Logo
en English

Grundlegende IT-Kenntnisse, die jeder kennen sollte

In der heutigen Zeit gibt es einige grundlegende IT-Kenntnisse, die im Grunde jeder kennen sollte. Egal in welchem ​​Bereich Sie arbeiten, einige Fähigkeiten sind einfach erforderlich, um bei der Arbeit richtig zu funktionieren. Lassen Sie uns also ohne weiteres in diese grundlegenden IT-Fähigkeiten eintauchen, die jeder kennen sollte, sogar Ihre Großmutter.

Grundlegende IT-Kenntnisse5 Grundlegende IT-Kenntnisse, die jeder kennen sollte

  1. Textverarbeitung

    Egal, ob Sie Geschäftsdokumente erstellen oder bearbeiten oder einfach nur versuchen, einem Freund oder Verwandten zu helfen, Textverarbeitungskenntnisse sind in der heutigen Zeit ein wesentliches Gut und eine Voraussetzung. Etwas auf einen Haufen Papier zu schreiben ist zeitaufwändig, Papiere können verloren gehen und die Suche nach einem bestimmten Gegenstand in einem Haufen Papier ist keine wirklich angenehme Erfahrung. Eine viel einfachere Lösung besteht darin, alles auf dem Computer zu schreiben, zu formatieren und zu speichern, und fast alle Arbeitgeber verlangen diese Fähigkeit.

  2. E-Mails senden und verwenden

    Heute leben wir im digitalen Zeitalter und die meiste Kommunikation erfolgt in Echtzeit über Messaging-Apps und die gemeinsame Nutzung von Dateien erfolgt über File-Sharing-Dienste. Trotz der erwähnten Technologie werden viele Dateien geteilt und per E-Mail versendet. Wenn eine Nachricht zu lang oder komplex ist, wenn sie einen Anhang haben oder im Archiv aufbewahrt werden muss, sind E-Mails der richtige Weg und daher ist die Verwendung von E-Mails ein Muss.

  3. Verwendung von Suchmaschinen

    Wenn wir über die Verwendung von Suchmaschinen sprechen, denken wir wirklich nicht daran, Ihren Lieblingsbrowser zu starten, in die Suchmaschine zu gehen und Katzenbilder einzugeben. Wir denken, dass eine Person wissen sollte, wie man eine Suchmaschine richtig verwendet, ihre Suchoptionen optimiert und Wörter und Sätze formuliert, um alles zu finden, was sie oder sie braucht.

  4. Datenarbeit machen

    Dateneingabe und Datenberechnungen sind dank der heutigen Technologie einfacher als je zuvor. Microsoft Excel, Libre Office Calc, Google Sheets usw. sind alle in der Lage, eine Vielzahl von Berechnungen durchzuführen und viele erforderliche Daten im Auge zu behalten. Diese Fähigkeit wird oft von Arbeitgebern als wesentlich gefordert.

  5. Internet-Sicherheit

    Jeder Mitarbeiter oder jede Person sollte im Allgemeinen verschiedene Betrügereien und Best Practices kennen, um sich in dieser digitalen Welt zu schützen. Wir haben mehrere Artikel zu diesem Thema und auch im Internet gibt es eine Vielzahl von Artikeln.

Fazit

Egal ob jung oder alt, berufstätig oder arbeitssuchend, diese Fähigkeiten sind in der heutigen Welt ein Muss. Es gibt viele großartige Tutorials online zu diesen verschiedenen Themen und ich bin sicher, dass Ihr sachkundiger Freund oder Cousin Ihnen gerne helfen und Ihnen zeigen wird, wie Sie all diese Dinge tun können.

Wenn Sie mehr über verschiedene Windows-Fehler erfahren und erfahren möchten, wie Sie diese beheben können, besuchen Sie unser umfangreiches Archiv oder verwenden Sie die Suche, um Artikel zu finden, die Ihr Problem erklären und Ihnen bei der Lösung helfen.
Wenn Sie es jedoch vorziehen, Dinge schnell und automatisiert zu erledigen, schlagen wir vor, eine automatisierte Lösung für Ihre Probleme zu verwenden. Die Anwendungen, die wir empfehlen, sind WIEDERHERSTELLUNG & FAHRERFIX.
WIEDERHERSTELLUNG ist eine Ein-Klick-Lösung, die sich um Ihr gesamtes System kümmert. Dieses Programm ist ein nützliches Tool, das beschädigte Registrierungen reparieren und die Gesamtleistung Ihres PCs optimieren kann. Abgesehen davon reinigt es Ihren Computer auch von Junk-Dateien oder beschädigten Dateien, die Ihnen helfen, unerwünschte Dateien von Ihrem System zu entfernen.
FAHRERFIX ist die ultimative Lösung für alle Bedürfnisse Ihres Fahrers. Es automatisiert vollständig den Prozess, Treiber auf dem neuesten Stand zu halten und sich von schlechten und korrupten Treibern zu befreien. Mit seinen blitzschnellen Scans und seiner riesigen Bibliothek ist es nur eine Ein-Klick-Lösung für alle Anforderungen von Windows-PC-Treibern.
Besuchen Sie unser WIEDERHERSTELLUNG or FAHRERFIX Downloadseiten, um sich über alle Vorteile dieser Software zu informieren und eine kostenlose Testversion davon zu erhalten.
Anwendungsbildschirm wiederherstellen

WIEDERHERSTELLUNG

Automatisierte PC-Reparaturlösung mit einem Klick
Restaurierungsbox
Mit RESTORO geht das ganz einfach
Ersetzen Sie beschädigte Dateien
Leistung wiederherstellen
Freier Speicherplatz
Malware entfernen
Schützt WEB-Browser
Entfernen von Viren
Stoppen Sie das Einfrieren des PCs
HERUNTERLADEN
RESTORO ist mit allen Versionen von Microsoft Windows einschließlich Windows 11 kompatibel

FAHRERFIX

Automatisierte PC-Treiberlösung mit einem Klick
Treiberfix-Box
Mit DRIVERFIX können Sie das ganz einfach
Treiber auf dem neuesten Stand halten
Entfernen Sie schlechte Treiber
Treiberprobleme lösen
PC beschleunigen
PC optimieren
HERUNTERLADEN
DRIVERFIX ist mit allen Versionen von Microsoft Windows kompatibel, einschließlich Windows 11

