Know-how erfordert. Um zu beginnen, müssen Sie Folgendes tun:
  1. Klicken hier um die Restoro-Software auf Ihren PC herunterzuladen
  2. Sobald der Download abgeschlossen ist, führen Sie ihn aus, um nach dem 0x800CC0E-Fehler zu suchen
  3. Nachdem der Scan erfolgreich abgeschlossen wurde, klicken Sie auf die Schaltfläche Reparieren, um den Fehler sofort zu beheben.
  4. Installieren Sie anschließend die neue Version von Outlook / Outlook Express erneut auf Ihrem System
Weiterlesen
PDF konnte in Edge Error in Windows nicht geöffnet werden
Wie Sie wissen, ist Microsoft Edge der Standard-Webbrowser im Betriebssystem Windows 10. Es ist ein integrierter Browser, der den alten Internet Explorer aufgrund seiner Leistung und seiner Funktionen ersetzt hat. Abgesehen davon, dass es der Standard-Webbrowser ist, ist es auch als Standard-PDF-Viewer in Windows 10 festgelegt. Wenn Sie also eine PDF-Datei öffnen, wird sie automatisch im Edge-Browser geöffnet, auch wenn Sie einen PDF-Reader auf Ihrem Computer installiert haben. Einige Benutzer haben jedoch kürzlich gemeldet, dass sie eine Fehlermeldung erhalten haben, die besagt: „PDF konnte nicht in Edge geöffnet werden, irgendetwas verhindert, dass diese PDF geöffnet wird“, wenn sie versucht haben, eine PDF-Datei zu öffnen oder einen Internetlink anzuzeigen, der eine herunterladbare PDF-Datei enthält Edge-Browser. Wenn Sie einer dieser Benutzer sind, lesen Sie weiter, da dieser Beitrag Ihnen helfen wird, das Problem zu beheben und zu beheben. Diese Art von Fehler tritt meistens auf, wenn Sie andere PDF-Viewer auf Ihrem Computer installiert haben. Sie könnten Edge unterbrechen, während es versucht, die PDF-Dokumente zu öffnen. Um das Problem zu beheben, überprüfen Sie, ob Microsoft Edge als Standard-PDF-Viewer festgelegt ist, oder Sie können auch versuchen, den Browser-Cache zu löschen. Darüber hinaus könnten Sie Edge auch zurücksetzen oder reparieren. Detaillierte Anweisungen finden Sie in den unten angegebenen Optionen.

Option 1 – Überprüfen Sie, ob Microsoft Edge als Standard-PDF-Viewer festgelegt ist

Als erstes können Sie überprüfen, ob Edge als Standard-PDF-Viewer festgelegt ist. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie es als eins festlegen, um das Problem zu beheben.
  • Öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen Sie zu Standardprogramme.
  • Klicken Sie dann auf die Option „Dateityp oder Protokoll einem Programm zuordnen“.
  • Wählen Sie als Nächstes die Option PDF-Datei und klicken Sie auf Programm ändern.
  • Wählen Sie anschließend im Popup-Fenster Microsoft Edge aus und wählen Sie die Option "Diese App immer zum Öffnen von PDF verwenden".
  • Klicken Sie nun auf die Schaltfläche OK, um Edge als Standard-PDF-Viewer festzulegen, und prüfen Sie, ob Sie die PDF-Datei jetzt im Edge-Browser öffnen können.

Option 2 – Löschen Sie den Browser-Cache von Microsoft Edge

  • Öffnen Sie Microsoft Edge.
  • Klicken Sie dann auf die drei horizontalen Punkte, um das Menü zu öffnen.
  • Klicken Sie dort auf Einstellungen. Klicken Sie unter "Einstellungen" im Abschnitt "Browserdaten löschen" auf die Schaltfläche "Auswählen, was gelöscht werden soll".
  • Aktivieren Sie anschließend alle Kontrollkästchen und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen, um die Browserdaten im Edge-Browser zu löschen.
  • Starten Sie Edge neu.

