Logo
en English

Wie man PyLocky Ransomware auslöscht

Was ist PyLocky Ransomware? Und wie führt es seinen Angriff aus?

PyLocky Ransomware ist eine Malware zum Sperren von Dateien, die erstellt wurde, um wichtige Dateien zu sperren und im Austausch für die Datenwiederherstellung Lösegeld von den Opfern zu verlangen. Diese neue Ransomware verwendet die Erweiterung .lockymap zum Markieren der verschlüsselten Dateien. Der Angriff wird ausgeführt, indem die folgenden schädlichen Nutzdaten im System gelöscht werden:

Name: facture_4739149_08.26.2018.exe

SHA256:8655f8599b0892d55efc13fea404b520858d01812251b1d25dcf0afb4684dce9

Größe: 5.3 MB

Nach dem Löschen der schädlichen Nutzdaten verbindet diese Krypto-Malware den infizierten Computer mit einem Remote-Server, auf dem weitere schädliche Dateien heruntergeladen und in Systemordnern abgelegt werden. Anschließend wird ein Datenerfassungsmodul angewendet, mit dem Daten über den Benutzer und den Computer erfasst werden. Die zuvor heruntergeladenen schädlichen Dateien werden zusammen mit den erhaltenen Daten für ein anderes Modul verwendet, das als Stealth-Schutz bezeichnet wird. Auf diese Weise kann PyLocky Ransomware seinen Angriff ausführen, ohne dass Sicherheits- oder Antivirenprogramme auf dem System erkannt werden. Außerdem werden einige Registrierungsschlüssel und Einträge in der Windows-Registrierung geändert, z.

  • HKEY_CURRENT_USERControl PanelDesktop
  • HKEY_USERS.DEFAULTSystemsteuerungDesktop
  • HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionRun
  • HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionRun
  • HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionRunOnce
  • HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionRunOnce

Sobald alle Änderungen vorgenommen wurden, beginnt PyLocky Ransomware mit der Verschlüsselung der Zieldateien mithilfe einer ausgeklügelten Verschlüsselungsverschlüsselung. Nach der Verschlüsselung wird jeder verschlüsselten Datei die Erweiterung .lockymap hinzugefügt und eine Lösegeldnotiz mit dem Namen "LOCKY-README.txt" veröffentlicht, die den folgenden Inhalt enthält:

"Bitte beachten Sie:

Alle Ihre Dateien, Bilder, Dokumente und Daten wurden mit Military Grade Encryption RSA ABS-256 verschlüsselt.

Ihre Daten gehen nicht verloren. Aber verschlüsselt.

Damit Sie Ihre Dateien wiederherstellen können, müssen Sie einen Decrypter kaufen.

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihre Dateien wiederherzustellen.

1 * Laden Sie den Tor-Browser herunter. (Geben Sie einfach Google "Download Tor" ein.

2 'Navigieren Sie zur URL: http://4wcgqlckaazungm.onion/index.php

3 * Kaufen Sie den Entschlüsseler, um Ihre Dateien wiederherzustellen.

Es ist sehr einfach. Wenn Sie nicht glauben, dass wir Ihre Dateien wiederherstellen können, können Sie 1 Datei im Bildformat kostenlos wiederherstellen.

Seien Sie sich bewusst, dass die Zeit tickt. Der Preis wird alle 96 Stunden verdoppelt, also setzen Sie ihn mit Bedacht ein.

Ihre eindeutige ID:

ACHTUNG:

Bitte versuchen Sie nicht, verschlüsselte Dateien zu ändern oder zu löschen, da es schwierig ist, sie wiederherzustellen.

SUPPORT:

Sie können sich an den Support wenden, um Ihre Dateien für Sie zu entschlüsseln.

Klicken Sie auf Support unter http://4wcgqlckaazungm.onion/index.php. ”

Wie verbreitet sich PyLocky Ransomware im Web?

PyLocky-Ransomware verbreitet sich mithilfe bösartiger Spam-E-Mail-Kampagnen. Die Ersteller dieser Bedrohung binden einen infizierten Anhang in Spam-E-Mails ein und senden sie mit einem Spambot. Crooks können sogar irreführende Taktiken anwenden, um Sie dazu zu bringen, die mit Malware beladene sofort zu öffnen, was Sie nicht tun dürfen. Stellen Sie daher vor dem Öffnen von E-Mails sicher, dass Sie diese gründlich überprüft haben.

Informationen zum erfolgreichen Löschen der PyLocky-Ransomware von Ihrem Computer finden Sie in der unten aufgeführten Entfernungsanleitung.

  • Schritt 1: Starten Sie den Task-Manager, indem Sie einfach auf Ihrer Tastatur auf Strg + Umschalt + Esc-Tasten tippen.
  • Schritt 2: Wechseln Sie im Task-Manager zur Registerkarte Prozesse und suchen Sie nach dem genannten Prozess facture_4739149_08.26.2018.exe und jeder verdächtig aussehende Prozess, der die meisten Ressourcen Ihrer CPU in Anspruch nimmt und höchstwahrscheinlich mit PyLocky-Ransomware zusammenhängt.
  • Schritt 3: Schließen Sie danach den Task-Manager.
  • Schritt 4: Tippen Sie auf Win + R und geben Sie ein appwiz.cpl Klicken Sie auf OK oder tippen Sie auf die Eingabetaste, um die Liste der installierten Programme in der Systemsteuerung zu öffnen.
  • Schritt 5: Suchen Sie in der Liste der installierten Programme nach PyLocky-Ransomware oder ähnlichem und deinstallieren Sie sie dann.
  • Schritt 6: Schließen Sie als Nächstes die Systemsteuerung und tippen Sie auf die Tasten Win + E, um den Datei-Explorer zu starten.
  • Schritt 7: Navigieren Sie zu den folgenden Speicherorten und suchen Sie nach den schädlichen Komponenten von PyLocky Ransomware, z facture_4739149_08.26.2018.exe und dem LOCKY-README.txt sowie andere verdächtige Dateien, löschen Sie dann alle.

% TEMP%

% WINDIR% System32Tasks

% APPDATA% MicrosoftWindowsTemplates

% USERPROFILE% Downloads

% USERPROFILE% Desktop

  • Schritt 8: Schließen Sie den Datei-Explorer.
  • Schritt 9: Tippen Sie auf Win + R, um Ausführen zu öffnen, und geben Sie dann ein Regedit in das Feld und tippen Sie auf die Eingabetaste, um die Windows-Registrierung aufzurufen.
  • Schritt 10: Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

HKEY_CURRENT_USERControl PanelDesktop

HKEY_USERS.DEFAULTSystemsteuerungDesktop

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionRun

HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionRun

HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionRunOnce

HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionRunOnce

  • Schritt 11: Löschen Sie die von PyLocky Ransomware erstellten Registrierungsschlüssel und Unterschlüssel.
  • Schritt 12: Schließen Sie den Registrierungseditor und leeren Sie den Papierkorb.

Versuchen Sie, Ihre verschlüsselten Dateien mithilfe der Shadow Volume-Kopien wiederherzustellen

Wiederherstellen Ihrer verschlüsselten Dateien mit Windows Vorgängerversionen Die Funktion ist nur wirksam, wenn PyLocky Ransomware die Schattenkopien Ihrer Dateien nicht gelöscht hat. Trotzdem ist dies eine der besten und kostenlosesten Methoden, die es gibt. Es ist also definitiv einen Versuch wert.