Teile diesen Artikel:

Mehr interessante Produkte:

Power Calibration Error oder Medium Speed ​​Error beim Brennen von CD/DVD CD
Wenn Sie einer der wenigen Benutzer sind, die noch CDs und DVDs brennen, sind Sie möglicherweise auf einen Fehler gestoßen, der besagt: „Medium Speed ​​Error“ oder „Power Calibration Error“. Es gibt mehrere Faktoren, die diesen Fehler verursachen können, aber höchstwahrscheinlich war der CD/DVD-Brenner nicht in der Lage, die optimale Leistungskalibrierungsrate richtig zu bestimmen. Was ist also die optimale Leistungskalibrierungsrate? Es ist ein Test, der vor dem Brennprozess läuft, um die optimale Laserleistung zu regulieren, die zum Abschließen des Auftrags benötigt wird. Und wenn dieser Vorgang fehlschlägt, können Sie den Inhalt natürlich nicht auf Ihre CD oder DVD brennen. Es gibt auch Fälle, in denen der Leistungskalibrierungsfehler bei einigen kleinen Problemen auftritt, die nichts mit der Regulierung der Laserleistung zu tun haben. Hier sind einige schnelle Lösungen, mit denen Sie versuchen können, den Leistungskalibrierungsfehler beim Brennen einer CD oder DVD zu beheben.

Option 1 – Stellen Sie sicher, dass Sie eine CD oder DVD von guter Qualität verwenden

Viele Probleme beim Brennen sind auf den Kauf von CDs oder DVDs mit niedrigem Preis zurückzuführen, um sicherzustellen, dass das, was Sie verwenden, eine gute Qualität hat, denn es ist nicht immer eine gute Idee, billige Produkte zu kaufen, da billige Produkte auch billige Qualität bedeuten können.

Option 2 – Versuchen Sie, mit niedrigeren Geschwindigkeiten zu brennen

Wenn Sie sicher sind, dass das Problem nicht bei der verwendeten CD oder DVD liegt, können Sie erneut versuchen, zu brennen, diesmal mit niedrigeren Geschwindigkeiten. Es gibt Fälle, in denen eine schnelle Ausführung zu einer Katastrophe führen kann, z. B. der Fehler „Mittlere Geschwindigkeit“ oder der „Stromkalibrierungsfehler“. Um das Problem zu beheben, müssen Sie langsamer brennen und sich die Zeit nehmen, um zu warten, bis der Brennvorgang abgeschlossen ist.

Option 3 – Versuchen Sie, Ihre Brennsoftware zu aktualisieren

Es ist immer eine gute Idee zu überprüfen, ob für die von Ihnen verwendete Brennsoftware ein Update erforderlich ist, insbesondere wenn "Medium Speed ​​Error" oder "Power Calibration Error" angezeigt wird. Daher müssen Sie Ihre Brennsoftware sofort aktualisieren und dann versuchen, Ihre CD oder DVD zu brennen, sobald das Update abgeschlossen ist.

Option 4 – Versuchen Sie, das Laufwerk zu reinigen

Möglicherweise möchten Sie das Laufwerk mit verschiedenen Tools auf dem Markt reinigen, mit denen das Laufwerk gereinigt werden soll. Diese Werkzeuge entfernen Staubpartikel von der Linse, was die Brennqualität erheblich verbessert. Abgesehen davon hilft es auch bei der Reduzierung von Fehlern wie "Medium Speed ​​Error" oder "Power Calibration Error". Probieren Sie diese Option aus, da möglicherweise eine Bereinigung des Laufwerks erforderlich ist.

Option 5 – Versuchen Sie, die IMAPI zu deaktivieren disable

Wenn keine der oben angegebenen Optionen funktioniert hat, möchten Sie möglicherweise die Programmierschnittstelle für IMAPI- oder Image Mastering-Anwendungen deaktivieren. Wie? Befolgen Sie die nachstehenden Schritte.
  • Öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie einfach auf die Schaltfläche Start klicken und dann "Systemsteuerung" in das Feld eingeben.
  • Die Systemsteuerung sollte in den Suchergebnissen angezeigt werden. Wenn Sie es gefunden haben, klicken Sie darauf, um es zu öffnen.
  • Wählen Sie als Nächstes Systemsicherheit> Verwaltung und klicken Sie dann auf Dienste.
  • Danach müssen Sie nach der Option "IMAPI CD-Burning COM Service" suchen.
  • Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften.
  • Schalten Sie von dort aus den Starttyp von "Aktiviert" auf "Deaktiviert".
  • Klicken Sie nun auf Übernehmen und starten Sie Ihren PC neu.
Mehr erfahren
So beheben Sie den Windows 10 Update-Fehlercode 80004002

Fehlercode 80004002 - Was ist das?

Der Fehlercode 80004002 wird angezeigt, wenn keine Registrierungsschlüssel vorhanden sind. Diese fehlenden Registrierungsschlüssel behindern einen Aktualisierungsprozess, wenn sie initiiert werden. Dieser Fehlercode kann jedoch abgewendet werden, sobald der Benutzer den Windows Update-Client neu installiert. Die Schritte werden im gesamten Artikel hervorgehoben.

Lösung

Bild der WiederherstellungsboxFehlerursachen

Der Fehlercode 80004002 kann aus verschiedenen gültigen Gründen auftreten. Bei der Installation von Programmen installiert ein Benutzer möglicherweise fälschlicherweise ein neues Programm über ein anderes, das nicht ordnungsgemäß (vollständig) deinstalliert wurde. Dies kann zu einem Stapel von Registrierungsschlüsseln und Fehlermeldungen führen. Darüber hinaus kann der Fehlercode 80004002 eine Folge von Malware, Viren und Adware sein.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Wenn er nicht aktiviert ist, kann der Fehlercode 80004002 zu Systemeinbrüchen und -abstürzen, langsamer Computerleistung, Fehlercodes bei der Installation und sogar Bluescreen-Fehlern führen. Um diesen Fehlercode zu beheben, sollten Sie eine oder alle der folgenden Methoden ausprobieren. Dies liegt daran, dass das Problem verschiedene Ursachen haben kann.