Option 3 – Zurücksetzen, Reparieren oder Neuinstallieren von Microsoft Edge über Einstellungen

Sie können den Edge-Browser über die Einstellungen zurücksetzen, reparieren oder neu installieren. Wenn nichts davon geholfen hat, können Sie Folgendes versuchen:
  • Öffnen Sie den Datei-Explorer und gehen Sie dann zu diesem Pfad - C:/Benutzer/IhrBenutzername/AppData/Local/Packages
Hinweis: Bevor Sie den Pfad in die Adressleiste eingeben, stellen Sie sicher, dass Sie den Namen Ihres Benutzerkontos mit „IhrBenutzername“ verbinden.
  • Tippen Sie auf die Eingabetaste, um fortzufahren.
  • Suchen Sie als Nächstes nach dem Ordner mit dem Namen „MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe“ klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf.
  • Klicken Sie auf Eigenschaften und deaktivieren Sie die Option "Schreibgeschützt" auf der Registerkarte "Allgemein" im Eigenschaftenfenster.
  • Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.
  • Suchen Sie danach nach dem MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe Ordner erneut und löschen Sie es. Wenn auf Ihrem Bildschirm die Aufforderung "Ordnerzugriff verweigert" angezeigt wird, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Weiter", um fortzufahren. Dadurch wird der größte Teil des Inhalts im Ordner gelöscht, mit Ausnahme des Ordners "AC".
  • Starten Sie Ihren PC neu.
  • Jetzt müssen Sie nur noch Microsoft Edge mit PowerShell neu registrieren. Suchen Sie im Startmenü nach "Windows PowerShell".
  • Klicken Sie in den Suchergebnissen mit der rechten Maustaste auf Windows PowerShell und wählen Sie die Option "Als Administrator ausführen".
  • Geben Sie diesen Befehl in die PowerShell-Fenster ein und tippen Sie auf die Eingabetaste - Cd C:/Benutzer/IhrBenutzername
Hinweis: Stellen Sie erneut sicher, dass Sie Ihren Benutzerkontonamen anstelle von „IhrBenutzername.
  • Geben Sie danach diesen Befehl ein und tippen Sie auf die Eingabetaste - Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$ ($ _. InstallLocation) AppXManifest.xml" -Verbose}
  • Starten Sie Ihren PC neu.
Weiterlesen
Überprüfen Sie kostenlos, ob Ihre Daten gestohlen wurden

Website-Verstöße und der Diebstahl von Benutzerdaten sind nichts Neues in der Welt des Internets. Obwohl es eine sehr unangenehme Erfahrung ist, kommt es immer noch vor, sogar auf einigen hochwertigen Websites. In diesem Artikel konzentrieren wir uns nicht darauf, wie Sie nicht das Ziel dieser Art von Angriff sein können, denn das können Sie wirklich nicht. Natürlich können Sie das, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Daten überhaupt nicht auf Websites zu veröffentlichen, aber sagen wir einfach, dass Sie dazu nicht bereit sind.

gestohlenIn diesem Fall haben Sie also einige Konten in sozialen Netzwerken, Foren oder Spiele, aber Sie haben gehört, dass der Dienst verletzt wurde und Ihre E-Mail oder Ihr Passwort möglicherweise gestohlen wurde. Nun, in diesem Fall müssen Sie sich natürlich nur in den Dienst einloggen und Ihr Passwort ändern. Aber was passiert, wenn Sie sich überhaupt nicht bewusst sind, dass der Dienst kompromittiert wurde?

Die Mozilla Foundation hat sich anscheinend dieselbe Frage gestellt und beschlossen, uns zu helfen. Sie haben einen kostenlosen Online-Dienst eingerichtet, bei dem Sie einfach durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse herausfinden können, ob Ihre E-Mails oder Daten in irgendeiner Weise kompromittiert wurden.

Gehen Sie zu https://monitor.firefox.com/ und überprüfen Sie es, wenn Sie feststellen, dass es eine Website gibt, von der Sie nicht wussten, dass sie verletzt wurde, ändern Sie sofort Ihr Passwort, und wenn Sie dasselbe Passwort für etwas anderes verwendet haben (ich hoffe nicht), ändern Sie sie auch.