So stellen Sie die verschlüsselte Datei wieder her, Rechtsklick darauf, und wählen Sie Immobilien, ein neues Fenster wird geöffnet, dann fahren Sie fort mit Vorgängerversionen. Es wird die vorherige Version der Datei geladen, bevor sie geändert wurde. Wählen Sie nach dem Laden eine der vorherigen Versionen aus, die in der Liste angezeigt werden, wie in der folgenden Abbildung dargestellt. Und dann klicken Sie auf Wiederherstellen .

Wenn Sie mehr über verschiedene Windows-Fehler erfahren und erfahren möchten, wie Sie diese beheben können, besuchen Sie unser umfangreiches Archiv oder verwenden Sie die Suche, um Artikel zu finden, die Ihr Problem erklären und Ihnen bei der Lösung helfen.
Wenn Sie es jedoch vorziehen, Dinge schnell und automatisiert zu erledigen, schlagen wir vor, eine automatisierte Lösung für Ihre Probleme zu verwenden. Die Anwendungen, die wir empfehlen, sind WIEDERHERSTELLUNG & FAHRERFIX.
WIEDERHERSTELLUNG ist eine Ein-Klick-Lösung, die sich um Ihr gesamtes System kümmert. Dieses Programm ist ein nützliches Tool, das beschädigte Registrierungen reparieren und die Gesamtleistung Ihres PCs optimieren kann. Abgesehen davon reinigt es Ihren Computer auch von Junk-Dateien oder beschädigten Dateien, die Ihnen helfen, unerwünschte Dateien von Ihrem System zu entfernen.
FAHRERFIX ist die ultimative Lösung für alle Bedürfnisse Ihres Fahrers. Es automatisiert vollständig den Prozess, Treiber auf dem neuesten Stand zu halten und sich von schlechten und korrupten Treibern zu befreien. Mit seinen blitzschnellen Scans und seiner riesigen Bibliothek ist es nur eine Ein-Klick-Lösung für alle Anforderungen von Windows-PC-Treibern.
Besuchen Sie unser WIEDERHERSTELLUNG or FAHRERFIX Downloadseiten, um sich über alle Vorteile dieser Software zu informieren und eine kostenlose Testversion davon zu erhalten.
Anwendungsbildschirm wiederherstellen

WIEDERHERSTELLUNG

Automatisierte PC-Reparaturlösung mit einem Klick
Restaurierungsbox
Mit RESTORO geht das ganz einfach
Ersetzen Sie beschädigte Dateien
Leistung wiederherstellen
Freier Speicherplatz
Malware entfernen
Schützt WEB-Browser
Entfernen von Viren
Stoppen Sie das Einfrieren des PCs
HERUNTERLADEN
RESTORO ist mit allen Versionen von Microsoft Windows einschließlich Windows 11 kompatibel

FAHRERFIX

Automatisierte PC-Treiberlösung mit einem Klick
Treiberfix-Box
Mit DRIVERFIX können Sie das ganz einfach
Treiber auf dem neuesten Stand halten
Entfernen Sie schlechte Treiber
Treiberprobleme lösen
PC beschleunigen
PC optimieren
HERUNTERLADEN
DRIVERFIX ist mit allen Versionen von Microsoft Windows kompatibel, einschließlich Windows 11

Teile diesen Artikel:

Mehr interessante Produkte:

0x80071771, Die angegebene Datei konnte nicht ...
Wenn Sie versuchen, eine Datei mit der Standard-EFS-Engine zu verschlüsseln oder zu entschlüsseln, aber stattdessen die Fehlermeldung "Fehler beim Anwenden von Attributen, Fehler beim Anwenden von Attributen auf die Datei: Die angegebene Datei konnte nicht entschlüsselt werden" angezeigt wird, lesen Sie weiter post hilft Ihnen, das Problem zu lösen. Wenn Sie auf diesen Fehler stoßen, können Sie den darin enthaltenen Fehlercode verwenden. Sie erhalten höchstwahrscheinlich den Fehlercode 0x80071771. Diese Art von Fehler tritt auf, wenn die Funktion zum Kopieren und Einfügen des Datei-Explorers die verschlüsselte oder entschlüsselte Quelldatei nicht lesen konnte. Dies kann auch auftreten, wenn Sie versuchen, auf eine Datei zuzugreifen, die sich zuvor auf einem anderen Computer befand.

Informationen zum Beheben des Fehlercodes 0x80071771 beim Entschlüsseln oder Verschlüsseln einer Datei finden Sie in den folgenden Anweisungen.

Schritt 1: Sie müssen zuerst prüfen, ob Sie die mit EFS verschlüsselten Dateien entschlüsseln können. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, fahren Sie einfach fort und übernehmen Sie dann die volle Kontrolle über die Datei. Schritt 2: Um die Kontrolle über die Datei zu übernehmen, öffnen Sie den Datei-Explorer, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Schritt 3: Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Bearbeiten unter der Registerkarte Sicherheit. Schritt 4: Stellen Sie als Nächstes sicher, dass im Abschnitt Gruppen- oder Benutzernamen "Jeder" ausgewählt ist. Schritt 5: Danach wird der Abschnitt Berechtigungen für alle aktiviert. Stellen Sie einfach sicher, dass alle Kontrollkästchen für Zulassen aktiviert sind, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Übernehmen. Schritt 6: Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert. Dies öffnet ein neues Fenster mit der Bezeichnung Erweiterte Sicherheitseinstellungen. Klicken Sie dort auf den Link Ändern im Abschnitt Besitzer. Schritt 7: Geben Sie nun Ihren Kontonamen in das Feld ein und klicken Sie auf Namen überprüfen, um den Kontonamen zu überprüfen, und klicken Sie auf OK. Schritt 8: Wählen Sie danach die Option „Eigentümer für Untercontainer und Objekte ersetzen“ und klicken Sie dann auf OK. Schritt 9: Wählen Sie als Nächstes Administratoren in der Liste Gruppen- oder Benutzernamen und wählen Sie Vollzugriff im Bereich Berechtigungen für Administratoren und klicken Sie auf OK.
Mehr erfahren
So beheben Sie den Stoppfehler 7B

Was ist Stop Error 7B?

Stop error 7B ist ein Bluescreen mit Todesfehlercode, der während des Windows XP-Setups oder nach der Installation auftritt. Die Fehlermeldung wird in einem der folgenden Formate angezeigt:
  • STOP: 0x0000007B (Parameter1, Parameter2, Parameter3, Parameter4)
  • UNBEGRENZENDES_BOOT_DEVICE
  • "Es wurde ein Problem festgestellt und Windows wurde heruntergefahren, um Schäden zu vermeiden."
  • Beim Setup ist ein schwerwiegender Fehler aufgetreten, der die Fortsetzung verhindert.
  • Setup kann nicht fortgesetzt werden. Schalten Sie Ihren Computer jetzt aus oder starten Sie ihn neu.

Lösung

Bild der WiederherstellungsboxFehlerursachen

Es gibt keine bestimmte Ursache für diesen Fehler. Der Stoppfehler 7B kann aus mehreren Gründen ausgelöst werden. Diese beinhalten:
  • Bootsektor-Viren
  • Probleme mit dem Gerätetreiber
  • Schlechte Windows XP-Installation
  • Korruption in der Registrierung
Wenn Sie auf Ihrem PC auf diesen Fehlercode stoßen, ist es ratsam, ihn sofort zu beheben, insbesondere da es sich um einen Bluescreen-of-Death-Fehler handelt, der schwere Schäden an Ihrem System verursachen kann. Dies kann zu Systemausfällen, Abstürzen und wertvollen Datenverlusten führen.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Hier haben wir für Sie die besten PC-Reparaturlösungen aufgelistet, um den Stoppfehler 7B zu beheben und zu beheben.

