Schnelle Entfernung des Medienkonverters von Windows

Schnelle Entfernung des Medienkonverters von Windows

AUFMERKSAMKEIT BITTE!

Malware kann sich mehrmals selbst installieren, wenn Sie ihre Kerndateien nicht löschen. Dies erfordert möglicherweise das Aufspüren von Dutzenden von Dateien an verschiedenen Speicherorten.

Wir empfehlen, Restoro herunterzuladen, um Malware für Sie zu beseitigen (der gesamte Vorgang dauert ca. 15 Minuten).

Safebyes Anti-Malware eliminiert Rapid Media Converter vollständig

Der kostenlose Scanner erkennt alle Malware auf Ihrem PC

Um Malware zu entfernen, müssen Sie eine lizenzierte Version der Software erwerben

Bedrohungsinformationen

Name: Schneller Medienkonverter
Kategorien: Adware
Anwendungsgebiete Bedrohungsstufe: 1 / 10

Beschreibung des Rapid Media Converter

Rapid Media Converter ist ein potenziell unerwünschtes Programm, das normalerweise mit anderer unerwünschter Software geliefert wird. Viele Benutzer gaben an, nicht zu wissen, dass sie die Anwendung installiert haben. Außerdem wird zusätzliche Werbung generiert. Aus diesem Grund wird es als Adware klassifiziert und für die optionale Entfernung durch mehrere AVs gekennzeichnet.
Vom Autor: Howard Software / Applon läuft auf einer werbefinanzierten Plattform. Während der allgemeinen Internetnutzung auf Websites, auf denen der Applon-Support tätig ist, sehen Benutzer möglicherweise Werbung in Form von Einkaufsergebnissen und neuen Registerkarten. Die Art der Anzeige hängt vom Inhalt der Seite ab, da Sie im Allgemeinen im Internet surfen. Applon ist nicht mit der zugrunde liegenden Website verbunden oder wird von dieser unterstützt. Diese Anzeigen werden mit dem Namen oder dem Logo des Antragstellers gekennzeichnet.

Aliase und alternative Antiviren-Erkennungen

Win32: Adware-BGF [PUP], Rocketfuel Installer (fs), Artemis! 01851A9BA06C, Suspicious_GEN.F47V0806, Smart Media Converter, Applon

Über Browser-Hijacker

Adware sind Programme, mit denen mit oder ohne deren Zustimmung Werbung auf den PCs der Benutzer geschaltet wird. Es handelt sich um eine Art Malware, die in der Softwareanwendung enthalten ist, die eine Person entweder installiert oder auf die sie zugreift. Shareware oder freie Softwareprogramme werden im Allgemeinen mit Adware gepackt. Wenn Adware ohne Ihr Wissen in Ihren Computer eindringt und Informationen über Sie oder Ihren PC an Dritte überträgt, handelt es sich zufällig um Spyware. Andere Arten von Adware übernehmen möglicherweise die Kontrolle über Ihren Internetbrowser und leiten Sie zu Websites weiter, die Sie nicht wirklich auschecken möchten.

Adware ist ein häufiges Problem in den meisten Computersystemen und diese sind für Ihr Gerät sehr schädlich. Adware / Spyware wird normalerweise versehentlich von Benutzern heruntergeladen und / oder installiert, während sie das Internet erkunden. Gleichzeitig haben die Benutzer große Schwierigkeiten, Adware von ihren Computern zu entfernen.

Adware kann für Computerbenutzer in vielerlei Hinsicht gefährlich sein. Dies kann dazu führen, dass Werbung (Popups, Werbebanner und In-Text) ständig angezeigt wird, wenn Sie online sind, oder möglicherweise Ihre Computererfahrung stört, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Wenn Ihr Computer längere Zeit mit Adware infiziert ist, arbeitet er mit langsamer Verarbeitungsgeschwindigkeit, benötigt länger Zeit zum Starten und Herunterfahren, kann beim Laden von Websites leicht eingefroren werden und erhält sogar den Bluescreen of Death (BSOD). In den meisten Fällen ist Adware eine legitime Einnahmequelle für viele Unternehmen, die ihren Kunden Software zu Null Kosten anbieten. Von Adware generierte Anzeigen sind jedoch tendenziell aggressiver als normale Anzeigen, was die Systemleistung erheblich beeinträchtigen oder möglicherweise zu einem vollständigen Absturz führen kann.

Adware beschädigt Ihren PC, wenn Sie ihn längere Zeit auf Ihrem PC zulassen. Eine sinnvolle Möglichkeit, die Beschädigung Ihres PCs durch Adware zu verhindern, besteht darin, ein zuverlässiges Antimalware-Programm wie Safebytes Anti-Malware auf Ihrem Computer zu verwenden. Diese Software bietet einen umfassenden Schutz, um sicherzustellen, dass Ihr Laptop oder Computer nicht erneut mit Spyware und Adware infiziert wird.