Weiterlesen
PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA 0x00000050 beheben
Wenn Sie plötzlich auf den Bluescreen-Fehler PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA stoßen, bedeutet dies, dass Ihr Computer stark ausgelastet ist. Und wenn Sie genau hinsehen, werden Sie sehen, dass es einen Fehlerprüfwert von 0x00000050 hat. Diese Art von Bluescreen-Fehler weist auch darauf hin, dass auf ungültigen Systemspeicher verwiesen wurde. Es könnte sein, dass die Speicheradresse falsch ist oder dass sie auf freigegebenen Speicher zeigt. Der Bluescreen-Fehler PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA tritt auf, wenn die angeforderten Daten nicht im Speicher gefunden werden. Als Ergebnis erzeugt das System einen Fehler, der normalerweise anzeigt, dass das System nach Daten in der Auslagerungsdatei sucht. In diesem Fall werden die fehlenden Daten jedoch als in einem Speicherbereich lokalisiert identifiziert, der nicht auf die Platte ausgelagert werden kann. Dieser Stop-Fehler kann durch einen fehlerhaften Systemdienst, ein Antivirenprogramm, ein beschädigtes NTFS-Volume oder fehlerhafte Hardware verursacht werden. Wenn Sie also kürzlich Hardware hinzugefügt haben, können Sie versuchen, sie zu entfernen und dann überprüfen. Wenn das Problem weiterhin besteht, lesen Sie die folgenden Vorschläge, um das Problem zu beheben.

Option 1 – Führen Sie den Speichertest durch, um Ihren Speicher zu testen

  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um Ausführen zu öffnen und einzugeben exe und drücken Sie die Eingabetaste, um das Windows-Speicherdiagnose-Tool zu öffnen.
  • Danach gibt es zwei Optionen wie:
    • Jetzt neu starten und auf Probleme prüfen (empfohlen)
    • Überprüfen Sie beim nächsten Start meines Computers auf Probleme
  • Wählen Sie die von Ihnen bevorzugte Option und überprüfen Sie anschließend, ob der Bluescreen-Fehler jetzt behoben ist.

Option 2 – Führen Sie einen Systemdatei-Checker-Scan durch

Sie können auch versuchen, einen System File Checker oder einen SFC-Scan auszuführen, um Ihren Computer nach beschädigten Dateien zu durchsuchen, die möglicherweise die Ursache für den Blue Screen-Fehler PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA sind. Sobald beschädigte Systemdateien gefunden wurden, werden diese automatisch behoben. Um den System File Checker auszuführen, müssen Sie Folgendes tun:
  • Tippen Sie auf Win + R, um Ausführen zu starten.
  • Eingeben cmd in das Feld und tippen Sie auf Enter.
  • Geben Sie nach dem Öffnen der Eingabeaufforderung ein sfc / scannow
Der Befehl startet einen System-Scan, der einige Zeit in Anspruch nimmt, bevor er abgeschlossen ist. Sobald dies erledigt ist, können Sie die folgenden Ergebnisse erhalten:
  1. Windows Resource Protection hat keine Integritätsverletzungen festgestellt.
  2. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.
  3. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte jedoch einige davon nicht reparieren.
  • Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem der Scan abgeschlossen ist.

Option 3 – Automatische Größenverwaltung für Auslagerungsdateien deaktivieren

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Dieser PC auf Ihrem Desktop.
  • Klicken Sie anschließend auf Eigenschaften und dann auf Erweiterte Systemeinstellungen.
  • Gehen Sie zur Registerkarte Erweitert und klicken Sie dann im Abschnitt Leistung auf die Schaltfläche Einstellungen.
  • Danach erscheint ein neues Minifenster und von dort gehen Sie zur Registerkarte Erweitert.
  • Klicken Sie dann im Abschnitt Virtueller Speicher auf die Schaltfläche Ändern. Sobald Sie dies tun, wird ein weiteres Mini-Fenster angezeigt.
  • Deaktivieren Sie nun die Option "Größe der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke automatisch verwalten".
  • Danach müssen Sie die Größe der Auslagerungsdatei erhöhen, indem Sie den standardmäßig zugewiesenen Speicher im Textfeld verdoppeln. Zum Beispiel beträgt die angegebene Paging-Größe mindestens 16 MB und Sie müssen sie auf 32 MB ändern. Und da der empfohlene Wert 1907 MB beträgt, können Sie die maximale Größe auf etwa 4000 MB einstellen. Dadurch wird mehr Platz für das Paging in einzelne Treiber zugewiesen.
  • Klicken Sie nun auf OK, schließen Sie alle geöffneten Fenster und starten Sie Ihren PC neu.