Ursache: Bootsektorviren

Lösung: Stoppfehler 7B kann auftreten, wenn es mit einem Bootsektorvirus infiziert ist. Wenn dies die Ursache ist, laden Sie zunächst ein leistungsstarkes Antivirenprogramm auf Ihr System herunter. Führen Sie es nach dem Herunterladen aus, um Ihren PC auf Virusinfektionen zu scannen. Löschen Sie die gefundenen Viren sofort. Wenn der Virus jedoch zu mächtig ist, kann das Antivirenprogramm ihn möglicherweise nicht entfernen. In einem solchen Fall müssen Sie Ihre Festplatte neu partitionieren und formatieren und Windows XP später neu installieren.

Ursache: Probleme mit dem Gerätetreiber

Lösung: Wenn der Boot-Controller nicht richtig konfiguriert oder der Treiber nicht aktualisiert wird, kann Stop-Fehler 7B auftreten. Starten Sie in diesem Fall einfach Ihr System neu und drücken Sie F8, um zu den erweiterten Startoptionen zu gelangen. Wählen Sie hier die Option „Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration“. Starten Sie danach Windows und führen Sie eine Systemwiederherstellung durch. Gehen Sie nun zum Startmenü und geben Sie Geräte-Manager in das Suchfeld ein. Um auf das Fenster Geräte-Manager zuzugreifen, werden Sie möglicherweise aufgefordert, ein Administratorkennwort einzugeben. Geben Sie es ein, um fortzufahren. Gehen Sie nun zum Geräte-Manager und führen Sie ein Treiber-Rollback durch, um die Treiber neu zu installieren, die diesen Stoppfehler erzeugen. Indem Sie diesen einfachen Schritten folgen, können Sie Gerätetreiber- und Konfigurationsprobleme einfach lösen.

Ursache: Schlechte Windows XP-Installation

Lösung:  In diesem Fall müssen Sie a Windows-Startreparatur. Dies kann durch Booten von Windows XP von CD erfolgen. Drücken Sie einfach die Eingabetaste auf dem Setup-Windows-Bildschirm, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Drücken Sie dann R, um die Installation von Windows XP zu reparieren. Dieses Verfahren kopiert die ursprünglichen Windows-Dateien über die fehlerhaften.

Ursache: Korruption in der Registrierung

Lösung: Manchmal wird der Stoppfehler 7B auch durch die Beschädigung der Registrierung ausgelöst. In diesem Fall ist es ratsam, die Restoro-Software für den PC-Scan und die Reparatur herunterzuladen und auszuführen. Restoro ist ein leistungsstarker, fortschrittlicher und hochfunktioneller Registry Cleaner. Es wird mit intuitiven Algorithmen bereitgestellt, die Registrierungsprobleme und Fehler wie Stop-Fehler 7B auf Ihrem System in Sekundenschnelle erkennen. Es löscht Unordnung von Ihrer Festplatte, repariert beschädigte Dateien und die beschädigte Registrierung. Es ist sicher, effizient und fehlerfrei. Es ist auch mit allen Windows-Versionen kompatibel. Darüber hinaus ist es auch in andere Dienstprogramme wie einen Virenschutz, einen Systemoptimierer und Active-X-Steuerelemente sowie einen Klassen-ID-Scanner eingebettet. Hier klicken um Restoro herunterzuladen und den Fehler 7B sofort auf Ihrem PC zu beheben!
Mehr erfahren
Auswahl der richtigen LINUX-Distribution
LINUX ist mehr als nur ein dediziertes Server-Betriebssystem, es gewinnt immer mehr an Heimcomputern und da Dienste wie Steam und Gog ihre Titel für LINUX anbieten, gewinnt es täglich immer mehr an Boden.

Warum LINUX?

Was macht LINUX so gut? Erstens hat kein anderes Betriebssystem ein so hohes Sicherheitsniveau wie LINUX, und aus diesem Grund wird es häufig als Server verwendet. Weitere Vorteile sind, dass es weniger ressourcenhungrig ist und seine Architektur so gestaltet ist, dass keine Anwendungen und Spuren im System verbleiben. Sobald eine Anwendung aus dem Betriebssystem gelöscht wurde, wird sie gelöscht und jede Ablaufverfolgung aus dem Betriebssystem entfernt . Apple OS basiert auf dem LINUX-Kernel, wurde jedoch speziell für die Hardware entwickelt.

LINUX-Popularität

Da stellt sich natürlich die Frage, warum LINUX nicht populärer wird? Einer der Gründe ist seine Schwierigkeit, um unter LINUX zu arbeiten, braucht man ein gewisses Maß an Computerkenntnissen, Windows ist benutzerfreundlicher und viele Leute ziehen die Benutzerfreundlichkeit den Funktionen vor. Dies wurde in den letzten Jahren etwas behoben, da wir LINUX-Distributionen haben, die darauf abzielen, einfacher und benutzerfreundlicher zu sein, aber es ist alles andere als einfach, ein Windows zu verwenden. Ein weiterer wichtiger Grund war der Software-Support. Obwohl einige leistungsstarke Software ihre LINUX-Versionen hat und gut funktioniert, sogar besser als unter Windows, fehlen Ihre typischen Benutzeranwendungen und Spiele waren fast nicht vorhanden, sodass LINU-Benutzer sich auf Windows-Emulationssoftware für einfache Anwendungen verlassen, und oft funktionierte sie nicht richtig . Auch das hat sich in späteren Jahren zum Besseren gewendet, ist aber wie beim vorigen Punkt noch lange nicht Windows-weit.

Was ist die Linux-Distribution?

Linux gibt es in verschiedenen Versionen, die als Distributionen bezeichnet werden. Dies bedeutet, dass der grundlegende Kern des Betriebssystems derselbe ist, obwohl alle LINUX-Versionen und alle LINUX-Treiber und -Software auf jedem funktionieren, sie werden sich optisch und funktionsmäßig unterscheiden. Außerdem sind sie in der Verwendung komplexer oder haben andere Hardwareanforderungen. Die Wahl der richtigen LINUX-Distribution ist keine leichte Aufgabe, und wir sind hier, um Ihnen zu helfen, indem wir Ihnen bestimmte Punkte und Leitfäden anbieten, in der Hoffnung, Sie auf den richtigen Weg zu führen.

Wofür brauchst du die Distribution?

Dies ist möglicherweise die wichtigste Frage bei der Entscheidung, welche LINUX-Distribution Sie installieren möchten. Abhängig von Ihren Vorlieben und Zielen wie Arbeit, Spiele, Sicherheit, Medien müssen Sie die besten Distributionen in dem von Ihnen bevorzugten Bereich in Betracht ziehen. Ein sehr guter Ort, um diese Art von Informationen zu erhalten, ist on DistroWatch. Navigieren Sie vor Ort zum Suchfilter für Verteilungskategorien und wählen Sie die Option aus, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Welche Art von Software werden Sie verwenden?