Methode 1: Abgesicherter Modus

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten. Damit stellen Sie sicher, dass Sie den Windows-Update-Fehlercode 80004002 ordnungsgemäß beheben können. Um Ihren Computer im abgesicherten Modus zu laden, schalten Sie den Computer ein und drücken Sie F8, bevor er vollständig in den Anmeldebildschirm geladen wird.

Methode 2: Aktualisieren Sie veraltete Treiber

Einer der vielen Gründe, warum Sie auf den Fehlercode 80004002 stoßen, ist die Tatsache, dass Ihre Treiber möglicherweise veraltet sind. Um zu überprüfen, ob Ihr Treiber veraltet ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start Menü wählen Sie die Geräte-Manager Möglichkeit. Von dort aus können Sie feststellen, welche Geräte beschädigt sind und aktualisiert werden müssen.

Methode 3: Installieren Sie den Windows Update Client neu

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diesen Vorgang auszuführen:
  1. Lokalisieren "mein Computer-"Oder"Dieser PCAuf Ihrem Gerät.
  2. Wählen Sie das "Immobilien"Option.
  3. Unter dem System Option bestimmen, ob Ihre Systemtyp ist eine 64-Bit- oder 32-Bit-Version von Windows.
  4. Verwenden Sie die folgenden Links, um den Windows Update-Client zu installieren:

Klicken Sie hier für das 32-Bit-Betriebssystem

Klicken Sie hier für das 64-Bit-Betriebssystem

  1. Suchen Sie nach der Installation nach Windows Update von dem Suche .
  2. Wähle aus Nach Aktualisierungen suchen .
  3. Sobald Updates gefunden wurden, klicken Sie auf Installiere Updates.

Methode 4: Verwenden Sie ein automatisiertes Tool

Wenn Sie immer ein Hilfsprogramm zur Verfügung haben möchten, um diese Windows 10- und andere verwandte Probleme zu beheben, wenn sie auftreten, Herunterladen und installieren ein leistungsstarkes automatisiertes Tool.
Mehr erfahren
Ändern Sie die Größe von Symbolen auf dem Desktop in Windows 10 schnell
Ändern Sie die Größe von Symbolen auf dem Desktop in Windows 10 in Sekundenschnelle! Hallo zusammen und willkommen zum heutigen Quick-Tipp. Wenn Sie jemals mit der Symbolgröße auf Ihrem Desktop unzufrieden waren und eine der Standardgrößen wie klein, mittelgroß usw. nicht angemessen war, wissen Sie, dass es eine schnelle Möglichkeit gibt, die Größe von Symbolen auf Ihrem Desktop zwischen den Größen zu ändern. Alles, was Sie tun müssen, um diese integrierte Funktion zu nutzen, ist: Drücken und halten CTRL und mit der Maus scrollen. Das ist es! Finden Sie Ihre passende Größe für Symbole und genießen Sie. Symbole auf dem Desktop
Mehr erfahren
Falsche Benachrichtigungen im Action Center beheben
Es gibt einen zentralen Ort in Windows 10, der es Benutzern ermöglicht, alle Benachrichtigungen aus dem Action Center anzuzeigen. Abgesehen von der Anzeige von Benachrichtigungen können Benutzer diese auch verwalten und die erforderlichen Maßnahmen an nur einem einzigen Ort ergreifen. Benachrichtigungen in Windows 10 sehen ähnlich aus wie ein Nachrichtensymbol, können aber in ihrer Funktion abweichen. Kürzlich berichteten jedoch einige Benutzer, dass sie zwar Benachrichtigungen über neue Aktionen erhalten, aber beim Öffnen nichts sehen. Mit anderen Worten, die Benachrichtigung ist falsch, und um dies zu beheben, lesen Sie weiter, da dieser Beitrag Ihnen einige Problemumgehungen bietet. Die Benachrichtigungsmeldungen von Windows 10 Notifications und Action Center zeigen möglicherweise eine Diskrepanz an. Zum Beispiel kann Windows 10 sagen, dass Sie einige Benachrichtigungen haben, aber wenn Sie das Action Center öffnen, finden Sie es leer und es gibt dort tatsächlich keine Benachrichtigungen. Nehmen Sie den Fall des folgenden Screenshots, die Windows 10-Benachrichtigung sagt, dass 6 neue Benachrichtigungen zur Anzeige verfügbar sind, aber das Action Center sagt etwas anderes. Bevor Sie das Problem beheben, sollten Sie die Systemwiederherstellung ausführen, insbesondere wenn Sie vor diesem Problem einige Änderungen an Ihrem Computer vorgenommen haben, die möglicherweise das Benachrichtigungs- und Aktionscenter von Windows 10 durcheinander gebracht haben. Um die Systemwiederherstellung durchzuführen, befolgen Sie diese Schritte:
  • Drücken Sie zuerst die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie danach "sysdm.cpl" in das Feld ein und tippen Sie auf die Eingabetaste.
  • Wechseln Sie als Nächstes zur Registerkarte Systemschutz und klicken Sie auf die Schaltfläche Systemwiederherstellung. Dies öffnet ein neues Fenster, in dem Sie Ihren bevorzugten Systemwiederherstellungspunkt auswählen müssen.
  • Befolgen Sie anschließend die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen. Starten Sie dann Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.
Wenn das Problem nicht behoben wurde und Sie immer noch falsche Benachrichtigungen erhalten, möchten Sie das Problem möglicherweise mit den unten angegebenen Optionen weiter beheben.

Option 1 – über Windows PowerShell

  • Geben Sie in der Suche starten "PowerShell" in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Windows PowerShell-Fenster aufzurufen.
  • Kopieren Sie diesen Befehl, fügen Sie ihn ein und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen: Get-AppxPackage | % {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$ ($ _. InstallLocation) AppxManifest.xml” -verbose}
  • Starten Sie danach Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die falschen Benachrichtigungen jetzt verschwunden sind.