Option 4 – Aktualisieren Sie die Gerätetreiber

Das Aktualisieren der Gerätetreiber kann Ihnen auch dabei helfen, den Bluescreen-Fehler PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA zu beheben. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um Run auszuführen.
  • Eingeben devmgmt.msc in das Feld und tippen Sie auf die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  • Danach wird eine Liste der Gerätetreiber angezeigt. Wenn Sie ein rotes oder gelbes Schild sehen, das auf dem Treiber angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Treiber und wählen Sie "Treibersoftware aktualisieren".
  • Wählen Sie die Option „Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“ und befolgen Sie die Anweisungen, um den Vorgang abzuschließen.
  • Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Blue Screen-Fehler jetzt behoben ist oder nicht.

Option 5 – Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Das Durchführen einer Systemwiederherstellung kann Ihnen bei der Behebung des Fehlers PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA helfen. Sie können diese Option entweder durch Booten im abgesicherten Modus oder in der Systemwiederherstellung ausführen. Wenn Sie sich bereits in den erweiterten Startoptionen befinden, wählen Sie einfach direkt Systemwiederherstellung aus und fahren Sie mit den nächsten Schritten fort. Wenn Sie Ihren PC gerade im abgesicherten Modus gestartet haben, führen Sie die folgenden Schritte aus.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie danach "sysdm.cpl" in das Feld ein und tippen Sie auf die Eingabetaste.
  • Wechseln Sie als Nächstes zur Registerkarte Systemschutz und klicken Sie auf die Schaltfläche Systemwiederherstellung. Dies öffnet ein neues Fenster, in dem Sie Ihren bevorzugten Systemwiederherstellungspunkt auswählen müssen.
  • Befolgen Sie anschließend die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen. Starten Sie dann Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Option 6 – Versuchen Sie, Ihre Antivirenprogramme zu deaktivieren

Es gibt Fälle, in denen Antivirenprogramme Stop-Fehler wie PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA auslösen. Daher können Sie versuchen, Ihre Antivirenprogramme wie Windows Defender oder andere Programme von Drittanbietern zu deaktivieren, wenn Sie eines verwenden.

Option 7 – Verwenden Sie die Bluescreen-Fehlerbehebung

Die Bluescreen-Problembehandlung ist ein integriertes Tool in Windows 10, das Benutzern bei der Behebung von BSOD-Fehlern wie dem PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA-Fehler hilft. Sie finden es auf der Seite Fehlerbehebung für Einstellungen. Um es zu verwenden, befolgen Sie diese Schritte:
  • Tippen Sie auf die Win + I-Tasten, um das Einstellungsfenster zu öffnen.
  • Gehen Sie dann zu Update & Sicherheit> Fehlerbehebung.
  • Suchen Sie von dort aus auf der rechten Seite nach der Option "Blue Screen" und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Fehlerbehebung ausführen", um die Blue Screen-Fehlerbehebung auszuführen. Befolgen Sie dann die nächsten Optionen auf dem Bildschirm. Beachten Sie, dass Sie Ihren PC möglicherweise im abgesicherten Modus starten müssen.

Option 8 – Speichercaching im BIOS deaktivieren in

Sie können auch das Speicher-Caching im BIOS deaktivieren, um den Fehler PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA zu beheben.
  • Öffnen Sie den BIOS-Setup-Bildschirm.
  • Gehen Sie als Nächstes zu Erweitert> Cache-Speicher und deaktivieren Sie ihn.
  • Tippen Sie auf die Taste F10, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern und Ihren Computer neu zu starten.
Weiterlesen
Beheben Sie die Fehlfunktion der Systemwiederherstellung, die nicht funktioniert.