Wie die vorherige Frage ist auch diese Ihre persönliche Präferenz, aber es macht einen Unterschied, ob Sie eine andere Art von Software verwenden möchten. Wenn Sie beispielsweise Spiele planen, benötigen Sie die neueste und beste LINUX-Kernelversion für maximale Hardwarekompatibilität. Wenn Sie ein normaler Desktop-Benutzer sind, streben Sie eine Distribution an, die ständig aktualisiert wird, damit Sie mit den neuesten Versionen von Chrome oder Firefox arbeiten können. In einigen Fällen möchten Sie abhängig von Ihrer Software möglicherweise eine ältere, aber schnellere Verteilung ausführen.

Welche Art von Hardware werden Sie verwenden?

Wenn Ihr Computer auf dem neuesten Stand ist, können Sie eine beliebige Distribution ausführen. Wenn es sich jedoch um ein älteres Rig handelt, sind Ihre Optionen möglicherweise etwas eingeschränkt. Abhängig von den technischen Eigenschaften Ihres Computers und seinem Alter kann es nun zu wenigen verfügbaren Distributionen kommen, die speziell auf die Ausführung auf alter Hardware zugeschnitten sind. Diese Arten von Distributionen sind leichtgewichtig und nehmen nicht viel Platz ein, können Ihnen aber leider nicht die neueste und beste Software bieten, aber für übliche alltägliche Aufgaben wie Surfen im Internet, Textverarbeitung, Anzeigen von E-Mails usw. funktionieren sie einwandfrei. Sie können eine großartige Büromaschine mit der richtigen Leichtverteilung haben, die Ihnen alles bietet, was Sie brauchen, um arbeiten zu können.

Wie viel wissen Sie über Computer?

Wie bereits erwähnt, ist LINUX nicht so benutzerfreundlich wie Windows, und Ihr technisches Gesamtwissen kann eine wichtige Rolle bei der Entscheidung spielen, welches LINUX Sie anpassen möchten. Wenn Sie eher Gelegenheitsbenutzer sind, vermeiden Sie technische Distributionen, bei denen Tonnen von Material manuell optimiert werden müssen, und entscheiden Sie sich für automatisiertere Distributionen. Wenn Sie jedoch ein Power-User sind und gerne mit jedem Detail ringen, dann vielleicht eine Distribution mit mehr befehlsorientiertem Charakter.

Welche Art von Community suchen Sie?

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, was die Community mit den Betriebssystemen zu tun hat, aber genau wie Windows kann auch LINUX einige Probleme haben, und manchmal erfordert die Installation von Treibern bestimmte Schritte. Wie es viel einfacher ist, eine Lösung zu finden, wenn eine großartige Community das Projekt umgibt, schlage ich vor, diesen Teil bei der Auswahl Ihrer Distribution nicht zu verwerfen. Jede Community ist hilfreich, aber sie sind alle auf unterschiedliche Weise hilfreich. Wenn du gerne möchtest lesen hilfreicher Artikel und Tipps über verschiedene Software- und Hardwarebesuche errortools.com €XNUMX täglich.
Mehr erfahren
Ändern des Besitzes einer Datei oder eines Ordners
Es gibt viele Fälle, in denen Sie den Besitz eines Ordners oder einer Datei ändern müssen, damit andere Benutzer sie ebenfalls verwenden können, oder wenn Sie Dateien auf sie übertragen möchten oder ein altes Konto entfernt wurde und alle Dateien vorhanden sein müssen einem neuen Benutzer zugewiesen. Windows 10 hält alle diese Dateien standardmäßig unter dem Konto gesperrt, wodurch ein Ordner oder eine Datei erstellt wurde. Wenn ein Benutzer kein Administrator ist oder die Datei zu diesem bestimmten Benutzer gehört, können andere Benutzer nicht auf die Datei zugreifen oder sie bearbeiten. Wenn Sie also den Besitz eines Ordners oder einer Datei ändern möchten, sind Sie hier genau richtig, denn in diesem Beitrag erfahren Sie, wie genau Sie dies tun können.

Befolgen Sie zunächst die nachstehenden Anweisungen sorgfältig.

Schritt 1: Zuerst müssen Sie den Datei-Explorer öffnen, indem Sie auf die Tasten Win + E tippen. Navigieren Sie nach dem Öffnen zu dem Ordner oder der Datei, deren Eigentümer Sie ändern möchten. Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner oder die Datei, klicken Sie auf Eigenschaften und gehen Sie dann zur Registerkarte Sicherheit. Schritt 3: Klicken Sie von dort aus auf die Schaltfläche Erweitert unten rechts im Fenster, um die erweiterten Sicherheitseinstellungen des Ordners oder der Datei zu öffnen. Schritt 4: Wie Sie sehen, wird der aktuelle Eigentümer mit dem Link "Ändern" neben dem Label "Eigentümer" aufgeführt. Klicken Sie nun auf diesen Link, um das Fenster Benutzer oder Gruppe auswählen zu öffnen. Schritt 5: Klicken Sie danach erneut auf die Schaltfläche Erweitert und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt suchen“, um die Liste aller Benutzer sowie Gruppen anzuzeigen, die auf dem Computer verfügbar sind. Schritt 6: Wählen Sie dann den Benutzer aus, dem Sie den Besitz übertragen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche OK und dann erneut auf die Schaltfläche OK, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern. Schritt 7: Dadurch kehren Sie zum Fenster "Erweiterte Sicherheitseinstellungen" zurück, aber diesmal wird der Besitzer zu dem von Ihnen ausgewählten Benutzer geändert. Aber Sie sind noch nicht fertig, da Sie noch zwei zusätzliche Optionen ankreuzen müssen, um das Eigentum an den Unterordnern sowie den Dateien vollständig zu übertragen. Sie müssen das Kontrollkästchen der folgenden Optionen aktivieren:
  • Ersetzen Sie den Eigentümer bei Untercontainern und Objekten
  • Ersetzen Sie alle untergeordneten Berechtigungseinträge durch vererbbare Berechtigungseinträge aus dem Objekt.
Schritt 8: Danach müssen Sie auf die Schaltflächen Übernehmen und OK klicken, um die vorgenommenen Änderungen zu bestätigen und zu speichern. Dadurch wird das Eigentum an der Datei vollständig übertragen. Es gibt jedoch noch eine letzte Sache, die Sie tun müssen – Sie müssen zum Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen zurückkehren, um den Zugriff eines anderen Benutzers auf den Ordner oder die Datei zu entfernen. Wenn Sie dort sind, entfernen Sie den vorhandenen Benutzer, um sicherzustellen, dass der einzige zugewiesene Benutzer Zugriff auf den Ordner oder die Datei hat.
Mehr erfahren
So beheben Sie den Fehlercode 0xc00007b in Windows 8, 8.1

Fehlercode 0xc00007b - Was ist das?

Wenn der Fehlercode 0xc00007b in Windows 8 auftritt, können Benutzer keine Spiele- oder Multimediaprogramme auf ihren Geräten ausführen. Die Meldungsbox wird angezeigt, die besagt, dass Fehlercode 0xc00007b ist anwesend. Dieses Problem hängt normalerweise mit Softwarekonflikten zusammen, die mit der Verwendung eines fehlerhaften Spieleprogramms verbunden sind. Dies kann auch dazu führen, dass Benutzer Anwendungen verwenden, die nicht mit der auf ihrem Computer installierten Windows-Version kompatibel sind.