Option 2 – Versuchen Sie, die Datei Usrclass.dat umzubenennen

DAT-Fehler, wie sie mit der Datei Usrclass.dat verknüpft sind, treten höchstwahrscheinlich beim Starten des Computers, beim Starten des Programms oder beim Versuch auf, eine bestimmte Funktion in Ihrem Programm zu verwenden. Trotzdem kann es leicht repariert werden. Wie? Befolgen Sie die unten angegebenen Schritte.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie dann% localappdata% MicrosoftWindows ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zum Speicherort der Datei UsrClass.dat zu gelangen.
  • Suchen Sie danach nach einer Datei namens UsrClass.dat und wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Umbenennen.
  • Benennen Sie nun die Datei in UsrClass.old.dat um und starten Sie Ihren Computer neu, um festzustellen, ob das Problem jetzt behoben ist oder nicht.
Mehr erfahren
Eine Anleitung zum Beheben des Fehlers 0x8007007e unter Windows 10

Fehlercode 0x8007007e - Was ist das?

Der Fehlercode 0x8007007e tritt häufig auf, wenn Benutzer versuchen, Windows Update zu verwenden, jedoch nicht auf Updates oder Webseiten zugreifen können. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie Tools verwenden, die beschädigte Dateien erkennen und korrigieren, da dies normalerweise der Hauptgrund für den Fehler ist.

Lösung

Bild der WiederherstellungsboxFehlerursachen

Sobald dieser Fehlercode auftritt, ist dies ein klarer Hinweis darauf, dass Ihr Betriebssystem nicht richtig funktioniert. Dies kann eine Folge einer fehlerhaften oder fehlgeschlagenen Installation von Software sein. Die Software hinterlässt möglicherweise ungültige Einträge in der Windows-Registrierung. Unsachgemäßes Herunterfahren Ihres Systems und ein Malware-Angriff sind ebenfalls Ursachen für den Fehlercode 0x8007007e. Außerdem könnte jemand mit wenig oder keinem technischen Wissen versehentlich eine Systemdatei gelöscht haben. Fehlende Systemdateien können auch mit anderen Fehlercodes wie z Registrierungsfehlercode 19.

Möglicherweise können Sie nicht immer verhindern, dass Probleme Ihren Computer betreffen. Es können jedoch geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um das Risiko von Problemen wie dem Fehlercode 0x8007007e zu begrenzen. Siehe die folgenden Vorschläge unten:

  • Stellen Sie eine ordnungsgemäße Systemwartung sicher, indem Sie regelmäßig Ihr automatisiertes Tool verwenden. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr System in gutem Zustand und fehlerfrei ist. Außerdem wird Ihr System regelmäßig gereinigt, was zu einer Steigerung der PC-Leistung führt
  • Halten Sie die Antivirensoftware auf dem neuesten Stand. Antivirensoftware, wenn dies für das ordnungsgemäße Funktionieren Ihres Computers von entscheidender Bedeutung ist. Das Aktualisieren Ihres Antivirenprogramms ist eine der besten Möglichkeiten, um Probleme mit Ihrem PC zu vermeiden.

Weitere Informationen und manuelle Reparatur

Methode Eins: System File Checker

System File Checker ist ein Windows-Tool, mit dem Benutzer ihr System auf beschädigte oder fehlerhafte Systemdateien überprüfen können. Das Dienstprogramm sucht nach beschädigten Dateien und repariert sie sowie Dateien, die möglicherweise verloren gegangen sind.

Je nach Art des Windows-Betriebssystems auf Ihrem Computer müssen Sie möglicherweise unterschiedliche Anweisungen befolgen. Beachten Sie jedoch, dass Windows-Betriebssysteme wie Windows 10 und Windows 8 oder 8.1 sowie Windows Vista über die Eingabeaufforderung Zugriff auf die Systemdateiprüfung bieten.

Sobald Sie System File Checker ausführen, sollte das Tool in der Lage sein, beschädigte Dateien zu reparieren und zu ersetzen. In Fällen, in denen der Reparaturvorgang nicht stattfindet, können Sie eine manuelle Reparatur versuchen, indem Sie die beschädigte Datei, die das Tool identifiziert, durch eine gute Datei ersetzen. Für den Vorgang sind möglicherweise technische Kenntnisse der Eingabeaufforderung erforderlich. Wenden Sie sich daher an einen Windows-Reparaturtechniker, oder wenden Sie sich an Windows, um Anweisungen zu erhalten, die auf dem Betriebssystem Ihres Computers basieren.

Methode XNUMX: Führen Sie das Systemwiederherstellungs-Tool aus

Das Menü Systemwiederherstellungsoptionen in Windows enthält viele Tools, mit denen Benutzer schwerwiegende Fehler beheben können. Im Falle des Fehlercode 0x8007007eEines der besten Tools in diesem Menü ist die Systemwiederherstellung.

Wenn ein Fehler auftritt, der Benutzer daran hindert, auf wichtige Funktionen ihres Systems zuzugreifen, ermöglicht die Systemwiederherstellung dem Benutzer, den Computer auf einen früheren Zeitraum wiederherzustellen, ohne Dateien, Fotos oder Dokumente zu beschädigen.

Sobald Sie dieses Tool ausführen, können Sie jedoch nur auf Dateien zugreifen, die innerhalb des Zeitraums verfügbar sind, in dem Ihr Computer wiederhergestellt wurde. Überlegen Sie sich daher sorgfältig, welcher Zeitraum für Ihre Zwecke am besten geeignet ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie das System zu einem Zeitpunkt wiederherstellen, zu dem der Fehlercode 0x8007007e auf Ihrem Computer nicht vorhanden war.

Wenn die Systemwiederherstellung den Fehler nicht behebt, können Sie die Wiederherstellungsänderungen rückgängig machen. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrer Festplatte ausreichend freier Speicherplatz vorhanden ist, bevor Sie fortfahren (mindestens 300 MB für Festplatten über 500 MB oder mindestens 50 MB für kleinere Festplatten).

Methode XNUMX: Automatisierte Software herunterladen

Wenn es darum geht, Fehlercodes zu beheben, kann dies oft ein frustrierendes und kniffliges Unterfangen sein, insbesondere wenn Sie versuchen, das Problem manuell zu beheben. Das Internet ist voll von Anleitungen, von denen einige bestenfalls irreführend sind und unsichere Erfolgsraten aufweisen.

Aber was wäre, wenn es einen One-Stop-Shop oder besser ein Tool gäbe, das Lösungen für Fehlercodes einschließlich 0x8007007e anbietet? Herunterladen leistungsstarkes automatisiertes Tool die einfache und effektive, benutzerfreundliche Lösungen für Benutzer mit unterschiedlichen Fehlercodeproblemen bietet.