Was ist die Programmwiederherstellung, die nicht mehr funktioniert?

Das Element der Systemwiederherstellung ist im Windows-Betriebssystem von entscheidender Bedeutung und kann gelegentlich ein echter Lebensretter sein. Wenn Sie aus irgendeinem Grund feststellen, dass die Systemwiederherstellung im Betriebssystem Win7 oder Windows 8 nicht richtig funktioniert:
  1. Die Punkte der Systemwiederherstellung werden nicht von Hand oder mechanisch hergestellt.
  2. Sie können die Wiederherstellungspunkte nicht manuell erstellen
  3. Die Systemwiederherstellung schlägt fehl und Sie können Ihren PC nicht wiederherstellen,
Im Folgenden finden Sie einige Tricks, mit denen Sie dieses Problem lösen können.

Lösung

Restoro-Box-BildFehlerursachen

Es gibt viele Variablen, die diese Fehlfunktion in Ihrem Personal Computer auslösen. Die Lösung des Problems hängt von seiner Ursache ab. Sie sollten die nächsten Aktionen in keiner Reihenfolge versuchen.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

  1. Versuchen Sie physisch, Programmwiederherstellungspunkte zu erstellen. Achten Sie anschließend auf die Fehlermeldung(en), die Sie erhalten. Wenn keine, überprüfen Sie, ob ein Wiederherstellungspunkt erstellt wurde.
  2. Beseitigen Sie die Schutzanwendungen oder das Virenschutzprogramm und versuchen Sie dann, einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen.
  3. Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus. Oftmals können Fahrer oder Anbieter, die nicht zu Frau gehören, die reibungslose Arbeit für einschränken Systemwiederherstellung. Versuchen Sie bei der anderen Option einen sauberen Neustart und prüfen Sie, ob die Systemwiederherstellung wieder normal ist.
  4. Führen Sie die Dateiprüfung aus. Führen Sie ganz einfach sfc /scannow über die Superuser-Befehlszeile aus. Wenn der Programmaufzeichnungstest abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die Systemwiederherstellung betriebsbereit ist.
  5. Führen Sie die Festplattenprüfung aus als Administrator. Geben Sie chkdsk /f /r ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. Warten Sie, bis dieses Verfahren abgeschlossen ist, bevor Sie eine Systemwiederherstellung versuchen.
  6. Stellen Sie sicher, dass die Systemwiederherstellungsfunktion in den Treibern zulässig ist, in denen diese Funktion zulässig ist. Damit der Systemwiederherstellungspunkt gespeichert werden kann, müssen Sie auf jedem der Geräte, auf denen die Programmsicherheit aktiviert ist, freien Speicherplatz von etwa 300 MB haben.
  7. Stellen Sie sicher, dass ausreichend Speicherplatz auf den Treibern vorhanden ist, auf denen die Systemwiederherstellung zulässig ist.
  8. Geben Sie im Suchfeld innerhalb der Schaltfläche „Start“ „Services.msc“ (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie dann die Eingabetaste. Stellen Sie sicher, dass zu diesem Zeitpunkt der Process Scheduler Service und die „Volume Shadow Copy“ ordnungsgemäß funktionieren und auf den automatisierten Modus eingestellt sind. Stellen Sie sicher, dass Sie den Systemwiederherstellungsdienst starten, wenn er nicht auf den automatischen Modus eingestellt ist. Denken Sie daran, dass Sie den Computer bei diesem Vorgang neu starten müssen. Tun Sie dies und versuchen Sie es anschließend erneut, falls das System neu gestartet werden muss.
  9. Geben Sie in das Suchfeld eventvwr.msc /s ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um die Ereignisanzeige zu öffnen. Doppelklicken Sie auf die Anwendungen und Dienstprotokolle und prüfen Sie dann, ob Sie die Ursache des Fehlers ermitteln können.