Lösung

Bild der WiederherstellungsboxFehlerursachen

Fehlercodes auf Windows-Geräten können aus vielen Gründen resultieren, einschließlich mangelnder ordnungsgemäßer PC-Wartung, Vorhandensein von Malware und Serverproblemen. Der Fehlercode 0xc00007b manifestiert sich in verschiedenen Versionen des Windows-Betriebssystems, wenn Benutzer versuchen, mit ihrem System nicht kompatible Anwendungen auszuführen oder die falsche Bitposition zu verwenden. Um diese Probleme zu beheben, die den Fehlercode 0xc00007b verursachen können, müssen Benutzer die in diesem Artikel aufgeführten manuellen Reparaturmethoden verwenden. Wenn dieser Fehlercode nicht behoben wird, können andere wie z Fehlercode 0xc0000142.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Die in diesem Artikel aufgeführten manuellen Reparaturverfahren erfordern keine umfassenden technischen Kenntnisse. Selbst durchschnittliche Windows-Benutzer können diese Lösungen anwenden, um den Fehlercode 0xc00007b in Windows 8 zu beheben. Wenn Sie jedoch Schwierigkeiten haben, die unten aufgeführten Lösungen anzuwenden, wenden Sie sich an einen Windows-Reparaturtechniker.

Methode XNUMX: Installieren Sie Windows-Updates

Eine der ersten manuellen Reparaturmethoden, die Sie versuchen können, ist die Verwendung von Windows Update. Auf diese Weise können Benutzer auf die neuesten Updates für die Windows-Version zugreifen, die sie auf ihrem System haben. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um Ihr System zu aktualisieren.

  • Schritt eins: Öffnen Sie das Startmenü und wählen Sie Einstellungen
  • Schritt zwei: Wählen Sie Update & Sicherheit
  • Schritt drei: Wählen Sie Windows Update
  • Schritt vier: Installieren Sie Updates, falls verfügbar

Nachdem Sie die Installation der neuesten Updates abgeschlossen haben, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie dann, die Spieleanwendung auszuführen, die Sie aufgrund des Fehlercodes 0xc00007b nicht öffnen konnten. Sie sollten die Anwendung ausführen können, wenn Windows Update das Problem behoben hat. Wenn der Fehlercode jedoch erneut auftritt, fahren Sie mit der nächsten manuellen Reparaturmethode fort, indem Sie Microsoft DirectX installieren.

Methode XNUMX: Installieren Sie Microsoft DirectX

Eine weitere wichtige manuelle Reparaturmethode betrifft die Verwendung von DirectX, einem kostenlosen Tool, das Windows-Benutzern unabhängig von der auf ihrem PC vorhandenen Version des Windows-Betriebssystems zur Verfügung steht. Besuchen Sie die offizielle Website von Microsoft und suchen Sie nach DirectX End-User Runtime Web Installer. Stellen Sie sicher, dass Sie auf die neueste Version des Programms zugreifen, und klicken Sie dann auf Herunterladen.

Die App ermöglicht Windows-Benutzern den Zugriff auf Hochgeschwindigkeitsspiele, indem sie eine leistungsstarke Plattform für Spiele und Multimedia-Anwendungen bereitstellt. Durch den Zugriff auf die neueste Version von DirectX können Benutzer die Probleme beheben, die den Fehlercode 0xc00007b in Windows 8 verursachen.

Wenn der Installationsvorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie anschließend, ob Sie Ihre Spieleanwendungen ausführen können. Wenn Sie die Anwendungen immer noch nicht ausführen können, muss das Problem über eine andere manuelle Reparaturmethode behoben werden.

Methode XNUMX: Installieren Sie die neueste Version von .NET Framework

Greifen Sie auf die neueste Version von Microsoft .NET Framework zu, um die endgültige manuelle Reparaturmethode abzuschließen. Befolgen Sie unbedingt die unten aufgeführten Schritte, um die neueste Version des .NET Frameworks herunterzuladen. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da nur die neueste Version des Frameworks über die erforderlichen Funktionen verfügt, um die Probleme, die den Fehlercode 0xc00007b auf Ihrem Gerät verursachen, erfolgreich zu beheben.

  • Schritt eins: Öffnen Sie Ihren bevorzugten Webbrowser
  • Schritt zwei: Geben Sie www.microsoft.com/net ein
  • Schritt drei: Klicken Sie auf Downloads
  • Schritt 4.6.2: Wählen Sie die neueste Version von .NET Framework aus, indem Sie oben in der Liste auf das Framework klicken. (Derzeit ist die neueste Version .NET Framework XNUMX.)
  • Schritt fünf: Wählen Sie die bevorzugte Sprache aus und laden Sie sie herunter
  • Schritt sechs: Software ausführen.

Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie die neueste Version des .NET Frameworks heruntergeladen haben. Öffnen Sie die Spieleanwendung, die Sie aufgrund des Fehlercodes 0xc00007b zuvor nicht ausführen konnten.

Sie können auf alle Ihre Spiele- oder Multimedia-Programme zugreifen, wenn das Problem über diese manuelle Reparaturmethode behoben wurde. Andernfalls müssen Sie möglicherweise die Programme neu installieren, die Sie nicht ausführen können, da möglicherweise ein Problem mit dem Programm selbst vorliegt, das zu einem Softwarekonflikt oder der Unfähigkeit führt, andere Spielprogramme auszuführen.

Methode XNUMX: Laden Sie ein automatisiertes Tool herunter

Wenn Sie immer ein Hilfsprogramm zur Verfügung haben möchten, um diese Windows 8- und andere verwandte Probleme zu beheben, wenn sie auftreten, Herunterladen und installieren ein leistungsstarkes automatisiertes Tool.

Mehr erfahren
Behebung des Fehlers 0x80070057 in Windows 10
Unabhängig davon, ob Sie Windows Update verwenden oder ein Upgrade oder eine Installation auf Ihrem Windows 10-Computer durchführen, können Sie nicht wirklich sagen, ob die Dinge reibungslos verlaufen, da manchmal Probleme auftreten können, die Sie daran hindern, das Update oder Upgrade oder die Installation abzuschließen . Einer der Fehler, auf die Sie stoßen können, ist der Fehler 0x80070057. Wenn Sie diesen Fehler erhalten, bedeutet dies normalerweise, dass ein oder mehrere Argumente ungültig sind. Dieser Fehler kann in folgenden Fällen auftreten:
  • Windows Update, Upgrade oder Installation
  • Windows Backup, Der Parameter ist falsch
  • Partitionieren einer Festplatte
  • System Image Restore-Fehler 0x80070057
  • Herunterladen von Windows Store-Apps
Beachten Sie, dass die Schritte zur Fehlerbehebung, die Sie ausführen müssen, von den Szenarien abhängen, in denen Sie sich befinden. Daher müssen Sie jede der unten angegebenen Optionen zur Fehlerbehebung durchgehen und jede dieser Optionen sorgfältig befolgen, bevor Sie fortfahren. Sie müssen zuerst einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.

Option 1 – Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Das erste, was Sie tun können, um den Fehler 0x80070057 zu beheben, ist das Ausführen der Windows Update-Fehlerbehebung. Es ist ein in Windows integriertes Tool, mit dem Benutzer Probleme mit Windows Update beheben können. Alles, was Sie tun müssen, um es auszuführen, ist, zu Einstellungen zu gehen und dann Fehlerbehebung aus den Optionen auszuwählen. Klicken Sie dort auf Windows Update und dann auf die Schaltfläche "Problembehandlung ausführen".