Mehr erfahren
Behebung von DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL Stop Error unter Windows 10
Wenn Sie Ihren Windows 10-PC schon lange verwenden, sind Sie möglicherweise auf einige Probleme gestoßen – von minimalen bis hin zu kritischen wie dem Blue Screen of Death oder BSOD-Stoppfehlern. Einer dieser BSOD-Fehler, auf den Sie stoßen können, ist der Bluescreen-Fehler DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL. Dieser spezielle BSOD-Fehler wird von iaStorA.sys, iaisp64 sys, Netwtw04.sys, nvlddmkm.sys, ndis.sys, wrUrlFlt.sys und anderen Treiberdateien unter Windows 10 verursacht. Dieser Fehler weist darauf hin, dass ein Kernel-Modus-Treiber versucht hat, darauf zuzugreifen auslagerbarer Speicher bei einem zu hohen Prozess-IRQL. Wenn dieser Fehler auftritt, wird Ihr Computer, genau wie bei einem typischen BSOD-Fehler, abrupt gestoppt und Sie sehen einen blauen Bildschirm mit einer Fehlermeldung, die besagt:
„Ihr PC ist auf ein Problem gestoßen und muss neu gestartet werden. Wir sammeln nur einige Fehlerinformationen und starten dann für Sie neu. (100% vollständig) Wenn Sie mehr wissen möchten, können Sie später online nach diesem Fehler suchen: DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (wrUrlFlt.sys) ”
Die Datei iaStorA.sys ist eine Softwarekomponente, die mit der Intel Rapid Storage Technology von Intel zusammenhängt. Es handelt sich um eine von Intel Smart Response Technology unterstützte Softwarelösung, die es dem PC ermöglicht, sowohl mit der Hardware als auch mit extern angeschlossenen Geräten zu kommunizieren. Die Intel Rapid Storage Technology ermöglicht die Unterstützung von Peripheral Component Interconnect Express oder PCIe-Speicher, Unterstützung für Serial ATA RAID oder Redundant Array of Independent Disks 0, 1, 5 und 10, und PUIS oder das Einschalten im Standby wird ebenfalls unterstützt. Um diese Art von BSOD-Fehler zu beheben, müssen Sie den problematischen Treiber aktualisieren, zurücksetzen oder neu installieren. Detaillierte Anweisungen finden Sie in den unten aufgeführten Optionen.

Option 1 – Versuchen Sie, die Intel Rapid Storage Technology- oder IRST-Treiber zu entfernen

Das erste, was Sie versuchen können, ist, den Wi-Fi-Treiber oder den Ethernet-Treiber auf Ihrem Computer zu reparieren, um den BSOD-Fehler zu beheben. Beachten Sie, dass diese Option nicht nur unter Windows 10, sondern auch unter anderen Windows-Versionen funktioniert.
  • Tippen Sie auf der Tastatur auf die Tasten Win + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie danach „Entwicklungmsc”Im Feld und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  • Klicken Sie nach dem Öffnen des Geräte-Managers auf den Eintrag „IDE ATA / ATAPI Controller“ und erweitern Sie ihn.
  • Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf alle Treibereinträge, die entsprechend gekennzeichnet sind, und klicken Sie dann auf Gerät deinstallieren.
  • Starten Sie nun Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Option fort.

Option 2 – Versuchen Sie, die Intel Rapid Storage Technology- oder IRST-Treiber zu aktualisieren

Wenn Sie bereits versucht haben, den IRST-Treiber zu deinstallieren, aber bei Verwendung Ihres Windows 10-PCs immer noch der Blue Screen-Fehler DRIVER IRQL NOT LESS OR EQUAL angezeigt wird, bedeutet dies, dass die Treiber möglicherweise beschädigt oder nicht mit dem Betriebssystem kompatibel sind Version, die Sie gerade verwenden. Um das Problem zu beheben, müssen Sie Ihre Treiber aktualisieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus.
  • Das erste, was Sie tun müssen, ist, auf die Website Ihres OEM zu gehen.
  • Wenn Sie bereits auf der OEM-Website sind, rufen Sie den Abschnitt Treiber auf, holen Sie sich die neueste Version für Ihr Gerät und versuchen Sie, sie zu überschreiben.
Alternativ können Sie die Treiber auch über den Geräte-Manager aktualisieren:
  • Tippen Sie auf der Tastatur auf die Tasten Win + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie danach „Entwicklungmsc”Im Feld und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  • Klicken Sie nach dem Öffnen des Geräte-Managers auf den Eintrag „IDE ATA / ATAPI Controller“ und erweitern Sie ihn.
  • Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf alle Treibereinträge, die entsprechend gekennzeichnet sind, und klicken Sie dann auf die Option Treiber aktualisieren.
  • Starten Sie nun Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der BSOD-Fehler behoben ist oder nicht.

Option 3 – Versuchen Sie es mit dem System File Checker über die Eingabeaufforderung