  10. Könnte Ihr Netzwerkadministrator die Systemwiederherstellung deaktiviert haben? Kontaktiere Sie. Bitten Sie sie, die Systemwiederherstellung für Ihren Computer erneut zu aktivieren, wenn sie ihn ausgeschaltet haben.
Weiterlesen
Entfernen von Standard-Taskleistenschaltflächen in Windows 11
Windows 11-TaskleisteIch weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich ziehe es vor, mein Windows so einzustellen, dass es mehr nach meinem Geschmack ist und nicht so, wie Microsoft es sich vorstellt. Seien wir ehrlich, nicht alle Benutzer fühlen sich mit Microsoft-Einstellungen wohl und haben eine Vorstellung davon, wie die Dinge sein sollten. Eines der Dinge, die mir selbst in Windows 10 besonders nicht gefallen haben, sind Symbole, die standardmäßig in meiner Taskleiste angezeigt werden. Jetzt so weit, nun, bis zum neuesten Windows 11-Update konnten Sie Standard-Taskleistensymbole auf die gleiche Weise wie in Windows 10 entfernen, genau richtig -Klicken Sie darauf und lösen Sie sie. Leider wurde diese Option mit dem neuesten Update für Windows 11 entfernt. Um Standardsymbole aus der Taskleiste zu entfernen, muss man nun zu den Windows 11-Einstellungen gehen und dort auswählen, welches man darauf platzieren möchte. Natürlich ist das nichts bahnbrechendes, aber es fühlt sich immer noch seltsam an, warum die Standardoption entfernt wurde, es macht einfach keinen Sinn, aber in letzter Zeit tun nicht viele Dinge, die von Microsoft kommen. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich ziehe es vor, mein Windows so einzustellen, dass es mehr nach meinem Geschmack ist und nicht so, wie Microsoft es sich vorstellt. Seien wir ehrlich, nicht alle Benutzer fühlen sich mit Microsoft-Einstellungen wohl und haben eine Vorstellung davon, wie die Dinge sein sollten. Eines der Dinge, die mir selbst in Windows 10 besonders nicht gefallen haben, sind Symbole, die standardmäßig in meiner Taskleiste angezeigt werden. Jetzt so weit, nun, bis zum neuesten Windows 11-Update konnten Sie Standard-Taskleistensymbole auf die gleiche Weise wie in Windows 10 entfernen, genau richtig -Klicken Sie darauf und lösen Sie sie. Leider wurde diese Option mit dem neuesten Update für Windows 11 entfernt. Um Standardsymbole aus der Taskleiste zu entfernen, muss man nun zu den Windows 11-Einstellungen gehen und dort auswählen, welches man darauf platzieren möchte. Natürlich ist das nichts bahnbrechendes, aber es fühlt sich immer noch seltsam an, warum die Standardoption entfernt wurde, es macht einfach keinen Sinn, aber in letzter Zeit tun nicht viele Dinge, die von Microsoft kommen.
Weiterlesen
Die Anwendung konnte 0xc00007b nicht starten
Wie Sie wissen, hängen Windows-Programme von mehreren Operationen ab, um ausgeführt zu werden, und gleichzeitig gibt es auch zahlreiche Parameter, die erfüllt sein müssen, damit ein Programm ausgeführt wird. Einigen Berichten zufolge trat jedoch ein Fehler auf, als einige Benutzer versuchten, ein Programm auszuführen. Dieser Fehler lautet: „Die Anwendung konnte nicht ordnungsgemäß gestartet werden (0xc00007b)“. Es kann verschiedene Gründe geben, warum dieser Fehler auftritt, aber der Hauptgrund liegt höchstwahrscheinlich an einer x86-Anwendung, die nicht mit dem x64-basierten Betriebssystem kompatibel ist. Um dieses Problem zu beheben, können Sie das Dienstprogramm Check Disk ausführen oder die Anwendung oder Microsoft .NET Framework neu installieren. Sie können auch versuchen, DirectX neu zu installieren oder die beschädigte(n) DLL-Datei(en) zu ersetzen. Weitere Einzelheiten finden Sie in den unten angegebenen Optionen.