Option 2 – Verwenden Sie den Registrierungseditor

Wenn Sie während der Windows-Sicherung den Fehler 0x80070057 erhalten, müssen Sie einige Änderungen an der Windows-Registrierung vornehmen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Art "Regedit”Im Feld und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen.
  • Navigieren Sie als Nächstes zum folgenden Registrierungsschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWARERichtlinienMicrosoftSystem
  • Erstellen Sie dann einen neuen DWORD-Wert und geben Sie „CopyFileBufferedSynchronousIo"Wie sein Name und setzen"1”Als sein Wert.
  • Schließen Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren Computer neu. Überprüfen Sie dann, ob der Fehler behoben ist oder nicht.

Option 3 – Führen Sie das DISM-Tool aus

Das Ausführen des DISM-Tools hilft bei der Reparatur des Windows-Systemabbilds sowie des Windows-Komponentenspeichers in Windows 10. Mit diesem integrierten Tool stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung, z. B. "/ ScanHealth", "/ CheckHealth" und "/ RestoreHealth" ”.
  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.
  • Geben Sie dann die folgenden Befehle ein und drücken Sie gleich nach der Eingabe die Eingabetaste:
    • Dism / Online / Aufräumen-Image / CheckHealth
    • Dism / Online / Aufräumen-Image / ScanHealth
    • exe / Online / Cleanup-Image / Restorehealth
  • Schließen Sie das Fenster nicht, wenn der Vorgang eine Weile dauert, da es wahrscheinlich einige Minuten dauern wird, bis er abgeschlossen ist.
Hinweis: Wenn der Windows Update-Client beschädigt ist, müssen Sie den folgenden Befehl ausführen, um ihn zu reparieren. Starten Sie dann Ihren PC neu und klicken Sie erneut auf Aktualisieren.
DISM.exe / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth / Quelle: C: RepairSourceWindows / LimitAccess

Option 4 – Löschen Sie den Inhalt des SoftwareDistribution-Ordners

Sie müssen einige Dienste wie BITS, Cryptographic, MSI Installer und Windows Update Services stoppen. Dazu müssen Sie den Inhalt im Ordner SoftwareDistribution leeren. Der Ordner Software Distribution im Windows-Betriebssystem ist ein Ordner, der sich im Windows-Verzeichnis befindet und zum temporären Speichern von Dateien verwendet wird, die möglicherweise für die Installation von Windows Update auf Ihrem PC erforderlich sind. Daher wird es vom Windows Update benötigt und von WUAgent gepflegt. Abgesehen davon enthält es auch alle Windows Update-Verlaufsdateien und sobald Sie sie löschen, verlieren Sie höchstwahrscheinlich den Update-Verlauf. Daher kann es beim nächsten Ausführen von Windows Update zu einer längeren Erkennungszeit kommen.
  • Öffnen Sie das WinX-Menü.
  • Öffnen Sie von dort aus die Eingabeaufforderung als Administrator.
  • Geben Sie dann den folgenden Befehl ein - vergessen Sie nicht, gleich nach der Eingabe die Eingabetaste zu drücken.
Netz stoppen wuauserv net starten cryptSvc Nettobeginn-Bits Net Start MSIServer
  • Nach der Eingabe dieser Befehle werden der Windows Update-Dienst, der intelligente Hintergrundübertragungsdienst (BITS), die Kryptografie und das MSI-Installationsprogramm gestoppt
  • Gehen Sie als Nächstes zum Ordner C:/Windows/SoftwareDistribution und entfernen Sie alle Ordner und Dateien, indem Sie die Tasten Strg + A antippen, um sie alle auszuwählen, und dann auf Löschen klicken. Beachten Sie, dass Sie die Dateien nicht löschen können, wenn sie gerade verwendet werden.

Option 5 – Windows Store-Cache zurücksetzen

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Startschaltfläche und klicken Sie auf Eingabeaufforderung (Administrator).
  • Geben Sie als Nächstes den Befehl „wsreset.exe”Und tippen Sie auf Enter. Sobald Sie dies tun, löscht der Befehl den Cache für die Windows Store-App.

Option 6 – SFC-Scan ausführen

Das Ausführen des SFC-Scans oder des System File Checker kann auch zur Behebung des Fehlers 0x80070057 beitragen.
  • Tippen Sie auf Win + R, um Ausführen zu starten.
  • Eingeben cmd in das Feld und tippen Sie auf Enter.
  • Geben Sie nach dem Öffnen der Eingabeaufforderung ein sfc / scannow und drücke Enter.
Der Befehl startet einen System-Scan, der einige Zeit in Anspruch nimmt, bevor er abgeschlossen ist. Sobald dies erledigt ist, können Sie die folgenden Ergebnisse erhalten:
  1. Windows Resource Protection hat keine Integritätsverletzungen festgestellt.
  2. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.
  3. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte jedoch einige davon nicht reparieren.
Mehr erfahren
Windows konnte Update-Dienst nicht starten
Wenn Sie beim Versuch, den Windows Update-Dienst auf Ihrem Computer zu starten, eine Fehlermeldung erhalten haben, die besagt: „Windows konnte den Windows Update-Dienst auf dem lokalen Computer nicht starten, Fehler 87. Der Parameter ist falsch“, kann Ihnen dieser Beitrag bei der Lösung helfen das Problem. Zusammen mit diesem Fehler erhalten Sie möglicherweise auch einen dieser Fehlercodes wie 0x80240034, 0x80244019, 0x80070643 usw. Abgesehen von diesen Fehlercodes werden Sie auch feststellen, dass der Windows Update-Dienst gestoppt wurde. Um dieses Problem zu beheben, sind hier ein paar Vorschläge, die helfen könnten, aber bevor Sie fortfahren, müssen Sie zuerst einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.

Option 1 – Versuchen Sie, Dienstabhängigkeiten zu überprüfen

Abhängigkeiten eines Windows-Dienstes in Windows 10 liegen vor, wenn Windows-Dienste von anderen Diensten abhängen. Dies ist beim Windows Update-Dienst der Fall – er hängt auch von drei verschiedenen Diensten wie dem Remote Procedure Call oder RPC-Dienst, dem DCOM Server Process Launcher und dem RPC Endpoint Mapper ab. Das heißt, wenn zwei dieser Dienste nicht wie erwartet funktionieren, ist auch der abhängige Dienst betroffen. Dies könnte der Grund dafür sein, dass der Windows Update-Dienst nicht gestartet werden konnte.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie als Nächstes "services.msc" in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows-Dienste zu öffnen.
  • Suchen Sie in der Liste der Dienste nach folgenden Diensten:
    • RPC-Dienst (Remote Procedure Call)
    • DCOM Server-Prozessstarter
    • RPC-Endpunkt-Mapper
  • Nachdem Sie diese Dienste gefunden haben, doppelklicken Sie auf jeden einzelnen und prüfen Sie, ob der Starttyp für alle auf Automatisch und der Dienststatus auf Ausführen festgelegt ist oder nicht.
  • Wenn der Dienststatus nicht ausgeführt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Start. Überprüfen Sie anschließend, ob Sie den Windows Update-Dienst jetzt ausführen können.

Option 2 – Überprüfen Sie den intelligenten Hintergrunddienst und den kryptografischen Dienst

  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie als Nächstes "services.msc" in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf "OK", um "Dienste" zu öffnen.
  • Suchen Sie in der Liste der Dienste nach den folgenden Diensten und stellen Sie sicher, dass der Starttyp wie folgt lautet:
    • Intelligenter Hintergrund Transfer Service - Manuelles Aufmaß
    • Kryptografiedienst - Automatik
  • Überprüfen Sie danach, ob der Dienststatus der oben aufgeführten Dienste auf Wird ausgeführt gesetzt. Wenn dies nicht der Fall ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Start, um diese Dienste zu starten, und prüfen Sie dann, ob Sie den Windows Update-Dienst jetzt aktivieren können oder nicht.