Ergreifen Sie die folgenden Maßnahmen, um zu verhindern, dass Adware Ihr System überholt: Das Online-Herunterladen von Software sollte von vertrauenswürdigen Websites stammen und auch selektiv festlegen, was Sie auf Ihrem Computer installieren. Lesen Sie immer die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) jeder Anwendung, die Sie installieren möchten. Hüten Sie sich vor anklickbaren Anzeigen, insbesondere solchen, die Sonderangebote, Gutscheine oder andere verdächtige Angebote bewerben.; Vermeiden Sie die Installation von Symbolleisten, da Symbolleisten von weniger seriösen Websites immer Adware enthalten, die Ihren PC verlangsamen und in einigen Fällen Ihren Computer direkt infizieren kann.

Infiziert mit Rapid Media Converter? Scannen Sie Ihren PC

* Safebytes Anti-Malware scannt und erkennt Malware kostenlos. Um das Entfernen abzuschließen und einen vollständigen PC-Schutz zu gewährleisten, ist ein kostenpflichtiger Lizenzschlüssel erforderlich.

Was tun, wenn Malware Sie daran hindert, Antivirus herunterzuladen?

Jede Malware ist schlecht und das Ausmaß des Schadens hängt stark von der Art der Infektion ab. Bestimmte Malware unternimmt große Anstrengungen, um zu verhindern, dass Sie etwas auf Ihrem Computersystem installieren, insbesondere Antivirensoftware. Was sollten Sie also tun, wenn Malware Sie daran hindert, Anti-Malware herunterzuladen oder zu installieren? Es gibt einige Korrekturen, die Sie versuchen könnten, um dieses spezielle Hindernis zu umgehen.

Starten Sie Windows im abgesicherten Modus
Wenn ein Virus beim Start von Windows sofort geladen wird, kann der Versuch blockiert werden, wenn Sie in den abgesicherten Modus wechseln. Da nur die Mindestprogramme und -dienste im abgesicherten Modus gestartet werden, gibt es kaum Gründe für Konflikte. Hier sind die Schritte aufgeführt, die Sie ausführen müssen, um in den abgesicherten Modus Ihres Windows XP-, Vista- oder 7-Computers zu wechseln (Anweisungen zu Windows 8- und 10-PCs finden Sie auf der Microsoft-Website).

1) Tippen Sie beim Einschalten / Starten im Abstand von einer Sekunde auf die Taste F8. Daraufhin sollte das Menü Erweiterte Startoptionen angezeigt werden.
2) Wählen Sie mit den Pfeiltasten den abgesicherten Modus mit Netzwerk aus und drücken Sie die EINGABETASTE.
3) Sobald dieser Modus geladen ist, sollten Sie über das Internet verfügen. Verwenden Sie jetzt Ihren Webbrowser normal und rufen Sie https://safebytes.com/products/anti-malware/ auf, um Safebytes Anti-Malware herunterzuladen und zu installieren.
4) Führen Sie nach der Installation einen vollständigen Scan durch und lassen Sie das Softwareprogramm die erkannten Bedrohungen löschen.

Beziehen Sie die Anti-Malware-Software mit einem alternativen Browser
Einige Malware-Programme zielen nur auf bestimmte Webbrowser ab. Wenn dies Ihre Situation ist, verwenden Sie einen anderen Browser, da dies den Computervirus umgehen könnte. Wenn Sie anscheinend einen Trojaner an Internet Explorer angehängt haben, wechseln Sie zu einem alternativen Webbrowser mit integrierten Sicherheitsfunktionen wie Firefox oder Chrome, um Ihr bevorzugtes Anti-Malware-Programm - Safebytes - herunterzuladen.

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Antivirenlaufwerk
Hier ist eine weitere Lösung, die eine tragbare USB-Antivirensoftware verwendet, die Ihren Computer ohne Installation auf Malware scannen kann. Treffen Sie diese Maßnahmen, um das Antivirenprogramm auf dem betroffenen Computersystem auszuführen.
1) Laden Sie Safebytes Anti-Malware auf einem sauberen Computer herunter und installieren Sie sie.
2) Schließen Sie das USB-Flash-Laufwerk an einen USB-Steckplatz des sauberen Computers an.
3) Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei, um den Installationsassistenten auszuführen.
4) Wählen Sie das USB-Flash-Laufwerk als Ziel für das Speichern der Softwaredatei. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
5) Übertragen Sie das USB-Laufwerk vom nicht infizierten Computer auf den infizierten Computer.
6) Doppelklicken Sie auf die EXE-Datei, um das Safebytes-Programm vom USB-Stick zu öffnen.
7) Klicken Sie auf die Schaltfläche "Jetzt scannen", um den Malware-Scan zu starten.

Wenn Ihnen alle oben genannten Methoden beim Herunterladen und Installieren des Antivirenprogramms nicht helfen können, haben Sie keine andere Wahl, als das Betriebssystem Ihres Computers neu zu installieren, um alle Daten zu löschen, einschließlich der zerstörerischen Programme, die das verhindern Anti-Malware-Installation. Wenn Sie bereits ein Safebytes-Kunde sind, können Sie unsere gebührenfreie Nummer 1-844-377-4107 anrufen, um von unserem technischen Personal eine Expertenlösung zu erhalten.