Option 1 – Versuchen Sie, das Dienstprogramm zum Überprüfen der Festplatte auszuführen

  • Geben Sie in das Windows-Suchfeld "Eingabeaufforderung" ein und klicken Sie in den Suchergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie "Als Administrator ausführen".
  • Geben Sie nach dem Öffnen der Eingabeaufforderung diesen Befehl ein und tippen Sie auf die Eingabetaste: chkdsk : / f
  • Der von Ihnen eingegebene Befehl beginnt, nach Fehlern zu suchen und diese automatisch zu beheben. Andernfalls wird eine Fehlermeldung ausgegeben, die besagt: „Chkdsk kann nicht ausgeführt werden, da das Volume von einem anderen Prozess verwendet wird. Möchten Sie, dass der Zeitplan für dieses Volume beim nächsten Neustart des Systems überprüft wird? (J / N) ”.
  • Tippen Sie auf die Taste Y, um die Festplatte zu planen. Überprüfen Sie beim nächsten Neustart Ihres Computers.

Option 2 – Reaktivieren Sie das Microsoft .NET Framework

Sie können auch versuchen, das Microsoft .NET Framework zu deaktivieren, dann die neueste Version von .NET Framework auf Ihrem PC aktivieren und prüfen, ob der Fehler behoben ist

Option 3 – Versuchen Sie, das Programm neu zu installieren

Es gibt Zeiten, in denen ein unterstützendes Modul für Ihre Anwendung unter der Haube die Anwendung, bei der Sie den Fehler erhalten, durcheinander gebracht haben könnte. Um dies zu beheben, müssen Sie das Programm deinstallieren und dann die neueste Version von der offiziellen Website herunterladen und dann erneut installieren. Wenn Sie fertig sind, führen Sie die Anwendung aus und prüfen Sie, ob der Fehler behoben ist.

Option 4 – Systemdatei-Checker-Scan ausführen

Wenn die Neuinstallation des Programms nicht funktioniert hat, können Sie auch versuchen, den System File Checker oder den SFC-Scan auszuführen, um den Fehler zu beheben. System File Checker ist ein in Ihren Computer integriertes Befehlsdienstprogramm, mit dem beschädigte und fehlende Dateien wiederhergestellt werden können. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um es auszuführen:
  • Drücken Sie die Win + R-Tasten, um Run zu starten.
  • Eingeben cmd in das Feld und tippen Sie auf Enter.
  • Geben Sie nach dem Öffnen der Eingabeaufforderung ein sfc / scannow
Der Befehl startet einen System-Scan, der einige Zeit in Anspruch nimmt, bevor er abgeschlossen ist. Sobald dies erledigt ist, können Sie die folgenden Ergebnisse erhalten:
  1. Windows Resource Protection hat keine Integritätsverletzungen festgestellt.
  2. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.
  3. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte jedoch einige davon nicht reparieren.
  • Starte deinen Computer neu.

Option 5 – Versuchen Sie, das DirectX-Diagnosetool auszuführen

Da der Fehler etwas mit den DirectX-Grafik-APIs zu tun hat, können Sie das DirectX-Diagnosetool ausführen, um das Problem zu beheben.

Option 6 – Versuchen Sie, DirectX zu aktualisieren oder neu zu installieren

Wenn das DirectX-Diagnosetool nicht funktioniert hat, können Sie stattdessen versuchen, DirectX zu aktualisieren oder neu zu installieren. Dies kann bei der Behebung des Problems hilfreich sein, da bei einer Neuinstallation oder Aktualisierung von DirectX die inkompatiblen oder beschädigten Komponenten von DirectX von Ihrem Computer ersetzt werden.
Weiterlesen
1 2 3 ... 170
Logo
Copyright © 2022 ErrorTools. Alle Rechte vorbehalten
Warenzeichen: Microsoft Windows-Logos sind eingetragene Warenzeichen von Microsoft. Haftungsausschluss: ErrorTools.com ist weder mit Microsoft verbunden noch beansprucht es eine direkte Zugehörigkeit.
Die Informationen auf dieser Seite dienen nur zu Informationszwecken.
DMCA.com Schutzstatus