Option 3 – Zurücksetzen von Windows Update-Komponenten

Wenn die ersten beiden Optionen nicht funktionierten, möchten Sie die Windows Update-Komponenten möglicherweise manuell zurücksetzen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um sie zurückzusetzen.
  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.
  • Geben Sie danach jeden der folgenden Befehle ein und drücken Sie die Eingabetaste, nachdem Sie nacheinander eingegeben haben.
    • Netz stoppen wuauserv
    • net stoppen cryptsvc
    • Netto-Stoppbits
    • Netzstop msiserver
Hinweis: Die von Ihnen eingegebenen Befehle stoppen die Windows Update-Komponenten wie den Windows Update-Dienst, Kryptografiedienste, BITS und das MSI-Installationsprogramm.
  • Nach dem Deaktivieren der WU-Komponenten müssen Sie sowohl die Ordner SoftwareDistribution als auch Catroot2 umbenennen. Geben Sie dazu jeden der folgenden Befehle unten ein und vergessen Sie nicht, die Eingabetaste zu drücken, nachdem Sie einen Befehl nach dem anderen eingegeben haben.
    • ren C: WindowsSoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
    • Ren C: WindowsSystem32catroot2 Catroot2.old
  • Starten Sie als Nächstes die Dienste neu, die Sie gestoppt haben, indem Sie eine weitere Reihe von Befehlen eingeben. Vergessen Sie nicht, die Eingabetaste zu drücken, nachdem Sie einen Befehl nach dem anderen eingegeben haben.
    • net starten wuauserv
    • net starten cryptsvc
    • Nettobeginn-Bits
    • Net Start MSIServer
  • Schließen Sie die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren PC neu.

Option 4 – Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Wenn das Zurücksetzen der Windows Update-Komponenten nicht funktioniert hat, können Sie auch versuchen, die Windows Update-Fehlerbehebung auszuführen, da dies auch zur Behebung von Problemen im Zusammenhang mit Windows Update, einschließlich dieses Problems, beitragen kann. Um es auszuführen, gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie dann Fehlerbehebung aus den Optionen. Klicken Sie dort auf Windows Update und dann auf die Schaltfläche "Problembehandlung ausführen". Befolgen Sie danach die nächsten Anweisungen auf dem Bildschirm, und Sie sollten bereit sein, loszulegen.

Option 5 – Versuchen Sie, einen Wert aus der Windows-Registrierung zu entfernen

Wenn das Ausführen der Windows Update-Problembehandlung nicht geholfen hat und Sie stattdessen die Meldung "Dienstregistrierung fehlt oder beschädigt" erhalten, können Sie versuchen, einen Wert aus der Windows-Registrierung zu entfernen.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie dann „Regedit“ in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows-Registrierung zu öffnen.
  • Navigieren Sie als Nächstes zu diesem Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsSelfHostApplicability
  • Suchen Sie in diesem Pfad nach einem Wert mit dem Namen "ThresholdOptedIn" und löschen Sie ihn, wenn Sie ihn finden.
  • Beenden Sie den Registrierungseditor und prüfen Sie, ob Sie den Windows Update-Dienst jetzt aktivieren können.
Mehr erfahren
Serverzertifikat widerrufen ERR_CERT_REVOKED!
Wenn Sie beim Surfen im Internet plötzlich auf eine Warnung mit der Fehlermeldung „Server-Zertifikat wurde widerrufen ERR CERT REVOKED“ stoßen, bedeutet dies, dass das von der Website verwendete SSL-Zertifikat von seinem Aussteller widerrufen wurde. Diese Art von Problem kann nur vom Eigentümer der Website behoben werden, aber das bedeutet nicht, dass Sie nichts dagegen tun können. Tatsächlich haben Sie die Möglichkeit, diesen Fehler zu umgehen und den Aussteller des Zertifikats zu kontaktieren – all dies und mehr. Nur zur Erinnerung: Wenn eine Website, die Zahlungen akzeptiert, deren Passwörter kein SSL haben oder ein Zertifizierungsproblem hat, sollten Sie ihr niemals vertrauen. Wenn Sie beispielsweise versuchen, etwas online zu kaufen und sich in der Zahlungsphase befinden, aber der Fehler „Serverzertifikat wurde widerrufen ERR CERT REVOKED“ angezeigt wird, dürfen Sie nicht fortfahren. Um den Fehler „Serverzertifikat wurde widerrufen ERR CERT REVOKED“ zu beheben, können Sie Folgendes tun.

Option 1 – Versuchen Sie, den Zertifikatsaussteller zu kontaktieren

Wenn Sie der Eigentümer der Website sind, können Sie sich natürlich am besten an den Zertifikatsaussteller wenden, um das Problem zu beheben.

Option 2 – Versuchen Sie, Datum und Uhrzeit zu korrigieren

Sie müssen Datum und Uhrzeit Ihres Computers überprüfen. Es gibt Fälle, in denen diese einfache Einstellung ein Verbindungsproblem verursacht. Wenn also Datum und Uhrzeit Ihres Computers auf ein Datum oder eine Uhrzeit eingestellt sind, die nach dem Ablaufdatum des Zertifikats liegt, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Uhrzeit automatisch konfigurieren. Öffnen Sie dazu einfach Einstellungen > Zeit und Sprache. Aktivieren Sie dort den Schalter für die Optionen „Zeit automatisch einstellen“ und „Zeitzone automatisch einstellen“. Überprüfen Sie danach, ob der Fehler behoben ist. Wenn nicht, müssen Sie überprüfen, ob die manuelle Auswahl richtig eingestellt ist oder nicht.

Option 3 – Umgehen der Zertifikatssperrprüfung

Wie bereits erwähnt, haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung des Zertifikatsperrens zu umgehen. Alles was Sie tun müssen, ist die folgenden Schritte zu befolgen.
  • Geben Sie im Suchfeld Ihres Browsers "Internetoptionen" ein und öffnen Sie es, sobald es angezeigt wird.
  • Wechseln Sie anschließend zur Registerkarte Erweitert und navigieren Sie zur Unterüberschrift Sicherheit.
  • Deaktivieren Sie als Nächstes die Option "Auf Sperrung des Herausgeberzertifikats prüfen" sowie die Option "Auf Sperrung des Serverzertifikats prüfen".
  • Starten Sie nun Ihren Computer neu. Versuchen Sie beim nächsten Start erneut, die Website zu öffnen. Dieses Mal überprüft Ihr Browser die Suche nicht mehr auf Zertifikatsprobleme. Es ist jedoch nicht sicher, diese Optionen deaktiviert zu lassen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Optionen erneut überprüfen, sobald das SSL-Zertifikat der Website repariert ist oder wenn Sie diese Website nicht mehr besuchen müssen.
Mehr erfahren
Fehler 0x80004001 Kurzanleitung

Was ist der 0x80004001-Fehlercode?

0x80004001 ist ein Fehlercode, auf den Windows-Benutzer häufig stoßen.

Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn Benutzer versuchen, eine alte Windows-Anwendung zu aktualisieren oder eine bestimmte Anwendung auszuführen. Wenn dieser Fehler auf dem Bildschirm angezeigt wird, wird das System automatisch neu gestartet, um die weitere Verarbeitung zu stoppen. Der Fehler führt nach dem Systemstart zu einem blauen Bildschirm.