System File Checker oder SFC ist ein integriertes Befehlsdienstprogramm, das bei der Wiederherstellung beschädigter und fehlender Dateien hilft. Es ersetzt schlechte und beschädigte Systemdateien durch gute Systemdateien, die möglicherweise den Bluescreen-Fehler DRIVER IRQL NOT WENIGER ODER GLEICH verursachen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den SFC-Befehl auszuführen.
  • Tippen Sie auf Win + R, um Ausführen zu starten.
  • Eingeben cmd in das Feld und tippen Sie auf Enter.
  • Geben Sie nach dem Öffnen der Eingabeaufforderung ein sfc / scannow
Der Befehl startet einen System-Scan, der einige Zeit in Anspruch nimmt, bevor er abgeschlossen ist. Sobald dies erledigt ist, können Sie die folgenden Ergebnisse erhalten:
  1. Windows Resource Protection hat keine Integritätsverletzungen festgestellt.
  2. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.
  3. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden, konnte jedoch einige davon nicht reparieren.
Mehr erfahren
Eine oder mehrere Komponenten konnten nicht konfiguriert werden
Wenn Sie versuchen, Ihren Windows 10-Computer zu installieren oder zu aktualisieren, aber plötzlich die Fehlermeldung „Windows konnte eine oder mehrere Systemkomponenten nicht konfigurieren“ erhalten, lesen Sie weiter, da dieser Beitrag Ihnen zeigt, wie Sie das Problem beheben können. Sie sind nicht allein mit diesem Problem, da andere Benutzer ebenfalls berichteten, dass sie dasselbe Szenario haben. Einige von ihnen berichteten, dass sie die folgende Fehlermeldung erhalten haben:
„Windows konnte eine oder mehrere Systemkomponenten nicht konfigurieren. Um Windows zu installieren, starten Sie den Computer mit dem Fehlercode 0xc1900101-0x30018 neu.“
Wenn Sie das Windows 10-Rollback-Protokoll überprüfen, wird ein Teil mit der Datei "iisetup.exe" angezeigt, der sich auf den Abbruch bezieht. Normalerweise wird der Upgrade-Prozess zu über 50% abgeschlossen und bleibt hängen. Später wird ein Rollback durchgeführt und die Fehlerprotokolle generiert. Diese Art von Fehler tritt in den meisten Fällen während des Upgrades von Windows 10 auf und hängt mit den Internetinformationsdiensten oder IIS in Windows 10 zusammen. Aus unbekannten Gründen wird die Installation oder das Upgrade eingeschränkt, wodurch der Fehler auftritt. Um den Fehler "Windows konnte eine oder mehrere Systemkomponenten nicht konfigurieren" zu beheben, können Sie versuchen, den IIS aus den Windows-Funktionen zu entfernen oder den Ordner "inetsrv" umzubenennen. Sie können auch alle mit IIS verbundenen Ordner auf ein anderes Laufwerk verschieben. Weitere Informationen finden Sie in den unten aufgeführten Optionen.

Option 1 – Versuchen Sie, den IIS aus den Windows-Funktionen zu entfernen

Der IIS wird über die Windows-Funktionen installiert und Sie finden ihn unter Systemsteuerung > Programme. Deaktivieren Sie dort das Kontrollkästchen für die Internetinformationsdienste. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Änderungen zu speichern. Beachten Sie, dass dieser Vorgang alle zugehörigen Programme, Dienste und Ordner von Windows 10 entfernt. Wenn Sie möchten, können Sie sie also einfach später installieren oder ein Offline-Installationsprogramm von der offiziellen Website von Microsoft verwenden.

Option 2 – Versuchen Sie, den inetsrv-Ordner umzubenennen

Die nächste Option, die Sie zur Behebung des Problems auschecken können, ist das Umbenennen des Ordners "inetsrv". Wenn Sie IIS über die Windows-Funktionen deinstalliert haben, sollten dadurch auch die Ordner entfernt werden. Der Ordner wurde jedoch nicht entfernt. Anschließend müssen Sie die Ordner löschen, die sich auf den IIS beziehen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:
  • Zuerst müssen Sie den erweiterten Wiederherstellungsmodus starten und von dort aus die Eingabeaufforderung öffnen.
  • Führen Sie als Nächstes diesen Befehl aus, um den Ordner von diesem Speicherort aus umzubenennen. C: Windowssystem32inetsrv: C:/Windows/system32/inetsrv/inetsrv.old umbenennen
  • Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihren Computer normal und versuchen Sie, Windows 10 erneut zu aktualisieren, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Option 3 – Versuchen Sie, die mit IIS verbundenen Ordner auf ein anderes Laufwerk zu verschieben

  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dienstprogramm Ausführen zu starten. Geben Sie "services.msc" in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Windows-Dienst-Manager zu öffnen.
  • Suchen Sie als Nächstes in der Liste der Dienste nach dem Application Host Helper Service und beenden Sie ihn.
  • Übernehmen Sie anschließend den Besitz des Ordners "WinSxS" und verschieben Sie die Ordner "* windows-iis *. *" Auf ein anderes Laufwerk. Sie können einfach mit dem Schlüsselwort "* windows-iis *. *" In der Suche suchen suchen.
  • Tippen Sie anschließend auf die Tasten Strg + X und fügen Sie die Ordner in ein anderes Laufwerk ein.
  • Starten Sie danach den Update-Vorgang für Windows 10 erneut.
Mehr erfahren
Windows bleibt beim Abmeldebildschirm hängen
Wie Sie wissen, werden Sie jedes Mal, wenn Sie sich von Ihrem Windows 10-Computer abmelden, zum Anmeldebildschirm weitergeleitet, auf dem Sie den Benutzer wechseln oder sich erneut anmelden können. Es gibt jedoch Fälle, in denen Windows 10 zusammen mit dem Abmeldebildschirm auf dem Abmeldebildschirm hängen bleibt ein sich drehender blauer Kreis und alles, was Sie sehen können, ist der Abmeldeprozess Ihres Computers, der jedoch nicht fortschreitet und nur dort hängen bleibt. In diesem Beitrag erfahren Sie daher, wie Sie ein solches Problem auf Ihrem Windows 10-Computer beheben können. Wenn Sie also einer der Benutzer sind, bei denen das gleiche Problem auftritt, gibt es mehrere Korrekturen, die Sie überprüfen können, wenn Ihr Computer auf dem Abmeldebildschirm mit einem sich drehenden blauen Kreis hängen bleibt. Sie können versuchen, das Herunterfahren Ihres Computers zu erzwingen oder das Problem in einem sauberen Startzustand zu beheben. Sie können auch versuchen, den Status des Benutzerprofildienstes zu überprüfen oder das Benutzerprofil zu reparieren sowie die Systemwiederherstellung auszuführen. Weitere Einzelheiten finden Sie in den unten aufgeführten Vorschlägen. Bevor Sie das Problem beheben, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie als Administrator an Ihrem Computer angemeldet sind.