Immer noch nicht installiert? Handbuch zur Fehlerbehebung beim Herunterladen / Installieren

Bild der RapidMediaConverter-Infektion RapidMediaConverter-Bedrohung erkannt

SafeBytes AntiMalware - Übersicht

Möchten Sie das beste Anti-Malware-Softwareprogramm für Ihren Laptop oder Computer herunterladen? Es gibt viele Anwendungen auf dem Markt, die in kostenpflichtigen und kostenlosen Versionen für Microsoft Windows-Systeme erhältlich sind. Einige von ihnen leisten hervorragende Arbeit bei der Beseitigung von Malware-Bedrohungen, während andere Ihren PC selbst schädigen. Sie müssen darauf achten, nicht die falsche Anwendung auszuwählen, insbesondere wenn Sie eine Premium-Software kaufen. Bei der Betrachtung der vertrauenswürdigen Programme ist Safebytes Anti-Malware sicherlich die sehr empfehlenswerte.

Safebytes gehört zu den etablierten Unternehmen für Computerlösungen, die diese umfassende Anti-Malware-Anwendung anbieten. Mit der fortschrittlichsten Technologie zur Erkennung und Reparatur von Viren können Sie Ihren PC vor Infektionen schützen, die durch verschiedene Arten von Malware und ähnliche Internetbedrohungen verursacht werden, darunter Adware, Spyware, Computerviren, Würmer, Trojaner, Keylogger, Ransomware und andere potenziell unerwünschtes Programm (PUPs).

SafeBytes bietet im Vergleich zu verschiedenen anderen Anti-Malware-Programmen fantastische Funktionen. Das Folgende sind einige der guten:

Robuster Anti-Malware-Schutz: Diese Anwendung zum Entfernen von Malware basiert auf einer hochgelobten Antiviren-Engine und kann mehrere hartnäckige Malware-Bedrohungen wie Browser-Hijacker, PUPs und Ransomware finden und entfernen, die andere gängige Antivirensoftware vermissen wird.

Live-Schutz: SafeBytes bietet einen vollständig freihändigen Live-Schutz und ist so eingestellt, dass alle Bedrohungen bei ihrer ersten Begegnung beobachtet, verhindert und beseitigt werden. Es überwacht Ihren PC regelmäßig auf Hacker-Aktivitäten und bietet Endbenutzern einen ausgeklügelten Firewall-Schutz.

Hochgeschwindigkeits-Malware-Scan-Engine: SafeBytes Anti-Malware verfügt über einen Multithread-Scan-Algorithmus, der bis zu fünfmal schneller arbeitet als jede andere Anti-Malware-Software.

Sicheres Surfen im Internet: SafeBytes überprüft die auf einer Webseite vorhandenen Links auf mögliche Bedrohungen und informiert Sie über das einzigartige Sicherheitsrankingsystem darüber, ob das Auschecken der Website sicher ist oder nicht.

Leichtgewicht: Dieses Programm ist leicht und kann leise im Hintergrund arbeiten. Dies hat keinen Einfluss auf die Effizienz Ihres PCs.

24/7 Kundensupport: Bei technischen Fragen oder Produktunterstützung erhalten Sie rund um die Uhr Expertenunterstützung per Chat und E-Mail.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SafeBytes Anti-Malware hervorragend geeignet ist, um Ihren Computer vor allen Arten von Malware-Bedrohungen zu schützen. Es besteht kein Zweifel, dass Ihr Computer in Echtzeit geschützt wird, sobald Sie dieses Softwareprogramm verwenden. Für höchsten Schutz und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis können Sie nicht besser sein als SafeBytes Anti-Malware.

Technische Details und manuelle Entfernung (fortgeschrittene Benutzer)

Wenn Sie keine Malware-Entfernungssoftware verwenden möchten und Rapid Media Converter lieber manuell entfernen möchten, können Sie dies tun, indem Sie in der Systemsteuerung zum Menü "Software" wechseln und die fehlerhafte Software entfernen. Bei Webbrowser-Erweiterungen können Sie diese entfernen, indem Sie den Add-On / Extension-Manager des Browsers aufrufen. Sie werden auf jeden Fall auch Ihren Webbrowser zurücksetzen wollen.

Um sicherzugehen, dass alles vollständig entfernt wurde, suchen Sie die folgenden Windows-Registrierungseinträge auf Ihrem System und löschen Sie sie oder setzen Sie die Werte entsprechend zurück. Bitte beachten Sie, dass dies nur für fortgeschrittene Benutzer gilt und schwierig sein kann, da eine falsche Dateientfernung zusätzliche Systemfehler verursacht. Darüber hinaus können bestimmte Schadprogramme gegen deren Entfernung verteidigen. Es wird empfohlen, dies im abgesicherten Modus zu tun.

Dateien:
Suchen und Löschen:

RapidMediaConverter.exe
ffmpeg.exe
unins000.exe
SQLite.Interop.dll

RFolders:
C: \ Programme \ RapidMediaConverter \