Dieser blaue Bildschirm ist als der blaue Bildschirm des Todes bekannt.

Fehlerursachen

Es gibt verschiedene Dateien im Windows-Betriebssystem, die für das reibungslose Funktionieren verantwortlich sind. Manchmal beschädigen oder beschädigen Probleme wie Viren oder falsche Registereinträge diese Dateien. In diesem Fall wird der Fehler 0x80004001 angezeigt.

Einfach ausgedrückt, sind einige der häufigsten Ursachen, die einen 0x80004001-Fehler auslösen, nachstehend aufgeführt.

  • Beschädigte oder beschädigte EXE-, VXD- und DLL-Dateien von Windows
  • Falsche Eingabe von Registrierungsdateien
  • Vorhandensein Viren oder Malware Im System
  • Beschädigte oder beschädigte Systemdateien
  • Unvollendete Anwendungsinstallation

Unabhängig davon, was diesen Fehler verursacht, ist es äußerst wichtig, ihn so schnell wie möglich zu beheben.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Obwohl es verschiedene Möglichkeiten gibt, diesen Fehler zu beheben, wurden die beiden nützlichsten Ansätze im Folgenden wie folgt aufgeführt.

  • Diese Lösung ist für fortgeschrittene Benutzer. Starten Sie Ihr System und melden Sie sich als Administrator an. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start. Wählen Sie nun Alle Programme->Zubehör->Systemprogramme. Klicken Sie abschließend auf Systemwiederherstellung. Wählen Sie in einem neuen Fenster die Option "Arbeitsplatz auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen". Klicken Sie nun auf Weiter. Eine Liste der Wiederherstellungspunkte wird angezeigt. Wählen Sie den neuesten Wiederherstellungspunkt aus dieser Liste und klicken Sie auf "Weiter". Klicken Sie nun erneut im Bestätigungsfenster auf Weiter. Sobald die Wiederherstellung abgeschlossen ist, startet sich der Computer von selbst neu und Sie werden feststellen, dass der Fehler nicht mehr auftritt.
  • Diese Lösung ist für Anfänger oder unerfahrene Benutzer. Herunterladen ein 0x80004001 Fehlerreparaturdienstprogramm, das online verfügbar ist. Installieren Sie dieses Programm auf Ihrem Computer und verwenden Sie es, um nach dem Fehler in Ihrem System zu suchen. Wenn der Scan abgeschlossen ist, suchen Sie nach einer Funktion, mit der Sie Fehler beheben können. Wenn ja, klicken Sie darauf. Starten Sie nun Ihren Computer neu. Sie werden feststellen, dass das Virus verschwunden ist. Es ist eine gute Idee, Dienstprogramme zur Fehlerreparatur zu verwenden, da sie das System scannen, den Fehler diagnostizieren und dann die Reparatur durchführen.

Verwenden Sie eine der oben aufgeführten Methoden, um den Fehler 0x80004001 ein für alle Mal zu beseitigen.

Mehr erfahren
Entfernen Sie das blaue und gelbe Schildsymbol
Wenn Sie plötzlich ein Systemsymbol oder ein Anwendungssymbol mit einem blauen und gelben Schild oder einer Symbolüberlagerung an der Ecke sehen, weist dies darauf hin, dass die Anwendung mit Administratorrechten ausgeführt werden muss und jedes Mal, wenn Sie diese Art von Anwendungen ausführen, eine UAC oder ein Benutzer Die Aufforderung zur Kontosteuerung wird angezeigt, um zu bestätigen, ob Sie die Anwendung wirklich ausführen möchten. Obwohl diese Art von Verhalten Sicherheitsgründen dient, kann es ziemlich ärgerlich werden, besonders wenn Sie die Anwendung täglich verwenden. Um es Ihnen bequemer zu machen, führt Sie dieser Beitrag durch, wie Sie das blaue und gelbe Schildsymbol aus einer Anwendung auf Ihrem Windows 10-Computer entfernen können. Die Benutzerkontensteuerung oder UAC-Einstellung ist diejenige, die sicherstellt, dass kein Programm mit Administratorrechten ausgeführt werden kann, es sei denn, der Benutzer hat dies zugelassen. Dadurch wird verhindert, dass Programme, die potenziell schädlich für den Computer sein könnten, Änderungen vornehmen. Aus diesem Grund ist es am besten, diese Einstellung auf ihrem Standardzustand zu belassen, und es wird nicht empfohlen, Änderungen an ihrer Einstellung vorzunehmen, es sei denn, dies ist wirklich erforderlich. Wenn Sie also die Symbolüberlagerung in einer Anwendung wirklich entfernen müssen, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Sie dies tun können. Sie können versuchen, das Programm neu zu installieren und die Kompatibilität einzustellen oder die UAC-Ebene zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter jeder der unten angegebenen Optionen.

Option 1 – Versuchen Sie, die Anwendung neu zu installieren und die Kompatibilität einzustellen

Wie Sie wissen, handelt es sich bei den Anwendungssymbolen, in denen Sie die Schilde sehen können, hauptsächlich um Verknüpfungen, die darauf hinweisen, dass die Benutzerkontensteuerung bei jedem Start der App angezeigt wird. Wenn Sie also eine App haben, die Sie regelmäßig verwenden, und Sie sicher sind, dass der App vertraut werden kann, können Sie versuchen, die App neu zu installieren und ihre Kompatibilität festzulegen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:
  • Sie müssen zuerst die App deinstallieren und dann die neueste Version installieren. Sie dürfen die App nach der Neuinstallation erst ausführen oder öffnen, wenn Sie die Schritte ausgeführt haben.
  • Als nächstes müssen Sie mit der rechten Maustaste auf das Verknüpfungssymbol der App klicken und aus dem Menü Eigenschaften auswählen.
  • Wechseln Sie anschließend zur Registerkarte Kompatibilität, suchen Sie das Kontrollkästchen "Dieses Programm als Administrator ausführen" und deaktivieren Sie es.
  • Klicken Sie nun auf die Schaltflächen Übernehmen und OK, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern. Dadurch sollte das Schildsymbol aus der App entfernt werden.

Option 2 – Versuchen Sie, die UAC-Ebene zu ändern

  • Tippen Sie auf Win + Q, um die Suchleiste zu öffnen, und geben Sie UAC ein, um die Einstellung für die Benutzerkontensteuerung anzuzeigen.
  • Verringern Sie in der UAC-Einstellung die UAC-Ebene, indem Sie die Einstellungen auswählen, die lauten: "Nur benachrichtigen, wenn Apps versuchen, Änderungen an meinem Computer vorzunehmen".
  • Nachdem Sie diese Option ausgewählt haben, sollten Sie jetzt keine Warnung erhalten, wenn Sie die App mit dem Schildsymbol ausführen. Beachten Sie jedoch, dass dies keine vorübergehende Einstellung ist, die riskant sein kann, insbesondere wenn der App nicht vertraut werden kann.
Mehr erfahren
1 2 3 ... 164
Logo
Copyright © 2022 ErrorTools. Alle Rechte vorbehalten
Warenzeichen: Microsoft Windows-Logos sind eingetragene Warenzeichen von Microsoft. Haftungsausschluss: ErrorTools.com ist nicht mit Microsoft verbunden und beansprucht keine direkte Zugehörigkeit.
Die Informationen auf dieser Seite dienen nur zu Informationszwecken.
DMCA.com Schutzstatus