Option 1 – Versuchen Sie, das Herunterfahren Ihres Computers zu erzwingen

Das erste, was Sie tun können, ist, einen Neustart Ihres Computers zu erzwingen, da diese einfache Lösung zur Behebung des Problems beitragen kann. Diese Option ist recht einfach. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Ihre gesamte Arbeit speichern müssen, bevor Sie sie ausführen.
  • Schalten Sie zuerst Ihren Computer ein und halten Sie den Netzschalter mindestens 30 Sekunden lang gedrückt. Möglicherweise blinkt der Bildschirm oder nimmt Änderungen vor. Ignorieren Sie ihn einfach.
  • Schließen Sie danach Ihren Computer an, schließen Sie ihn an und schalten Sie ihn automatisch ein.
  • Überprüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Option 2 – Versetzen Sie Ihren Computer in einen sauberen Startzustand

Es ist möglich, dass eine Drittanbieteranwendung dazu führt, dass Ihr Computer im Abmeldebildschirm hängen bleibt. Sie können also versuchen, Ihren Computer in einen sauberen Startzustand zu versetzen und festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird.
  • Melden Sie sich als Administrator bei Ihrem PC an.
  • Eingeben MSConfig Klicken Sie in der Suche starten auf, um das Dienstprogramm zur Systemkonfiguration zu öffnen.
  • Gehen Sie von dort zur Registerkarte Allgemein und klicken Sie auf "Selektiver Start".
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Startelemente laden" und stellen Sie sicher, dass die Optionen "Systemdienste laden" und "Ursprüngliche Startkonfiguration verwenden" aktiviert sind.
  • Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Dienste und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Alle Microsoft-Dienste ausblenden".
  • Klicken Sie auf Alle deaktivieren.
  • Klicken Sie auf Übernehmen / OK und starten Sie Ihren PC neu. (Dadurch wird Ihr PC in einen sauberen Startzustand versetzt. Konfigurieren Sie Windows so, dass es den üblichen Start verwendet. Machen Sie die Änderungen einfach rückgängig.)
  • Sobald sich Ihr Computer in einem sauberen Startzustand befindet, sollten Sie sich jetzt problemlos abmelden oder anmelden können.

Option 3 – Versuchen Sie, den Status des Benutzerprofildienstes zu überprüfen

Wenn das Problem nicht behoben werden konnte, indem Sie Ihren Computer zum Herunterfahren gezwungen oder in einen sauberen Startzustand versetzt haben, können Sie versuchen, den Status des Benutzerprofildienstes zu überprüfen, da dieser für das Laden und Entladen von Benutzerprofilen verantwortlich ist. Wenn dieser Dienst deaktiviert oder gestoppt ist, können Sie sich nicht mehr erfolgreich abmelden oder anmelden.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dienstprogramm "Ausführen" zu starten. Geben Sie "services.msc" in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Services Manager zu öffnen.
  • Suchen Sie von dort aus nach dem Benutzerprofildienst und stellen Sie sicher, dass der Starttyp auf Automatisch eingestellt ist und der Status "Gestartet" lautet.
  • Beenden Sie anschließend den Services Manager und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Option 4 – Versuchen Sie, Ihr beschädigtes Profil über die Registrierung zu reparieren

In dieser zweiten Option können Sie versuchen, das beschädigte Profil mithilfe der Registrierung zu reparieren. Bevor Sie fortfahren, müssen Sie jedoch einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen und anschließend die folgenden Schritte ausführen.
  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie dann „regedit”In das Feld und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK, um den Registrierungseditor zu öffnen.
  • Wechseln Sie als Nächstes zu diesem Registrierungsschlüssel: ComputerHKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionProfileList
  • Nachdem Sie den Registrierungsschlüssel geöffnet haben, sollten Sie eine Liste aller Benutzerprofile auf Ihrem Computer sehen. Klicken Sie nun auf jeden S-1-5-Ordner und suchen Sie nach dem Eintrag „ProfileImagePath“ und doppelklicken Sie darauf, um zu überprüfen, zu welchem ​​Benutzerkonto er gehört. Sie sehen einen Pfad wie „CUsersACK“, wobei „ACK“ der Benutzername ist.
  • Sie sollten wissen, welches der Benutzerkonten beschädigt ist. Suchen Sie einfach nach einem Schlüssel namens "RefCount" und ändern Sie seine Wertdaten in "0“ und klicken Sie auf OK. Und wenn es nicht verfügbar ist, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den rechten Bereich und erstellen Sie es.
  • Doppelklicken Sie danach auf den Schlüssel mit dem Namen "Status" und stellen Sie sicher, dass die Wertdaten "0"Und klicken Sie auf OK.
  • Beenden Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren Computer neu, um die vorgenommenen Änderungen zu übernehmen. Überprüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben wurde oder nicht.

Option 5 – Systemwiederherstellung ausführen

  • Tippen Sie auf die Win + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie danach "sysdm.cpl" in das Feld ein und tippen Sie auf die Eingabetaste.
  • Wechseln Sie als Nächstes zur Registerkarte Systemschutz und klicken Sie auf die Schaltfläche Systemwiederherstellung. Dies öffnet ein neues Fenster, in dem Sie Ihren bevorzugten Systemwiederherstellungspunkt auswählen müssen.
  • Befolgen Sie anschließend die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen. Starten Sie dann Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.
Mehr erfahren
Löschen eines Benutzerkontos in Windows
Es gibt Fälle, in denen mehrere Konten vorhanden sind, was das Ergebnis ist, wenn viele Benutzer den Computer verwenden. Einige verwenden es möglicherweise häufiger, während andere es seltener verwenden. Mehrere Konten zu haben, kann ziemlich verwirrend und unpraktisch sein, besonders wenn es viel Platz beansprucht. In diesem Beitrag erfahren Sie daher, wie Sie ein Benutzerkonto auf Ihrem Windows 10-Computer löschen und eine Sicherungskopie der vorhandenen Profildaten und -dateien erstellen können. Alle Daten von Benutzerkonten finden Sie unter C:/Benutzer, wo der Ordnername genau mit dem Namen des Benutzers übereinstimmt. Sie können den genauen Benutzernamen überprüfen, indem Sie einfach den Befehl „net user“ entweder über die Eingabeaufforderung oder Windows PowerShell verwenden. Sobald Sie ein Benutzerkonto löschen, wird sein Ordner zusammen mit seinen Dateien ebenfalls gelöscht. Sie können auch ein Backup für Benutzerdateien erstellen, und das geht am besten, indem Sie den Ordner auf andere Partitionen oder auf ein externes Laufwerk kopieren. Hier sind zwei Methoden, die Sie ausprobieren können, um ein Benutzerkonto in Windows 10 zu löschen – Sie können dies über die Windows-Kontoeinstellungen oder über die Befehlszeile tun. Für weitere Details befolgen Sie jede der unten angegebenen Optionen.

Option 1 – Löschen Sie das Benutzerkonto mit den Windows-Kontoeinstellungen

  • Gehen Sie zunächst zu Einstellungen> Konten> Familie und andere Benutzer.
  • Wählen Sie als Nächstes das Konto aus, das Sie löschen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen. Dadurch wird ein Bestätigungsfenster mit einer Warnmeldung und zwei Schaltflächen mit der Aufschrift „Konto & Daten löschen“ und „Abbrechen“ geöffnet.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Konto & Daten löschen, um das Benutzerkonto zu löschen.
Hinweis: Sobald Sie ein Benutzerkonto entfernen, werden auch alle zugehörigen Daten wie Elemente wie Dokumente, Fotos, Musik, Desktop und andere zugehörige Ordner entfernt. Wenn Sie also kein Backup erstellt haben, können Sie diese Dateien nicht wiederherstellen.

Option 2 – Löschen Sie das Benutzerkonto über die Befehlszeile

Wenn Sie mehrere Benutzerkonten löschen möchten, können Sie dies viel schneller über die Eingabeaufforderung oder Windows PowerShell tun. Führen Sie zunächst die folgenden Schritte aus:
  • Geben Sie in der Suche starten "Eingabeaufforderung" ein und klicken Sie in den angezeigten Suchergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie die Option "Als Administrator ausführen".
  • Geben Sie als Nächstes “net user”-Befehl und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen. Dadurch werden Ihnen die genauen Benutzernamen auf dem Computer angezeigt.
  • Geben Sie danach das “Internetbenutzer /löschenBefehl und drücken Sie die Eingabetaste, um es auszuführen. Dadurch werden das Konto und alle seine Daten ohne Vorwarnung gelöscht. Sie müssen ersetzen “ ”Mit dem Namen des Benutzerkontos.
Mehr erfahren
Stellen Sie FLASH-Inhalte in Ihrem Browser zur Verfügung
FLASH-Symbol Hallo und willkommen an alle, vor ein paar Jahren hatten wir BLINKEN Videoinhalte im Internet, wir hatten FLASH-Spiele, vollständige FLASH-Website-Erfahrungen und mehr, aber dann wurde Flash hauptsächlich aus Sicherheitsgründen abgeschaltet, was bedeutet, dass wir in nur wenigen Monaten die meisten FLASH-Webinhalte verloren haben. Es gibt jedoch auch heute noch FLASH-Inhalte im Internet, es gibt immer noch FLASH-Videos und Flash-Spiele, aber wir können keine dieser Inhalte abspielen, da Browser FLASH nicht unterstützen und Sie das FLASH-Plugin für Browser nicht erhalten können. Was könnte also die Lösung für diese Situation sein?

Ruffle- und FLASH-Emulation

Emulation natürlich. Wir werden den Flash-Player nicht zum Laufen bringen können, zumindest nicht den originalen und offiziellen, aber wir können Flash-Inhalte wieder in unseren Browsern abspielbar machen. Das erste ist, dass wir zuerst ein Emulatorpaket aus dem Internet bekommen müssen, damit dieser Trick funktioniert, eines, das wir verwenden werden, ist RÜSCHE. Es ist leicht, kostenlos, Open Source und zuverlässig, alles, was wir brauchen. Laden Sie RUFFLE herunter von seiner offiziellen Website hier. Zum Chrom und Edge Download der PLZ Paket, für Firefox, gehen Sie zum Firefox-Abschnitt des Tutorials. Da ist auch ein Desktop Version RÜSCHE dort also, wenn Sie Ihre Flash-Inhalte auf Ihrem abspielen möchten Desktop-Computer Vielleicht greifen Sie auch dazu, aber für dieses Tutorial, das wir aktivieren Flash in unseren Browsern, werden wir uns nicht auf diesen Teil konzentrieren, da er ziemlich einfach ist. Jetzt, nachdem Sie die heruntergeladen haben RUFFLE-Emulator, Bitte Extrakt es in den gewünschten Ordner irgendwo auf Ihrem Computer. Einmal ist es ExtrahiertStarten Sie den Browser Ihrer Wahl und folgen Sie den Anweisungen.

FÜR CHROM:

  1. Navigieren Sie zu: chrome: // extensions /
  2. Wende ON Entwicklermodus in der oberen rechten Ecke
  3. Klicke auf Laden Sie unverpackt
  4. Navigieren in den Ordner, in den Sie extrahiert haben RÜSCHE
Chrom-Erweiterungen

FÜR KANTE:

  1. Navigieren Sie zu: Kante: // Erweiterungen /
  2. Wende ON Entwicklermodus in der unteren linken Ecke
  3. Navigieren in den Ordner, in den Sie extrahiert haben RÜSCHE
  4. Wende RÜSCHE ON
Kantenverlängerungen

FÜR FIREFOX:

  1. Gehe zu die RUFFEL herunterladen Seite können wir das Zip-Paket, das wir für Chrome und Edge verwendet haben, nicht verwenden
  2. Der rechten Maustaste auf auf dem Firefox-Download-Link
  3. Speichern Sie den Link, indem Sie auf klicken Verknüpfung speichern unter...
  4. Navigieren Sie zu about: Debuggen
  5. Klicken Sie hierauf Firefox
  6. Klicken Sie Temporäres Add-On laden
  7. Klicken Sie (sodass dort ein Haken erscheint) auf das Rechteck die .xpi, die Sie heruntergeladen haben

BONUS:

Wenn Sie aktivieren möchten FLASH-Inhalt Live auf Ihrer Website verwenden: 
Mehr erfahren
1 2 3 ... 164
Logo
Copyright © 2022 ErrorTools. Alle Rechte vorbehalten
Warenzeichen: Microsoft Windows-Logos sind eingetragene Warenzeichen von Microsoft. Haftungsausschluss: ErrorTools.com ist nicht mit Microsoft verbunden und beansprucht keine direkte Zugehörigkeit.
Die Informationen auf dieser Seite dienen nur zu Informationszwecken.
DMCA.com Schutzstatus